7

Ronja009
Hallo ihr Lieben,

Ich habe zugegebenermaßen ein etwas seltsames Problem:
Ich litt jahrelang unter Panikattacken und durch einige verdrängte negative Erlebnisse (hatte 3 Fehlgeburten die ich immer verdrängte) kam 2015 so eine Art Supergau der Ängste ich hatte ein halbes Jahr panische Angst vor psychischen Erkrankungen, jedes kleinste Symptom wurde von mir gedeutet und analysiert (im nach hinein total bekloppt).
Als ich endlich diese negativen Erlebnisse für mich aufgearbeitet hatte, hörte es genauso schnell auf wie es begonnen hatte.
Was blieb ist seitdem eine Unart und zwar denke ich zu viel nach wie ich auf Andere wirke.
Ich möchte irgendwie allen gefallen und es jedem irgendwie recht machen.
Früher war ich einfach nicht so. Es hat mich viel weniger gestört was andere denken oder nicht.
Wie kann ich wieder so werden wie früher?
Es nervt mich alles immer so persönlich zu nehmen bzw alles was jemand sagt zu hinterfragen. Auch dieses blöde krampfhaft gefallen wollen (was denken die Leute) nervt mich extrem.
Ich falle halt immer wieder in besagtes Muster und weiss gar nicht wo ansetzen?!
Wäre um jeden Tipp dankbar.
Danke euch

Ronja

11.05.2020 13:22 • 11.05.2020 #1


4 Antworten ↓


cube_melon
Drei Fehlgeburten - als Mann kann ich das nicht nachempfinden. Es war aber sicher eine extreme Situation.

Das kann gut sein das das eine Folge der früheren Angsterkrankung ist. Mir Fallen da spontan ein paar Dinge ein, aber so aus der Ferne und mit den Informationen ist das wie in eine Kristallkugel schauen. Daher solltest Du das nur als Denkansatz sehen.

Eine solche Ausnahmesituation ohne den Beistand anderer Personen auszuhalten ist nur sehr schwer vorstellbar.
In dem Du es anderen Recht machst, erhöhst du die Chance das Du andere an dich bindest, die im Falle einer weiteren Ausnahmesituatiuon für dich da sein würden.

Auch kann ich mir das gut vorstellen das man an sich zweifelt, sich Schuld an der Situation gibt und seinem Körper nicht mehr vertraut. Dies kann zur Folge haben das das Selbstvertrauen und Selbstbild geschwächt wird und das man glaubt für andere nur eine Belastung zu sein. Wodurch eben ein Zwang heraus entstehen kann das Bild, was andere von einem haben, immer und immer wieder hinterfragen zu müssen um den Zweifler in einem zu besänftigen.

Auch kann es sein das unterbewusst dein Angstzentrum noch zu sehr gereizt und somit empfindlich ist. Angst möchte nicht diffus sein. Sie möchte ihren "Gegner" manifestiert haben. Wenn Du ihr das Spielzeug von früher weggenommen hast, kann es sein das sie sich was neues gesucht hat.

11.05.2020 13:44 • x 3 #2


Icefalki
Naja, ein Mensch will sich schützen. Evtl..bist du unbewusst der Meinung, durch diese Fehlgeburten wertloser zu sein und versuchst das mit besonderer Anpassung auszugleichen.

Oder du hast einfach keine Kapazitäten mehr für Stress. Anpassung und es allen Recht machen zu wollen bedeutet, den Weg des geringsten Risikos zu gehen.

11.05.2020 14:48 • x 2 #3


Ronja009
Danke dir
Eigentlich hab ich damit meinen Frieden gefunden, es ist passiert und es ist ok. Mittlerweile bin ich ja auch Mutter, ich habs eben nur erzählt weil es unmittelbar mit diesen Ereignissen zusammenhing.

Ich möchte nirgends negativ auffallen, wenn möglich sollen mich alle (oder zumindest viiiele mögen/akzeptieren/schätzen).
Hoffendlich denkt mein Gegenüber nicht dass ich arm, geizig, blöd usw bin.

Natürlich hab ich das nicht bei allen Menschen aber bei Bekannten/ Fremden kommen diese Gedanken meistens.
Wer mich kennt würde das niemals vermuten, ich wirke absolut nicht so (wie gesagt war auch früher nie so) sondern eher im Gegenteil.
Ich frage mich, wieso ich denke dass andere über mich negativ denken könnten?! Und wieso mir das nicht komplett schnurtz ist.

11.05.2020 14:48 • #4


Icefalki
Naja, jeder möchte geliebt und gemocht werden. Ist doch auch normal. Man kann auch nett und anständig sein, wenn man mal was zu sagen hat. Ist doch immer der Ton, der die Musik macht.

Und wie es @cube_melon schon geschrieben hat, Angst sucht sich immer einen Weg um dir zu sagen, irgendwas stimmt mit dir nicht.

11.05.2020 14:59 • x 2 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag