Pfeil rechts
1

Also bei mir geht gerade gar nichts. Mir schießen tausend Gedanken durch den Kopf. Nervös bin ich auch.

15.12.2013 04:44 • 22.01.2014 #1


18 Antworten ↓


Seit wann ist das so?
Ist vorher etwas "passiert"?

Und welche Gedanken quälen Dich?

15.12.2013 19:35 • #2



Tiefpunkt

x 3


Es ist viel passiert nur ich kann es nicht erzählen, auch wenn es anonym ist.
Momentan ist es sehr schlimm weil ich ein Termin am Donnerstag habe und da habe ich riesen angst vor.
Was ich auch nicht gerne sage weil es falsch ist aber ich fühle mich richtig fett trotz Untergewicht.

15.12.2013 22:20 • #3


Zitat von MiniMaus<3:
Es ist viel passiert nur ich kann es nicht erzählen, auch wenn es anonym ist.


Das mußt Du natürlich auch nicht.
Hast Du denn eine Idee, wie Dir im hiesigen Forum ein wenig geholfen werden könnte?

Zitat von MiniMaus<3:
...
Was ich auch nicht gerne sage weil es falsch ist aber ich fühle mich richtig fett trotz Untergewicht.


Ich denke, Du hast kein oder nur wenig Selbstvertrauen -, da tauchen dann solche negativen Gefühle über sich selbst auf.

15.12.2013 22:37 • x 1 #4


Habe wenige Leute um mich, keinen mit dem ich reden kann, außer hier im Forum.
Aber man möchte ja auch irgendwie persönlich mit einem reden und auch mal was unternehmen.

16.12.2013 22:50 • #5


Kenne gut was du da in deinem letzten Post beschreibst. Leider ist es super schwer Kontakte zu knüpfen, ich habe im laufe der Jahre ein paar Onlinefreundschaften aufgebaut, da telefoniert man auch mal und schreibt sich. Ist zwar nicht zu vergleichen mit jemanden treffen aber mir hilft es.

16.12.2013 23:45 • #6


oh, hört sich nicht gut an

Hoffe, es wird bei dir alles gut. Wenn du reden willst, komm auf mich zu .

17.12.2013 00:06 • #7


Ich will endlich aus diesem Tiefpunkt raus selbst wenn ich lache kommen tränen, nicht weil ich mich so freue, sondern es tut so weh. Es kommt so selten vor das ich mal lachen kann.

17.12.2013 00:42 • #8


Es gibt da eine Person, mit ihm schreibe ich immer in Facebook er päppelt mich dann auch immer auf und zaubert mir ein lächeln ins Gesicht. Nur wenn das Gespräch vorbei ist kommen die Tränen.

17.12.2013 00:45 • #9


Ja sowas kenne ich auch, man fühlt sich leider trotzdem einsam. Versuch deinen Personenkreis mit dem du schreiben kannst zu erweitern, jeder Kontakt hilft ein wenig.

17.12.2013 11:10 • #10


Ja das versuch ich auch. Nur manche sind Verständnis voller im Chat als in Wirklichkeit da musste ich leider die Erfahrung machen. Er hat mich 9 Wochen warten lassen wie er das erste treffen fand. So was macht ein kaputt wenn man immer wieder den falschen Leuten vertraut. Besonders ich habe meist nur Idioten um mich denen ich vertraue. Aber es gibt zum Glück auch gute Menschen die leider sehr selten finde.

17.12.2013 16:01 • #11


Das klingt traurig und schmerzhaft. Mir ist aufgefallen dass quasi jeder sagt wenn man daruf hinweißt das man psychisch krank ist: kein Problm. Wenn die Krankheit aber auftaucht die Leute ganz schnell verschwinden. Ich kann dir nur raten, nimm dir Zeit wenn du Leute kennen lernst, urteile nach ihren Handlungen nicht nach ihren Worten. Ich bin leider auch schon oft enttäuscht worden.
Mir ist aber klar wenn ich meinen Menschen keine Chance gebe, kann ich nie positiv überrascht werden und meiner Einsamkeit entkommen.

17.12.2013 16:13 • #12


Morgen ist der Termin beim Psychiater und ich habe riesen Angst. Wie kann den jemand mit 20 Jahren so ausgelaugt sein ? Als ob ich Nebel stehe. Ich kann so nicht mehr leben, ich will es ändern aber ich schaffe es einfach nicht.

18.12.2013 19:34 • #13


Wo soll ich nur hin ?

18.12.2013 20:36 • #14


Hallo Tiefpunkt da bist du ja wieder. Momentan will ich mich nur Umbringen. :´(

21.01.2014 01:32 • #15


Wünsche dir für den Termin heute viel Erfolg.

21.01.2014 12:27 • #16


Ich zittere am ganzen Leibe.

22.01.2014 01:11 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Bin auch grad am Tiefpunkt....
Wieder mal

Glaubst du dein Therapeut könnte dir irgendwie helfen?

22.01.2014 09:18 • #18


Ihr zwei duerft den Mut nicht verlieren aller Anfang ist schwer und jeder hier auf der Welt hat seine wertvolle Aufgabe...ihr seit wegen eurer Krankheit keine schlechteren Menschen
wichtig ist das ihr mit den Therapien anfangt

Kauft euch gegen die depressiven Phasen ne Vitallampe ca 60 Euro und macht das regelmaessig
es gibt auch Akkupressurpunkte gegen Aengste und Depressionen die ihr regelmaessig bearbeiten koennt
und dann regelmaessig kleine Konfrontationen Babyschritte nicht alles auf einmal wollen
und sich bewusst machen was man gesvhafft hat und vielleicht auchmal nicht.
Suchen woran lag es war es nur eine hochgesteigerte Angst? HAb ich es selbst gesteuert...wie hat es angefangen wenn man es sich bewusst macht kann man es auch nach und nach umkehren.
Wenn ich weiss hab Termin und werde unruhig weiss ich es ist die Angst die spaeter die
Symptome macht versuche meinem Gegenueber es kurz zh sagen und meist sind die Menschen recht verstaendnisvoll und schwupp geht es einem zunehmend besser.
Also Kopf hoch.

22.01.2014 09:28 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag