Pfeil rechts
1

F
Danke karo für deine Antwort. Naja ich muss dazu sagen, bei mir war auch vieles zusammengekommen seit frühester Kindheit. Und als wir uns damals kennenlernten, da war auch gerade einiges an Problemen aktuell. Das wird ihm sicher zuviel geworden sein. Von seiner Vergangenheit weiß ich auch nicht soviel. Ich weiß nur von einer Bekannten, dass er es bei seinen Eltern auch nicht so gut hatte. Aber darüber hat er auch nie geredet. Ich hatte mal jemanden an meiner Seite, der mir wirklich mal zugehört hat, aber derjenige ist verheiratet und wir sehen uns auch nur ganz selten mal. Meine Therapeutin ist die Einzigste, der ich wirklich über alles reden konnte. Nun ist meine Therapie zu Ende, aber ich bin froh und dankbar, dass sie für mich da war...

Liebe Grüße

30.01.2016 13:23 • #61


karo135
Ja Therapie hat mir auch super geholfen,mein Therapeut war wirklich spitze...man muss sich aber auch öffnen wollen und einen Draht zueinander haben,sonst funktioniert das nicht.Naja,Männer tun sich oft schwer sich zu öffnen wenn es um ihre eigenen Probleme geht...da wird das eher verdrängt oder sie machen alles mit sich selbst ab,leider.Zum Glückist mein Partner da anders....wenn er manchmalauch erst zögert,aber am Ende merkt er immer das es richtig war zu reden,wenn ihn etwas beschäftigt.

30.01.2016 13:44 • #62


F
Ja da hast du recht und schön, das sich dein Partner dir gegenüber öffnet.

30.01.2016 14:57 • #63





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag