Pfeil rechts

ich vergesse soviel und hab manchmal auch totale Black outs das macht mir angst ich traue mir selbst nicht mehr ich habe mit meinem Arzt geredet und der meint das sich das mit der zeit wieder legt ich bin aber der Meinung das es schlimmer geworden ist was kann ich nur tun manchmal denke ich ich hätte geträumt Stunden oder Tage später registriere ich dann das es doch real war ich bin völlig fertig durch den Tot meier Brüder innerhalb 3 Jahren bekam ich schwere Depressionen und als ich dachte ich bin da durch hat es mir wieder den Boden weggezogen

01.01.2008 15:56 • 16.01.2008 #1


4 Antworten ↓


hi das ist ja schlimm, wofür sind diese medikamente normalerweise? ich soll in zukunft auch irgendwelche tabletten nehmen damit ich glücklicher bin, aber ich habe von vorne herein kein vertrauen in einen arzt weil die dafür belohnt werden wenn die mir irgendwas verschreiben! und vor allem tabletten, die werden ja chemisch hergestellt....

01.01.2008 23:38 • #2



Seit einem Jahr nehme ich 40mg Citalopram 150mg Doxipin

x 3


Hallo Leute,
auch ich habe Citalopram 40mg eingenommen, aber ich merke das ich dadurch auch nicht besser durchs Leben komme.
Jetzt sind sie alle und ich werde sie auch nicht mehr nehmen.Man soll zwar nicht so von heut auf morgen aufhören damit, aber ich hatte eh das gefühl, als hätt ich keine genommen

05.01.2008 09:55 • #3


ich bin momentan bei nem therapeuten wegen redeangst (also vorlesen undsowas) und in dem bereich bin ich zwar wirklich kein bisjen weitergekommen sondern habe mindestens genauso probleme wie vorher.
mit meinen depressionen ist es aber so gut wie vorbei. obwohl ich garnicht deswegen hingegangen bin- ich komme viel besser durchs leben hab mehr selbstbewusstsein- ich lebe einfach ganz anders wie vorher. mir ist mein leben irgendwie viel mehr wert man muss sich nur dazu aufraffen wirklich was ändern zu wollen...

ich hatte dabei aber auch glück und bin bei einen wirklich guten therapeuten gelangt der in meinem leben schon viel geändert hat, ich denke es gibt auch genügend die mir nicht hätten helfen können.
ich kann dazu aber nur sagen, dass tabletten und Alk. sowohl den zustand auf dauer hin verschlechtern als auch neue probleme schaffen...

06.01.2008 12:45 • #4


Mein Bruder bekommt auch Doxipin vom Arzt verschrieben und ich muß sagen, das sich sein Zustand nicht wesentlich verändert hat bis auf das er nur noch am schlafen ist und daran denkt die dinger zu verkaufen.
Ich finde die Ärzte verschreiben viel zu schnell ohne darüber nachzudenken, was man doch für ein mißbrauch damit treiben kann.
Jeder der diese Doxipin schluckt sollte sich doch vorher erstmal die Liste mit den Nebenwirkungen durchlesen und darüber nachdenken, was er auf langer dauer damit seinen Körper antut.
O.k ich habe auch 2 stk probiert wo das stk 75 mg enthielt und gebe zu ich konnte gut schlafen aber dann morgens wieder hoch zu kommen, das war echt anstrengend und nicht schön
Daher sollte jeder versuchen, etwas auf pflanzlicher Basis zu bekommen.
Es gibt aber auch Wege durch Meditation und Yoga seine Depris in denn Griff zu bekommen.
Ansonsten wünsche ich jeden das er seine Seele und seinen Körper wieder in einklang mit der Natur bringt und gute Genesung.

16.01.2008 00:28 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag