Pfeil rechts
17

Sonnenblume216
Ein freundliches Hallöchen an Alle!

Ich hab mal eine Frage an euch. Ich höre von vielen Seiten das ich mit Sport anfangen sollte. Am besten Ausdauersport.
Das ist ja mit einer Angststörung leider schwierig weil ich immer Angst habe das mir was passiert.

Habt ihr Erfahrungen welche Sportart bzw Bewegungsform sich da am besten eignet zum Anfang? Hab ja schon ewig keinen Sport mehr gemacht.

Wäre schön wenn ihr mir sagen würdet was ihr so macht für die Ausdauer, was man wie gesagt auch als Anfänger machen kann.

Viele Dank schon mal.

Gestern 13:05 • 23.06.2022 x 2 #1


14 Antworten ↓


portugal
Joggen. Du fängst langsam an u steigerst das halt.

Gestern 13:12 • x 2 #2



Welcher Ausdauersport für Anfänger?

x 3


Tuffie1
Was deine Ausdauer und zusätzlich deine Gelenke schont ,ist,nordic walking . Welches Tempo für dich richtig ist, sagt dir dein Atem . Wenn du reden kannst ,dann ist es super .
Viel spass wünsche ich dir .

Gestern 13:19 • x 5 #3


Johnny83
Ich würde auch mal mit flotten Spaziergängen anfangen oder wahlweise am Hometrainer radeln. Da kannst du in aller Ruhe Distanz und Tempo nach oben steigern!

Gestern 13:23 • x 2 #4


blue1979
Hi,
ich würde ganz stressarm zu Hause mit Gabi Fastner anfangen und mir ein Programm aussuchen. Erst Kurzprogramme dann auch 30`und dann irgendwann steigern. Sie hat auch viele Sitzgymnastik- Programm oder auch viele Programme im Stehen ohne schnelle Wechsel von Stand zu Boden und meist auch gelenkschonend. Ansonsten auch Ergotopia als Rehasport. Tempo ist langsam und es wird auch mehr erklärt.

Wenn du etwas mehr Tempo haben willst ,dann für walking mit Rick Bhullar, Walk at home ,The Body Coach, Jessica Smith
Wenn Du fit bist und auch schnelle Übergänge vom Stand zu Boden machen kannst, Fit X, Popsugar,Jilian,Corinna Frey.

Ich mache zur Zeit nur Pilatesprogramme im Stehen, nutze Treppen und gehe viel zu Fuss.
Ansonsten gibt es Online Fitnessprogramm aber bevor ich da ein Abo mache ,würde ich erst einmal paar Wochen schauen, wie oft ich trainieren kann und ob es sich lohnt (Preis).

Tanzen (gibt auch Line Dance ohne Partner) oder Pilateskurse etc.
Wenn Du Geld hast, dann wäre Coaching durch einen Physiotherapeuten auch denkbar.

Gestern 13:30 • x 1 #5


Blümchen111
Damals bei der Abnahme also auch Anfänger, habe ich mit inline Skaten angefangen, da war ich aber 16 und agil (Spaß, kann heute noch fahren)

Allerdings bin ich jetzt erneut dabei mich wieder mal ein bisschen mehr zum sporteln zu bewegen und habe das Fahrrad fahren für mich entdeckt.

Gestern 13:34 • x 2 #6


Orangia
Hulahop Reifen oder Seilspringen, da muss man nirgendwo hin und kann das zuhause machen,
ohne sich am Anfang zum Affen zu machen Das wäre so mein Problem...

Gestern 13:45 • x 1 #7


NIEaufgeben
Was ich Wärmstens empfehlen kann ist der Crosstrainer……den kann man sich zuhause hinstellen und dann je nach Lust und Laune drauf gehen
Von normal spazieren bis zu schnellen laufen kann man alles machen…..

Und natürlich das walken draußen in der Natur

Oder schnelle Spaziergänge draußen

Schwimmen ist ein top Sport und trainiert den ganzen Körper

Gestern 13:51 • x 1 #8


Schlaflose
Ich habe damals mit einfachem, strammem Walking (ohne Stöcke) angefangen und nach einiger Zeit zwischendurch Laufschritte eingelegt. Die Laufzeiten habe ich immer weiter ausgdehnt, bis ich nach ca. 6 Wochen 20 Minuten am Stück laufen konnte. Es hängt aber auch davon ab, welche Sportart einem mehr Spaß macht. Man kann genausogut mit Fahrradfahren oder Schwimmen anfangen. Wichtig ist, dass man es langsam angeht und sich nicht gleich verausgabt. Und dass man es 3-4 Mal die Woche für mindestens 30 Minuten macht.

Gestern 14:55 • x 1 #9


Sonnenblume216
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten
Ich antworte morgen nochmal ausführlicher, habe durch meinen Sohn leider nicht so die Zeit.

Gestern 20:12 • #10


portugal
Zitat von Sonnenblume216:
Habt ihr Erfahrungen welche Sportart bzw Bewegungsform sich da am besten eignet zum Anfang?

Meine Therapeutin hatte mir geraten, schnell zu gehen, so dass man ins schwitzen kommt.
Das habe ich gemacht, jeden Tag leicht gesteigert und jetzt ist es bereits langsames Laufen und ja, ich mag eigentlich keinen Sport aber es tut echt gut und ich fühle mich auf alle Fälle besser.

Schwimmen wäre auch eine Idee … ?

Gestern 20:16 • #11


Butterfly-8539
Skaten, Radfahren, etwas flotter spazierengehen, im Sommer schwimmen und tauchen.

Heute 02:17 • #12


Sonnenblume216
Vielen Dank nochmal für eure viele Vorschläge. Ich denke ich werde mit Spaziergängen anfangen und Nordic Walking.
Muss allerdings schauen wie ich das bei dem Wetter mache. Tagsüber ist es ja viel zu warm momentan

Vor 1 Stunde • #13


Schlaflose
Zitat von Sonnenblume216:
Vielen Dank nochmal für eure viele Vorschläge. Ich denke ich werde mit Spaziergängen anfangen und Nordic Walking. Muss allerdings schauen wie ich das bei dem Wetter mache. Tagsüber ist es ja viel zu warm momentan

Am besten morgens früh. Im Sommer steht bei mir immer Schwimmen im Freibad an erster Stelle. Bin auch gerade da

Vor 53 Minuten • #14


Sonnenblume216
Zitat von Schlaflose:
Am besten morgens früh. Im Sommer steht bei mir immer Schwimmen im Freibad an erster Stelle. Bin auch gerade da


Ok
Schwimmen ist jetzt nicht so meins.
Ich werde dann mir mal angewöhnen noch spazieren zu gehen wenn ich meinen Sohn in die Kita gebracht habe.

Vor 29 Minuten • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag