Pfeil rechts

Annchen04
Hallo Forumsmitglieder,

ich bin Neu hier und brauche Eure Meinung.

Zu uns, mein Freund ist 35 Jahre alt und lebt in Berlin. Ich bin 30 Jahre alt und lebe in Hamburg. Wir sind seit 11 Jahren zusammen und haben keine Kinder. Seit dem wir zusammen sind, führen wir eine Fernbeziehung. Seit ca. 1 Jahr gibt es immer wieder Probleme in unserer Beziehung. Themen sind unter anderem das Thema Kinder (ich würde gerne eine Familie gründen aber er ist noch nicht bereit dazu), Fernbeziehung, ständiges Streiten..

Wir hatten letztes Jahr bereits eine Paartherapie angefangen. Allerdings habe ich diese nach der 3 Sitzung abgebrochen. Gründe hierfür waren, dass ich mich „unwohl“ gefühlt habe. Ich hatte das Gefühl, dass ich für alle Fehler verantwortlich gemacht werde - allerdings war dieses MEIN Gefühl. Ich denke, nach Außen wirkte dieses anders.

Heute haben wir uns wieder total verstritten und mein Freund stellt unsere komplette Beziehnung wieder in Frage!

Gestern hatte ich eine Nachricht gegen 12 Uhr erhalten von meinem Freund. Gehe in Keller und danach einkaufen. 2-3 Stunden später habe ich dann meinen Freund angeschrieben und gefragt, ob er alles bekommen hat. KEINE REAKTION. Gegen 22 Uhr hatte ich immer noch nix von ihm gehört (eigentlich Telefonieren wir immer Abends).Danach habe ich noch mehrfach angerufen aber keinen erreicht. Die Nacht hatte ich völlige Panik, dass evt. etwas schlimmes passiert ist. Ich habe seinen Eltern eine Whats app geschrieben, mit der Bitte, sich Morgens bei mir zu melden, weil ich mir Sorgen mache. Früh gegen 07.00 Uhr bekomme ich dann eine Nachricht von Ihm, dass sein Festenetztelefon nicht geht und er sein Handy auf Lautlos hatte. Da er wusste, dass ich einen Mädelabend mache, hat er nicht aufs Handy geschaut. Als er allerdings erfahren hat, dass ich auch bei seinen Eltern nachgefragt hatte, ist der Stinksauer geworden. Warum ich seine Eltern so in Panik versetzen würde? Ob ich ihn Kontrollieren will? Das ich die Situation komplett Übertreibe usw.
Dabei wollte ich lediglich Gewissheit, dass ihm nichts passiert ist - leider ist das durch die Trennung HH-Berlin nicht so einfach.

Jetzt fragt er sich wieder ob es noch so weitergehen soll. Er wirft mir vor, dass ich ihn komplett unter Beobachtung nehme.

Leider können wir an der Fernbeziehung nichts ändern. Er wird alle 3 Jahr zu einem anderen Ort versetzt und es würde für mich keinen Sinn machen mit umzuziehen. Allerdings aufgrund der Situation gibt es auch immer wieder Streitigkeiten. Er stellt mir dann solche Fragen wie: Bist Du dir bewusst, dass ich nur ein WE Papa dann wäre, wenn wir Kinder hätten? Ich antworte dann mit JA, weil mir das bewusst ist. Danach kommt aber meist von Ihm, dass er davor Angst hat. Er kann sich das nicht vorstellen.

Heute sagte er wieder am Telefon, dass er Angst hat, mich bei meiner Zukunftsplanung mit Kindern zu behindern - weil er nicht weiß, ob er sich überhaupt irgendwann mal sicher ist.

Ach ich weiß nicht mehr was ich fühlen soll... was sagt ihr, lohnt es sich an dieser Beziehnung noch weiter festzuhalten?
Ich habe probiert, mal einen groben Umriss zu geben...

31.05.2015 13:06 • 31.07.2015 #1


2 Antworten ↓


Liebe Annchen 04!
Wie Du es schilderst, sehe ich wenig Chancen, dass ihr miteinander glücklich werdet.
Eure Lebensplanung sieht zu unterschiedlich aus.
Er möchte keine Kinder, Du schon!

Willst Du ihm zu Liebe auf Kinder verzichten, das würde eure Partnerschaft sehr belasten.
Willst Du ihm ein Kind anhängen, das wäre unfair gegen ihn und das Kind.

Ich kann Dir nur den Rat geben, Dich zu trennen, auch, wenn es eine Zeit lang sehr weh tut.
Du hast dann die Chance einen Partner zu finden, der wie Du eine Familie gründen möchte.

Du bist jetzt 30 da geht es sich noch gut aus, warte nicht zu lange!

31.05.2015 15:04 • #2


Maurice
Hallo

bin der Auffassung das dein Freund Glücklich sein kann das sich jemand um ihn sorgt. Du möchtest Kinder, er nicht.
Das sollte ein eher schlechtes Zeichen sein denke ich. Trennung oder Kämpfen um die Liebe....ist eine verdammt schwere frage, aber sag ihm was du wirklich denkst u d anhand seiner Reaktion wirst du merken ob ihm was an der Beziehung liegt.
Und mal ehrlich...bin auch ein Kerl und während einer so langen Fern beziehung ist man (n) doch eigentlich froh über jede Nachricht(vorausgesetzt liebe )
Du tust mir leid und ich hoffe das beste für dich!
Halt mich auf dem laufenden
Lg Maurice

31.07.2015 14:06 • #3