Pfeil rechts
3

Hallo,

ich bin neu hier und habe eine Art Beziehungsproblem ...
ich habe eine gute Bekannte (bin selbst W), in die ich mich dummerweise verliebt habe und dummerweise habe ich ihr dies auch gesagt,
woraufhin sie gleich als erste Reaktion mich überall blockierte.

Ich habe seither eine massive Depression entwickelt - dass es mich so mitnimmt, hätte ich gar nicht gedacht. Ich hatte sogar schon Gedanken, mir deshalb etwas
anzutun, weil ich mich so schuldig fühlte. Im Moment ist es so, dass sie mich völlig ignoriert und ich derzeit nicht mehr weiß, was Sache ist und was ich machen soll - ich bin schlicht und einfach ratlos.

Ich habe in einem Moment der Frustration bzw. Verzweiflung ihr alles "gestanden" - also nur schriftlich - was mich schon seit Monaten beschäftigt hat und seither redet sie nicht mehr mit mir und blockt mich.

Ich wollte das eigentlich überhaupt nicht erreichen, dass sie mich überall blockiert, sondern ich wollte mir ihr reden. Momentan scheint es
so, dass dies nicht mehr möglich ist und ich gehe daran fast kaputt. Ich habe noch eine Email geschrieben, in der ich versucht habe mich zu erklären - darauf kam auch keine Reaktion mehr.

Sie ist verheiratet und hat Familie, es ist natürlich unmöglich, dass sie meine Gefühle erwidert, was ich auch vorher schon gewusst habe.

Ich habe sehr lange damit gekämpft, es überhaupt zu sagen und war mir auch bewusst, was das für Konsequenzen haben würde. Ich kenne sie schon länger als 10 Jahre und ich begreife das einfach nicht, wieso die Stimmung jetzt so angespannt zwischen uns ist - ich habe nie was getan, habe sie weder berührt noch sonst irgendwas - ich hätte es ihr ja nicht einmal erzählt, aber ich war einfach so verzweifelt. Und jeden Tag etwas vorzumachen, das war auch
nicht gerade einfach für mich.

Ich frage mich jedenfalls, gibt es da überhaupt noch eine Chance, dass sie sich wieder überwindet, mit mir normal umzugehen ? Dieses Schweigen ist schlimmer als die Hölle für mich und macht mich innerlich kaputt und krank und
es nimmt mir auch jede Lebensfreude, die sich mittlerweile sowieso sehr verflüchtigt hat ...

01.05.2019 18:23 • 20.05.2019 #1


6 Antworten ↓


Perle
Hallo Radomira,

Euch verbindet ja offenbar eine zehnjährige Freundschaft und die ist nun aus dem Gleichgewicht geraten. Für Deine Bekannte war es vermutlich wie ein Schlag vor den Kopf, weil sie mit Deiner Offenbarung nicht gerechnet hat. Vermutlich ahnte sie noch nicht einmal etwas von Deinen Gefühlen und ist nun geschockt.

Gib ihr Zeit. Ich selber habe auch so etwas einmal erlebt und musste das erstmal verarbeiten. Das Blocken tut Dir weh, das kann ich verstehen aber ich denke, dass es aus der ersten Reaktion heraus entsteht und sich wieder geben wird. Ich selbst konnte damals erst nach zwei Jahren wieder auf die Freundin zugehen. Ich fühlte mich hintergangen, was natürlich objektiv betrachtet nicht so war. Für mich jedoch fühlte es sich so an. Ich musste erst wieder Vertrauen entwickeln. Vielleicht geht es Deiner Bekannten ähnlich.

LG Perle

01.05.2019 19:17 • x 1 #2



Sie ignoriert mich wie nun weiter vorgehen ?

x 3


Donnergroll33
Hey,
Also erstmal Respekt an dich, dass du das so lange durchgehalten hast und am ende den Mut hattest es ihr sagen auch wenn es vermutlich eher aus dir rausplatze. Es ja auch schwer Gefühle für jemanden tagtäglich zurück zu halten und ihr kennt euch ja schon lange.

Die Reaktion deiner freundin ist erstmal natürlich etwas übertrieben mit dem blocken. Aber so erging es mir auch mal. War verliebt in meine beste freundin und sie später auch in mich aber sie konnte nicht dazustehen und hatte einen Freund. Als ich es ihr sagte wollte sie 2 tage keinen kontakt mehr. Später als sich alles etwas legte haben wir geredet und es ging weiter mit der freundschaft auch wenn es anders war.

Gib ihr einfach etwas Zeit und mach keinen druck vorerst. Melde dich in ein paar Tagen nochmal und wenn sie nicht reagiert, einfach mal hinfahren.
10 jahre wirft man nicht weg und wenn sie eh vergeben ist sollte sie sich da keine sorgen machen.

Hoffe du bleibst stark und alles gute

01.05.2019 19:37 • x 1 #3


FeuerWasser
Zitat von Radomira:
ich begreife das einfach nicht, wieso die Stimmung jetzt so angespannt zwischen uns ist - ich habe nie was getan, habe sie weder berührt noch sonst irgendwas

Ich könnte mir gut vorstellen das sie verletzt und entsetzt ist, das als Vertrauensmissbrauch sieht und wütend darüber ist das du sie in eine solche Situation gebracht hast.
Wenn dich das Thema so belastete das du es ihr erzählen musstest auch mit dem Wissen um die Konsequenzen wie könnte da jemals wieder eine "normale" Freundschaft funktionieren? Das unbeschwerte Verhältnis das ihr vorher miteinander hattet das könnte vermutlich nicht mehr hergestellt werden. Vielleicht kann sie einen weiteren Kontakt mir ihren Moralvorstellungen innerhalb ihrer Ehe nicht vereinbaren. Nicht jeder Ehemann wäre davon begeistert.

Ich befürchte dir bleibt nichts anderes über als abzuwarten ob sie sich meldet ob sie das noch mit dir klären will oder ob sie einen Cut macht und sich von dir konsequent distanziert.

16.05.2019 22:25 • x 1 #4


Wir haben uns letzte Woche nochmal gesehen. Ich habe dann alles abgestritten und so getan, als wäre das nicht wahr, was ich gesagt hatte - wobei es ja wahr ist, aber das ist eine andere Geschichte und das muss sie ja auch nicht unbedingt wissen...
ich werde weiterhin drunter leiden, das aber für mich persönlich und davon wird sie dann nichts mehr wissen.

Seither haben wir uns nicht noch einmal getroffen, es ist aber auch erst eine Woche her...
Geblockt bin ich immer noch, sie meinte aber es sei alles bei uns "in Ordnung" und alles gut. Ich habe sozusagen das Ganze nochmal versöhnlich angesprochen. Jedenfalls ist sie nicht sauer oder gekränkt. Es ist bei ihr allerdings sowieso so, dass sie nicht viel oder gerne mit Handy schreibt sondern eher so persönlich redet...Handys haben für sie insgesamt sehr wenig Bedeutung...Ich denke mal, dass wir uns trotzdem ab und zu sehen werden...Jedenfalls sieht es momentan danach aus.

20.05.2019 15:15 • #5


FeuerWasser
Könnt ihr mit diesem Selbstbetrug beide besser umgehen als mit der Wahrheit?
Wie kann man diese ausgesprochenen Gegebenheiten im Nachhinein so abstreiten das sie scheinbar unhinterfragt bestätigt "es sei alles in Ordnung"? Sie wird dich vermutlich so gut kennen um zu wissen was du ernst meinst und was nicht. Und wäre alles in Ordnung warum bist du dann blockiert und warum spricht sie dich Tage, Wochen nicht mit dir?! Das macht wenig Sinn.
Im Endeffekt müsst ihr beide einen Weg miteinander finden und dafür wünsche ich dir alles Gute!

20.05.2019 16:32 • #6


Es ist so, dass ich nur versucht habe eine friedliche Lösung zu finden...ich möchte keinen Unfrieden, sondern alles so lösen, dass es für beide Seiten friedlich abläuft. Ich war schon davor blockiert, bevor wir uns dann wieder gesehen hatten - dabei ist es dann halt irgendwie geblieben. Vielleicht komme ich mal dazu, dass sie es wieder aufhebt, bis dahin wird aber einige Zeit vergehen müssen, fürchte ich.
Um des Friedens Willen habe ich es abgestritten und damit gehofft, dass wieder Normalität in die Sache einkehrt - auch wenn es gelogen ist (anders wäre es mir auch lieber).

20.05.2019 20:06 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag