Pfeil rechts

S
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und weiß nicht, wie ich anfangen soll.

Mit 18 hatte ich eine Fernbeziehung. Sie war meine erste große Liebe und die Beziehung dauerte 2 Jahre. Dann wurde mir die Freundin quasi ausgespannt. Daraufhin habe ich den Kontakt sofort abgebrochen, weil es mir tierisch schlecht ging. 1,5 Jahre später bin ich mit meiner jetzigen Frau zusammen gekommen. Vor ca. einem Monat haben wir geheiratet. Vor ca. 2 Wochen hat mir meine erste große Liebe bei facebook eine Freundschaftsanfrage geschickt. Sie ist jetzt mit dem Typen, der sie mir ausgespannt hat verheiratet und hat mit ihm ein Kind. Meine Frau weiß von der Freundschaftsanfrage und hat mir gesagt, ich könne sie ruhig annehmen, da ich ja eh keine Gefühle mehr für sie hätte. Ich sage, dass das richtig ist.

Später habe ich aber festgestellt, dass das aber nicht stimmt. Ich muss ständig an meine Ex denken. Ich kann seit 2 Wochen nicht schlafen und nichts essen. Ich will einfach nur diese Gefühle los werden, weil ich meiner Ex nicht im Wege stehen will.

Vielen Dank fürs Lesen

13.11.2013 22:33 • 19.12.2013 #1


13 Antworten ↓


S
achso...zwischen der Trennung und heute liegen 5 Jahre

13.11.2013 22:34 • #2


A


Alte Gefühle, die wieder hochkommen

x 3


kalina
Hallo Stephan,

ist schwierig, Dir da was zu raten.

Gefühle sind nicht wirklich zu kontrollieren.

Es könnte sein, dass es Dir besser gehen würde, wenn Du mit Deiner Ex in freundschaftlichen Kontakt kommen würdest.

Vielleicht stellt es sich nach einer Weile heraus, dass sich Deine Gefühle auch langsam legen, sie auch freundschaftlicher werden.

Es kann aber auch anders sein; dass alte Wunden aufreissen, Du vielleicht wieder mehr für sie empfindest. Und das wäre wahrscheinlich für alle nicht so gut.

Auf der anderen Seite finde ich ein Totschweigen der Gefühle (und vielleicht auch noch Frust und Wut von damals) auch nicht besonders hilfreich für Dich auf Dauer.

Vielleicht willst Du Dich mal mit ihr aussprechen, und Ihr sagen, wie schlecht Du Dich gefühlt hast und wie wütend Du warst?

Kann sein, dass das heilsam für Dich wäre... und Du sie dann tatsächlich besser vergessen könntest?

Das Wahrnehmen der eigenen Gefühle ist auf jeden Fall gut, man muss sie ja auch nicht unbedingt dem anderen mitteilen.

Liebe Grüße

14.11.2013 00:49 • #3


lockili
Meinst du nicht, dass du jetzt ständig an sie denkst, weil sie dir diese Freundschaftseinladung geschickt hat?Das ist doch total oft so. Selbst wenn man nur von jemandem träumt, denkt man danach total oft an die Person, aber das vergeht auch nach einer Weile wieder. Ich würde die Freundschaftseinladung annehmen, denn dann ist deine erste Liebe kein Mysterium mehr, sondern ein echter Mensch. Also weißt du wie ich meine...?

14.11.2013 09:29 • #4


M
@ Stephan
ich denke eher deine Gefühle sind momentan sehr durcheinander,
weil du damals mit der Sache nicht abgeschlossen hast.
Wahrscheinlich hast du dich sehr lange gefragt,wie es mit Ihr weitergegangen wäre
und hast dir da so eine Traumwelt gebastelt...
Nur: die Realität sieht meist anders aus!

Es hatte schon seine Gründe,warum sich deine Ex für den Anderen
entschieden hat und ich würde dir raten,
sehr vorsichtig zu sein.
Du bist verheiratet und ich denke mal du liebst deine Frau,
setz nicht deine Beziehung wegen sowas aufs Spiel.
Trotzdem würde ich dir raten,eine Aussprache mit deiner Ex zu führen,
damit du mit dem Thema abschliessen kannst!

14.11.2013 10:38 • #5


S
vielen dank erstmal für die antworten.

was ich noch hatte vergessen zu erwähnen ist, dass ich die anfrage bereits am gleichen tage angenommen hatte. meien ex-freundin hat mir auch daraufhin eine nachricht geschrieben, ob es für mich ok sei, wenn wir schreiben und wie es mir so geht. daraufhin habe ich geschrieben, was ich die letzten jahre gemacht habe und sie hat mir dann auch geantwortet, was sie gemacht hat. das hat mich ziemlich umgehauen, weil ihre familie, mit der ich quasi ein herz und eine seele war, noch zuwachs bekommen hatte. immer, wenn sie jetzt ein bild oder etwas postet, dreht sich bei mir der magen um und es geht mir wieder schlecht.

ich habe totale angst mit dieser sache meine frau zu hintergehen. da sie die nachrichten zwischen mir und meiner ex liest, was ich auch verstehen kann, bin ich vorsichtig beim schreiben mit meiner ex. vielleicht schaffe ich es sie irgendwann mal anzurufen.

am liebsten würde ich ja mit meinem psychologen darüber sprechen, aber der nächste termin ist im januar. bin seit 1,5 jahren in behandlung wegen depressionen.

liebe grüße
stephan

16.11.2013 15:42 • #6


S
Warum dreht sich dir der Magen um, wenn du siehst, dass sie glücklich ist und eine Familie hat?

Ist es Neid? Wut? Trauer? Ein Gefühl von Verrat?

Was ist für dich unangenehmer, Bilder von IHR oder Bilder von der Familie? Vielleicht geht es auch nicht so um sie, sondern um ein Familienleben wie es in den Bildern zu sehen ist? Denk außerdem an den Facebook-Effekt: dort wird meist nur das gepostet, was nach SUpi-Dupi-Friede-Freude-ich-habs-aber-toll aussieht. Facebook ist Selbstdarstellung und hat nachgewiesene psychologische Effekte auf die Freunde, nämlich, dass sie bei tollen Bildern von Freunden in Selbstzweifel, Neid und Unwohlsein abrutschen. Ist zwar kein besonders wissenschaftlicher Artikel, gibt aber eine Anregung http://www.theeuropean.de/eberhard-laut ... sychologie

Tut es ihr leid, dass sie dich verletzt hat und will eine Absolution von dir, damit sie sich selbst nicht so blöd fühlt, was ihren damaligen Umgang mit dir angeht? Damit sie sich selbst sagen kann Ach, so böse war ich gar nicht, dem geht´s doch gut und hey, wir sind ja sogar facebook freunde und schreiben uns, mensch, was bin ich für eine Coole, vergeben und vergessen und so


Vom Gefühl her würde ich sagen: Schreib deiner Ex eine kurze, unpersönliche Nachricht, dass du dich im Kontakt mit ihr nicht wohl fühlst und du keinen weiteren Kontakt wünschst. Und dann blockier sie.

21.11.2013 15:26 • #7


P
Ich kann das absolut nachvollziehen! Ich musste sogar in diesem Jahr ZWANGSLÄUFIG meinen Ex-Freund geschäftlich aufsuchen. Da ergab sich aus bestimmten Gründen keine andere Möglichkeit. Bei Facebook bin ich eh mit ihm befreundet...
Inzwischen ist er auch verheiratet. Mit der Tussi, für die er mich hat sitzen lassen. Und obwohl es 6, fast 7, Jahre her ist, habe ich das niemals vergessen und weiß genau, was du meinst.
Der Partner, den man jetzt hat, ist eben nicht 1.Wahl. Denn man hätte ja mit dem anderen zusammen bleiben wollen.
Ich kann bis heute nich begreifen, wie er mich gegen diese Frau eintauschen konnte.
Auch ohne Postings bei sozialen Netzwerken vergisst man das nicht. Niemals. Da kann jeder sagen, was er will. Ich habe danach einige Konsequenzen gezogen.

04.12.2013 20:51 • #8


S
@ pumuckl

weiß dein ex was über deine gefühle?
was waren denn deine konsequenzen?

bei mir ist es ja so, dass ich 5 jahre lang absolut keinen kontakt mit ihr hatte und es wurde dann ja auch alles gut. es geht mir erst so schlecht, seit dem wir wieder kontakt haben.

sie hatte mir vor 3 wochen geschrieben, dass sie gern ein rezept hätte, was sie mal bei uns gegessen hat. daraufhin habe ich geschrieben, dass das noch ein bisschen dauert. gleich kam wieder eine antwort von ihr. diese habe ich mir aber schon seit 3 wochen noch nicht angeschaut.

06.12.2013 10:33 • #9


R
Hallo Stephan,
ich habe mal einen Bericht gelesen. Dem ging es wohl ähnlich wie dir. Er hatte einen Korb bekommen und hat sie nie wirklich vergessen. Er dachte dies zwar, aber als er es rückblickend betrachtet hatte, stellte er fest, dass es doch nicht so war. Bei ihm war es wohl ein Klassentreffen? Er hat sie auf alle Fälle nach vielen Jahren mal wieder getroffen und da war er echt erschrocken. Sie hatte sehr zugenommen und auch ihre ganze Art hatte sich sehr verändert. Sie war nicht mehr die, die er einmal geliebt hatte. Seit diesem Treffen ging es ihm gut und er konnte mit der ganzen Geschichte abschließen. Weiß nicht, ob dir das weiterhilft, aber ich dachte ich schreibe es trotzdem.

06.12.2013 12:37 • #10


P
Oh nein, nein: stephan26. Mein Ex-Freund weiß das sicherlich nicht. Ich schreibe sogar ab und zu mit ihm bei Facebook. Und habe ihn auch danach noch einige wenige Male wiedergesehen.
Ich weiß, dass das vorbei ist. Sowohl er als auch ich sind inzwischen verheiratet. Dennoch war das damals unverzeihlich. Im Februar 2014 werden es sieben Jahre. Aber vergessen kann ich das niemals. Vor allem dieser Frau nicht.
Denn er war mein Leben und ich wollte mein Leben mit ihm verbringen. Ich bin immer noch fassungslos, was es für Menschen gibt. Die einen, die ihre Partner betrügen und die anderen, die einem anderen Menschen den Partner ausspannen.
Und deswegen hoffe ich bis heute, das gebe ich zu, dass diese Frau niemals in ihrem Leben glücklich wird. Aber das liegt an dem ganzen Ablauf der Geschichte damals.

11.12.2013 16:05 • #11


S
habe mich jetzt durchgerunden meiner ex zu schreiben, dass ich keinen kontakt mehr zu ihr will.
ich weiß nur noch nicht, was ich meiner frau sage. sie weiß, dass ich kontakt zu ihr habe und sie wird sich sicherlich fragen, warum sie nicht mehr in meiner freundschaftsliste ist.

19.12.2013 10:12 • #12


R
Probier es doch einfach mit der Wahrheit. Sag ihr, dass durch deine Ex wieder alte Sachen aufgewühlt werden, mit denen du aber abgeschlossen hast und nicht mehr ständig daran erinnert werden willst. Wenn sie fragt, was denn? Dann sage, dass du es abgeschlossen hast, es gut ist und es auch so bleiben soll und genau deshalb möchtest du mit ihr darüber auch nicht sprechen.

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hast du durch die Trennung von der Ex auch eine Familie, die du lieb gewonnen hast, auch verloren. Das kannst du ihr ja sagen. Dass du Menschen verloren hast, die dir wichtig waren und sie (die Ex) dich nun daran erinnert.

19.12.2013 12:18 • #13


O
Zitat von stephan26:
habe mich jetzt durchgerunden meiner ex zu schreiben, dass ich keinen kontakt mehr zu ihr will.
ich weiß nur noch nicht, was ich meiner frau sage. sie weiß, dass ich kontakt zu ihr habe und sie wird sich sicherlich fragen, warum sie nicht mehr in meiner freundschaftsliste ist.


Hallo, Offenheit gegenüber deiner Frau ist wichtig. Mir kommt es etwas so vor, als ob du in ihr eine Art Ersatzbeziehung siehst, da du die andere nicht bekamst?
Ich kann dein Gefühlschaos verstehen, aber: Spreche dich mit deiner Frau aus, denn sie ist es, der du Vertrauen schenken solltest.

19.12.2013 12:30 • #14


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag