Pfeil rechts
59

J
Dann sollst Du Deine Gedanken ganz dringend ordnen, denn nicht umsonst hast Du hier diesen Thread erstellt, also beschäftigt Dich das und nicht wenig.

09.11.2017 20:12 • x 1 #41


L
Ich weiss, ich habe das Gefühl ich spinne total.

09.11.2017 20:26 • #42


A


Der Arbeitskollege - Verlustangst

x 3


JollyJack
Zitat von Landmaus40:

Ich weiss nicht, ob ich verliebt bin.
Ich war schon einmal durcheinander wegen ihm und seiner Aussagen.
Wenn ich zum Beispiel sagte, ich wäre dieses Wochenende auf Seminar, sagte er ob mein Mann dabei sei und er würde nachkommen.
Oder als ich zu Skifahren begonnen hatte, sagte er, was mein Mann wohl sagen würde, wenn er mit mir ginge (mein Mann fährt nicht Ski).
Er macht eben immer Späße - aber manchmal ist es so gar nicht lustig.
Eben mit den Vergleichen mit Geld, Ansehen etc - ich bin weit weg von seiner Position.
Maus


Moin!

Wenn ich sowas lese, kommt mir das Frühstück hoch.
Ansonsten bliblablubb.... Sorry, ich kann Dich nicht ernst nehmen.

Bolded by me.

Bist Du wirklich vierzig(!) Jahre alt?

JJ

09.11.2017 20:39 • x 2 #43


L
Ja, kaum zu glauben, bin wirklich 40.
Habe aber nicht wirklich viel Erfahrung.
Maus

09.11.2017 20:42 • #44


Luna70
Zitat von Landmaus40:
Wie meinst du, gefühlsmäßig?


Du hättest solche Sachen wie mit dem Skifahren und dem Seminar klar zurückweisen müssen. Du hast es zugelassen, weil du dich (denke ich, kann ja nur spekulieren) so ein bisschen reingedacht hast, was wäre wenn....Waren ja nur Gedanken, nichts schlimmes.
Kleiner Flirt, nichts dabei. Aber so einfach war es halt dann wohl doch nicht. Sonst würdest du jetzt nicht unter Verlustangst leiden. Du hast ihm zu viel Raum in deinen Gedanken gegeben, oder?

09.11.2017 20:51 • #45


JollyJack
Zitat von Landmaus40:
Ja, kaum zu glauben, bin wirklich 40.
Habe aber nicht wirklich viel Erfahrung.
Maus


Sei mir nicht böse, aber: Das merkt man.

Cheers!
JollyJack

PS: Fettdruck durch mich. Ordnung muss sein....

09.11.2017 20:52 • x 2 #46


L
Zitat von Luna70:

Du hättest solche Sachen wie mit dem Skifahren und dem Seminar klar zurückweisen müssen. Du hast es zugelassen, weil du dich (denke ich, kann ja nur spekulieren) so ein bisschen reingedacht hast, was wäre wenn....Waren ja nur Gedanken, nichts schlimmes.
Kleiner Flirt, nichts dabei. Aber so einfach war es halt dann wohl doch nicht. Sonst würdest du jetzt nicht unter Verlustangst leiden. Du hast ihm zu viel Raum in deinen Gedanken gegeben, oder?


Das ist wohl richtig. Anfangs hab ichs ja noch abgetan mit jaja, genau..
Ich habs als Spass gesehen...
Aber es kam halt auch öfter...fast jedes Treffen..er ist eben ein Spassvogel und uch wohl bedürftig : (
Maus

09.11.2017 20:58 • #47


L
Zitat von JollyJack:

Sei mir nicht böse, aber: Das merkt man.

Cheers!
JollyJack

PS: Fettdruck durch mich. Ordnung muss sein....


Ist schon ok! Stimmt ja auch.

09.11.2017 20:58 • #48


Carcass
RTL 2 jetzt

09.11.2017 22:09 • #49


kalina
Zitat von Carcass:
Jaha die Franken. Meine Ex war Fränkin :D ne also wir sind da sehr pragmatisch veranlagt beide . Aber wir zeigen nach aussen halt auch nicht immer das Traumpaar. Wenn es knallt dann sofort und nicht erst daheim. Sind schon. Manchmal nett zueinander . Ich hol sie gleich vom Elterninfoabend ab obwohl ich Krank bin . Finde ich schon nett :D


Was hast Du denn?

Doch, das ist schon nett von Dir. Aber so solls ja auch sein, also dass man nett zueinander ist.

09.11.2017 22:19 • #50


Carcass
Wir schenken uns auch hin und wieder was , weil wir wissen der andere freut sich .solche Sachen eben . Aber im Wolken Kuckucksheim lebten wir nie und kommen da auch nicht mehr hin denke ich .

09.11.2017 22:39 • #51


kalina
Hauptsache es passt; und wenn beide ähnlich fühlen und denken, dann ist das doch gut.

09.11.2017 22:51 • #52


Carcass
Stimmt . Wir kommen hier aber vom Thema ab . Also ich freue mich auch ein super Team zu haben wenn man gut zusammenarbeitet und das dann wegfällt ist es tragisch . So sehe ich das hier auch

09.11.2017 23:04 • #53


Angor
Mein Eindruck:

Er scheint zu merken dass er Dich gefühlsmäßig verwirrt und scheint es offensichtlich zu genießen, aber sicher ist es von seiner Seite aus kein Ernst.

Dieses Gerede von Geld und was leisten können ist einfach nur dummes Gelaber, um Dich zu beeindrucken. Anspielungen machen und auf die Kac...hauen, das ist in meinen Augen nicht sehr freundschaftlich, ich würde mich klar von ihm distanzieren wenn er das nächste Mal wieder so redet.

Du bist doch eine gestandene verheiratete Frau, lass Dich doch nicht verwirren wie ein junges unerfahrenes Mädel.
Die Familie sollte an erster Stelle stehen, und auch das Versprechen, was man seinem Ehemann gegeben hat bei der Hochzeit.

Dazu gehört auch, dass man mit seinem Mann über sowas spricht, das hat mit Vertrauen zu tun. Solche Anspielungen die man der Ehefrau eines anderen Mannes macht, mag kein Mann und das kann man ihm auch nicht verdenken.

Und seine Frau sitzt auch ahnungslos zu Hause, während er solche Dinger raushaut, ich finds einfach nur dreist von ihm.

09.11.2017 23:06 • #54


L
Zitat von Angor:
Mein Eindruck:

Er scheint zu merken dass er Dich gefühlsmäßig verwirrt und scheint es offensichtlich zu genießen, aber sicher ist es von seiner Seite aus kein Ernst.

Dieses Gerede von Geld und was leisten können ist einfach nur dummes Gelaber, um Dich zu beeindrucken. Anspielungen machen und auf die Kac...hauen, das ist in meinen Augen nicht sehr freundschaftlich, ich würde mich klar von ihm distanzieren wenn er das nächste Mal wieder so redet.

Du bist doch eine gestandene verheiratete Frau, lass Dich doch nicht verwirren wie ein junges unerfahrenes Mädel.
Die Familie sollte an erster Stelle stehen, und auch das Versprechen, was man seinem Ehemann gegeben hat bei der Hochzeit.

Dazu gehört auch, dass man mit seinem Mann über sowas spricht, das hat mit Vertrauen zu tun. Solche Anspielungen die man der Ehefrau eines anderen Mannes macht, mag kein Mann und das kann man ihm auch nicht verdenken.

Und seine Frau sitzt auch ahnungslos zu Hause, während er solche Dinger raushaut, ich finds einfach nur dreist von ihm.


Ich denke, es ist einfach nur Gedankenlosigkeit seinerseits oder eben Angeben was er alles hat.
Aber wenn er es dann mit mir vergleicht, warum ich eben nicht so viel Geld habe (ich bin Alleinerziehend gewesen lange Jahre und mein Mann und ich haben getrennte Kassen, ich bin allein für mein Kind zuständig) ...und er dann meinte seine Familie, Frau und Kinder gehen eben mit seiner Golden Card shoppen..naja...

10.11.2017 06:48 • #55


Angor
Ich würde da gar nicht drauf reagieren, und ihm so zeigen, dass Du dass Thema blöd findest, als Arbeitskollegen gibt es ja sicher noch was anderes zu erzählen. Am besten den Wind aus den Segeln nehmen und ein ganz anderes Thema anfangen.

Sorry wenn ich anmaßend wirke, aber in Deiner Ehe scheint aber auch nicht alles rund zu laufen. Getrennte Kassen? Er zahlt nichts fürs Kind?

10.11.2017 06:50 • x 1 #56


L
Zitat von Angor:
Ich würde da gar nicht drauf reagieren, und ihm so zeigen, dass Du dass Thema blöd findest, als Arbeitskollegen gibt es ja sicher noch was anderes zu erzählen. Am besten den Wind aus den Segeln nehmen und ein ganz anderes Thema anfangen.

Sorry wenn ich anmaßend wirke, aber in Deiner Ehe scheint aber auch nicht alles rund zu laufen. Getrennte Kassen? Er zahlt nichts fürs Kind?


Mein Mann ist nicht Vater des Kindes.
Ja, getrennte Kassen.
Und mein Kollege meint dann eben, er kauft sich mal so, worauf ich verzichte, da ich es mir nicht leisten kann, und von Krediten die er hat, und sonstigen finanziellen Geschichten.
Maus

10.11.2017 07:06 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Angor
Zitat von Landmaus40:
Mein Mann ist nicht Vater des Kindes.


Sorry, aber das ist doch kein Grund, wenn man eine Frau heiratet die ein Kind hat, lässt man es doch nicht links liegen, auch finanziell, ehrlich gesagt bin ich doch etwas geschockt

Wenn ich so eine Einstellung gehabt hätte, als ich meinen Mann heiratete, der hatte sogar vier Kinder, aber das hat mich nie gestört und ich hab mein verdientes Geld in die ganze Familie gesteckt, das war für mich selbstverständlich.

10.11.2017 07:11 • #58


L
Zitat von Angor:

Sorry, aber das ist doch kein Grund, wenn man eine Frau heiratet die ein Kind hat, lässt man es doch nicht links liegen, auch finanziell, ehrlich gesagt bin ich doch etwas geschockt

Wenn ich so eine Einstellung gehabt hätte, als ich meinen Mann heiratete, der hatte sogar vier Kinder, aber das hat mich nie gestört und ich hab mein verdientes Geld in die ganze Familie gesteckt, das war für mich selbstverständlich.


Wow, Hut ab! Mein Mann lässt mein Kind nicht links liegen, aber er hat selbst bereits erwachsene Kinder.

10.11.2017 07:15 • #59


Angor
Nun gut, wichtig ist, dass er sich auch ums Kind kümmert

Die Kinder waren damals zwischen 11 und 16 Jahren, und wie sie dann nach und nach aus dem Haus gingen, um auf eigenen Füßen zu stehen und auch ihre Familien gründeten, kamen meine eigenen vier hinterher.
Manchmal denke ich, wie hab ich das nur geschafft? Ich war ja auch noch Vollzeit arbeiten (bis zu meinem eigenen 2. KInd) und hatte dass Haus zu putzen und zu kochen usw.
Und das alles, wo ich noch dazu an einer Angststörung leide, aber meist hatte ich auch einfach gar nicht die Zeit, um zu grübeln oder mich meiner Angst zu widmen

Und heute bin ich manchmal nicht mal in der Lage,mich aufzuraffen um die normale Hausarbeit zu erledigen, habs immer noch nicht geschafft z.B. meine Fenster zu putzen

10.11.2017 07:22 • #60


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag