Pfeil rechts
1

hallo zusammen,
ich brauche einen rat von außenstehenden,die über dieses thema ganz neutral urteilen können.
ich probiere mich kurz zu fassen.

vor ein paar monaten lernte ich einen mann kennen,in den ich mich verliebte und der ebenfalls meine gefühle erwiderte.als sich herauskristallisierte,dass das ganze sich zu etwas festem entwickeln würde,begann das drama...
es stellte sich heraus,dass dieser mann unter starken bindungsängsten leidet,gekoppelt mit depressivn verstimmungen.die bindungsangst bekam ich dann auch deutlich zu spüren,in dem er alle 2 wochen den rückzug antrat.jedesmal haben wir uns danach nochmals angenährt.die ersten 2-3 rückzüge waren noch gut zu verkraften,aber nach den nächsten mischte sich eine schwere hinzu und es wurde nicht mehr so wie am anfang.wahrscheinlich auch u.a weil es mir anfing an die substanz zu gehen und ich meine probleme damit hatte mit diesem nähe distanz verhältnis umzugehen.ich wollte es aber mit diesem mann einfach hinbekommen und zeigte ihm lösungswege,gab ihm zu verstehen,dass ich für ihn da bin und er mit mir über alles reden könne und sagte ihm,dass ich ihm zeit geben und wir es zusammen schaffen würde.er sah auch irgendwann ein das er hilfe braucht und kümmerte sich um einen termin beim psychologen...ich war echt stolz auf ihn,war das doch der erste schritt in die richtige richtung.

seit ca 3-4 wochen ist es allerdings so,dass er sich massiv zurückgezogen hat und ich mich fragen muss,ob das ganze überhaupt noch hinzubekommen ist...mir geht es schlecht,ich habe durch diesen ganzen stress nur noch 46 kg und meine panikattacken machen wir auch wieder zu schaffen.
vorgestern dann wieder die absolute ernüchtigung.nochmals ein rückzug von seiner seite.
wir hatten an diesem tag miteinander telefoniert und ich habe ihm gesagt,dass er seine angst auch vielleicht einfach mal aushalten muss,so wie ich auch meine panikattacken aushalten muss.eine bindungsangst überwindet man nicht einfach so innerhalb ein paar monate.meistens sind es ja tiefgreifende prozesse aus der kindheit die in einem arbeiten.das gespräch hat jedenfalls so geendet,dass er sich es noch mal gedanken macht und es sich überlegt.
zuhause angekommen setzten bei mir natürlich auch wieder die gedanke ein und ich überlegte,ob es nicht vielleicht noch das beste wäre die sache auf sie beruhen zu lassen.ich möchte ihm nichts aufzwingen,wo er sich vielleicht momentan nicht in der lage fühlt das thema anzugehen.genauso habe ich ihm das dann auch geschrieben.das ich mich freue wenn wir das ganze zusammen weiterhin angehen,ich seine entscheidung aber diesmal auch akzeptieren würde wenn er sich dagegen entscheidenn sollte.
auf diese naricht kam am selben tag nichts.am nächsten tag bekam ich eine naricht ob ich auf der arbeit sei,welche ich bejahte und nach dem warum fragte.keine reaktion.abends fragte ich nochmal nach,keine reaktion....das war gestern,heute habe ich auch noch nichts von ihm gehört und solangsam werde ich wütend über sein verhaltench!ich verstehe wenn er zeit zum nachdenken braucht,aber ich habe kein verständins für sein jetziges verhalten.wenn er momentan keinen kontakt möchte ist das ok,dann kann er das sagen,aber mich etwas fragen und mich danach ignorieren,obwohl ich 2x nachgfragt habe,dafür habe ich kein verständnis!meint er etwa,ich hätte in meiner linken brust einen stein sitzen?!merkt er gar nicht,wie sehr er mich mit seinem verhalten verletzt?!er weiß ganz genau,dass ich es nicht leiden kann wenn er mich ignoriert.

es verletzt mich ungemein und ich verstehe einfach nicht,wie man mit einem menschen in den man verliebt ist so umgehen kann.ich fühle mich verletzt,gedemütigt,traurig und hilflos.ich weiß einfach nicht,wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll.soll ich ihn ein paar tage in ruhe lassen oder soll ich meinem ärger über sein verhalten luft verschaffen.ich kann doch auch nicht nur immer schlucken und jegliches verhalten von ihm akzeptieren,so wie ich es die letzten wochen getan habe.ich hatte für alles verständnis,wenn er mich nicht sehen wollte,weil es ihm nicht gut ging ok,wenn er reden wollte war ich da,wenn er es nicht wollte hatte ich auch verständnis.
ich möchte mich doch einfach auch nur gut fühlen und eine lösung für dieses drama finden...und wenn die lösung aus seiner sicht die trennung sein sollte,akzeptiere ich es.ich möchte einfach nicht mehr in der luft hängen und ich möchte mich so nicht mehr behandeln lassen,denn mittlerweile hat mein selbstwertgefühl ganz schön unter dieser sache gelitten
lg

17.03.2017 15:18 • 20.03.2017 #1


9 Antworten ↓


Brandungsburg
Dann stell' ihm ein Ultimatum:
Sag, dass du seine Ignorierei nicht ertragen kannst und er dir klar sagen soll, was Sache ist. Ansonsten wäre die Beziehung gleich vorbei. Trotz' seiner psychischen Macken solltest du nicht darunter leiden müssen.

Grüße von Jamie

17.03.2017 15:42 • #2



Freund ignoriert mich- wie soll ich mich verhalten?

x 3


Ein Ultimatum? Prima Druckmittel in so einer Situation.

Gib ihm einfach mal eine Weile Zeit!

Lenk dich ab mit was anderem, lesen, putzen, shoppen etc.

Setze ihn nicht unter Druck, das ist kontraproduktiv.

Aber ist natürlich nur ein Tip, du entscheidest.

17.03.2017 16:14 • #3


Brandungsburg
Sie hat ihm bereits oft genug Zeit gegeben und seinen Rückzug akzeptiert. Aber beispielsweise nicht auf Nachfragen zu antworten, nachdem ER fragte, ob sie auf der Arbeit ist finde ich sehr fragwürdig und ich denke nicht, dass sie sich das bieten lassen muss.

17.03.2017 16:22 • #4


Im Normalfall nicht.

Aber das hier ist ja nicht der Normalfall.

Hab einen Tip gegeben und mehr nicht.

Die TE entscheidet ja selber.

Manche Männer sind nunmal speziell, auch ohne psychische Probleme.

Das ist meine Erfahrung.

Aber muss/sollte natürlich jeder seine eigenen Erfahrungen machen, auch wenn es manchmal sehr weh tut.

17.03.2017 16:34 • #5


suekre
Ich finde so'n Ultimatum bzw Druck machen eigentlich auch blöde, aber hier gab es ja anscheinend schon so einige Rückzüge und neue Chancen. Und jetzt ignoriert er sie komplett. Würde ich selber auch nicht lange mitmachen wollen. Dass man irgendwann mal eine Reaktion haben möchte, kann ich gut verstehen. Ich glaube, hier gibt's in dem Sinne keine falschen und richtigen Reaktionen. Wenn's aber anfängt an die eigene Substanz zu gehen, sollte man irgendwas tun.

Was das ist, kannst natürlich nur du entscheiden. Vielleicht kannst du dich einfach mal fragen: Glaubst du tief drin wirklich, dass sich die Situation jemals auf lange Sicht bessern kann? Siehst du eine reale Chance, dass er mit dir die Bindungsangst überwinden kann?

Du musst ihm ja nichts schonungslos vor den Kopf knallen oder zickig werden. Sag ihm genau das, was du uns auch gesagt hast. Dass es dich verletzt, dass du das so nicht länger mitmachen kannst und dass du unter der Situation leidest. Zu sagen wie man sich fühlt ist ja absolut erlaubt und fällt für mich auch nicht unter "Druck machen".

Dann wirst du ja merken, wie seine Reaktion ausfällt bzw ob überhaupt eine kommt.

Tut mir leid für dich, das ist eine blöde Situation. :/

17.03.2017 16:48 • #6


Luna70
Zitat von scarlett-:
ich kann doch auch nicht nur immer schlucken und jegliches verhalten von ihm akzeptieren,so wie ich es die letzten wochen getan habe.


Du hast monatelang einen bestimmten Weg eingeschlagen, der aber letztendlich nicht erfolgreich war. Dann wäre es doch jetzt an der Zeit, den Weg zu ändern. Das muss ja nicht ein vollkommene Umkehr (spricht Trennung) sein, aber sicher wäre jetzt ein guter Zeitpunkt es mal anders zu machen als alles zu schlucken. Immerhin leidest du sehr und das kann schließlich so nicht bleiben.

17.03.2017 16:51 • #7


ichbinMel
Zitat von scarlett-:
.mir geht es schlecht,ich habe durch diesen ganzen stress nur noch 46 kg und meine panikattacken machen wir auch wieder zu schaffen.


Krank hin oder her DU bist dich am aufopfern es geht DIR an die Substanz und eine Beziehung sollte eigentlich was positives was bereicherndes sein.Probleme hat man mal mal mehr mal weniger aber wenn das negative ständig überwiegt und es dir dabei schlecht geht würde ich mir an Deiner Stelle überlegen ob das alles noch Sinn macht.Ich glaube auch das du mit Druck nur Gegendruck erzeugst wahrscheinlich würde er sich dann noch mehr einigeln.Er wird ja sicher wissen wie weh dir sein Verhalten tut und das kann ihn ja dann auch nicht glücklich machen .Hast du ihm mal vorgeschlagen das ihr gemeinsam zur Therapie geht bzw das du ihn begleitest.Ich bin ja auch immer dafür das man sich zusammenrauft aber ich finde alles muss seine Grenzen haben ich gehe mal davon aus das du ihn sehr liebst .Sonst würde man das ja nicht so lange mitmachen.

Zitat von scarlett-:
wenn er momentan keinen kontakt möchte ist das ok,dann kann er das sagen,aber mich etwas fragen und mich danach ignorieren,obwohl ich 2x nachgfragt habe,dafür habe ich kein verständnis!meint er etwa,ich hätte in meiner linken brust einen stein sitzen?!merkt er gar nicht,wie sehr er mich mit seinem verhalten verletzt?!er weiß ganz genau,dass ich es nicht leiden kann wenn er mich ignoriert.


Ich könnte mir nie vorstellen so zu leben..zurück gewiesen zu werden ist total schlimm aber ignorieren geht gar nicht ich kann mir richtig vorstellen wie du dich fühlst .Man hat nur ein Leben und das sollte man sich nicht so schwer machen.Ich weiß das er krank ist aber wenn er dich liebt holt er sich Hilfe so seh ich das .Ich wünsche Dir das du glücklich wirst

17.03.2017 17:11 • x 1 #8


vielen dank für eure worte.
die situation ist für mich persönlich nicht ganz leicht,weil ich durch diese beziehung ständig mit meiner verlustangst konfrontiert werde.vielleicht ist sie auch ein grund,dass ich so daran festhalte...
er kann sich auch einfach nicht oder nur sehr schlecht öffnen.in einem gespräch von angesicht zu angesicht ist das fast nicht möglich.eher geht es wenn er darüber schreibt.was natürlich nicht immer einfach ist,denn ich bin ein typ der gerne alles von angesicht zu angesicht klärt.über das schreiben gibt es immer so viele missverständnisse...er hat gelernt,immer in seinem leben alles mit sich alleine auszumachen und ich habe einfach das gefühl,dass er manchmal gar nicht versteht was ich ihm sage oder es nicht verstehen will.ich habe immer zu ihm gesagt,dass reden so so wichtig ist.wie soll ich eine reaktion von ihm verstehen wenn er nicht mit mir darüber spricht.wenn ich weiß was los ist,verstehe ich es,weiß das es im grunde nichts mit mir zu tun hat und kann gelassen bleiben.wenn er aber nicht mit mir spricht,so wie jetzt,muss ich mir etwas in meinem kopf zurecht legen wieso,weshalb,warum und mache mich verrückt.
ich habe ihm am mittwoch in unserem gespräch noch mal gesagt,warum er nicht einfach zu mir kommt,wenn er merkt,dass sich die angst wieder ankündigt.mit mir darüber spricht und wir dann eine lösung finden können bis sich seine angst wieder gelegt hat.oder auch z.b wenn wir uns treffen und er kann die nähe gerade nicht ertragen,dass er das doch einfach sagen kann.dann weiß ich was los ist und es ist ok.damit kann ich umgehen,wenn man nicht mit mir spricht nicht!es ärgert mich einfach so,dass ich immer probiere für ihn da zu sein,ihn probiere aufzufangen,mich bemühe lösungsmöglichkeiten zu finden und dann werde ich so behandelt wie es gerade passiert.ich komme mir gerade verarscht vor!
wenn er doch jetzt seine ruhe haben möchte,warum sagt er nicht einfach du,ich möchte mal ein paar tage kein kontakt haben um mal runterzukommen.
es ist wie brandungsburg geschrieben hat.er hat mich gestern von sich aus angeschrieben und mich nach meiner antwort ignoriert.das ist in mienen augen respektlos!warum macht man so etwas,ich verstehe es einfach nicht.wenn er seine ruhe haben möchte,soll er mich doch auch nicht anschreiben.ignoriert werden ist einfach nur verletzend!
es ist ja nicht so,dass ich ihm keine zeit geben möchte,aber mir so einem verhalten kann ich nicht umgehen und das weiß er ganz genau.

@ichbinMel ich denke schon,dass er weiß,dass es für mich keine einfache situation ist,aber ihm scheint bewusst zu sein,was er jetzt gerade durch sein verhalten bei mir anrichtet...das dieses verhalten von ihm alles nur noch schlimmer macht.

17.03.2017 17:43 • #9


Hat er sich denn mitlerweile mal gemeldet?

20.03.2017 16:45 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag