6

Donnergroll33
Hallo zusammen,

Wie geht ihr mit häufigen enttäuschungen um, zb von Menschen die euch sehr nahe stehen?

Ich kann zurzeit überhaupt damit gar nicht gut umgehen.
In den letzten monaten wurde ich immer und immer wieder schwer enttäuscht.

Ich habe seitdem Fressattacken, nehme heftig zu woraus noch mehr frust entsteht. oder ich esse gar nix. doch der jojo effekt lässt grüßen.

Habe es mit sport probiert aber das hilft nur gewissermaßen, weil ich dann esse in der zeit halt.

Ich überlege auch demjenigen meine meinung mal zu sagen aber ich habe ansgt und denke das würde nichts gutes bewirken.

Habt ihr tipps?

Lg

01.10.2019 12:48 • 08.10.2019 #1


6 Antworten ↓


juwi
Du richtest momentan die Gegenwehr gegen dich, nicht gegen jene, die dich enttäuschen, weil du das, was du ihnen sagen möchtest/solltest, runterschluckst, im wahrsten Wortsinn.
"Meinung sagen" muss ja nicht gleich losbrüllen oder streiten sein. Traust du dir zu, diplomatisch zu sein und höflich, aber bestimmt zu sagen: Dieses und jenes Verhalten von dir hat mich enttäuscht, ich erwarte von dir dieses und jenes? Würde dir sicher gut tun.

01.10.2019 16:14 • x 5 #2


Donnergroll33
Ich bin generell kein streitsüchtiger mensch sondern habe ein hohes bedürfnis n Harmonie und Frieden...

Ja ich könnte es ruhig sagen aber ich weiß das mein gegenüber, egal wie nett ich es sagen würde, als angriff sehen wird. Und diese person wird direkt laut, wütend und unfair....

Deswegen "schlucke" ich so viel und weil mir dieser mensch viel bedeutet noch.

Nur das reden fällt schwer mit so jemandem....

Deswegen suche ich nach wegen, wo ich diese frustration verarbeiten kann...ich habe sogar schlafstörungen dadurch und das geht gar nicht. Ich brauche mind. 8 std um fit zu sein und aktuell sind nur 5 std

01.10.2019 19:02 • #3


Schlaflose
Um dir konkrete Tipps zu geben, müsste man wissen, wer genau dir die Enttäuschungen zufügt und worin die Enttäuschungen bestehen. Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass du Dinge als schlimmer bewertest als sie in Wirklichkeit sind.

02.10.2019 06:28 • #4


Donnergroll33
Es geht um eine Person die ich sehr liebe und mir wichtig ist.

Doe Enttäuschungen bestehen oft aus gebrochenen Versprechen, wenn ea mal gut läuft mit der Person, hält dies meistens nur 1-2 Tage an danach ist wieder alles weg und down. Aber auch das die Person mir sagt ich wäre ich genauso wichtig aber die Taten etwas anderes zeigen zb lügen, schuld zuschieben ohne Grund, beleidigenge Bemerkungen...

Ich habe das früher mehrfach angesprochen aber es hielt nur kurz an und aktuell werd ich direkt dafür angemacht überhaupt was zu gesagt zu haben...

Ich glaube wenn jemand einen auch dauernd erzählt das er jeden Tag was hat, seis stress, krankheit bla bla...aber trotzdem quasi sein ding durchzieht. Kommt es mir vor als wären das nur Vorwende um keine Nähe mehr zu haben...

Glaub mir ich seh die Dinge wie sie sind inzwischen....ich fühle mich einfach verloren momentan damit

03.10.2019 19:39 • #5


Schlaflose
Anscheinend bisr du dieser Person nicht so wichtig wie sie für dich. Das kann man nicht erzwingen. Ich würde das nicht mit mir machen lassen und den Kontakt abbrechen.

04.10.2019 16:09 • x 1 #6


rero
Liebe Grinskatze.....

Ich möchte mich mehr oder weniger der Vorrednerin anschliessen.
... wenn es denn nicht eine Trennung ist - versuche es doch zumindest mit einer Auszeit.
Bist Du Ihm genau so wichtig wie Er dir ?
Ich wünsch Dir viel Kraft und alle Gute !

08.10.2019 21:08 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag