Pfeil rechts
1

Hallo zusammen. Wollte mal fragen ob Wer Erfahrungen damit hat. Habe seit der geburt meiner Tochter ( vor 2 jahren)einen sehr niedrigen ruhepuls immer so um die 60 Schläge aber heute zb ging er auf 48 riunter? Bekam bei der geburt eine pda, kann das damit Zutun haben?
Hab schon mit meinem HA heredet der meinte nur ich sollte froh sein.aber Antwort hab ich keine bekommen!

Danke schon mal

31.05.2016 09:05 • 03.06.2016 x 1 #1


6 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey jingjang,

sehe es so wie Dein Arzt. Sei dankbar für diesen Ruhepuls. Wenn Du aktiv was machst, wird er auch höher gehen. Also eine ganz normale Reaktion des Körpers. Falsch ist es, immer zu kontrollieren, zu messen.

31.05.2016 11:20 • #2



Niedriger puls seit der geburt meines kindes

x 3


Carcass
Puls ist für Panikattacke sicherlich nicht hoch genug. Aber bei zu geringem Puls und BD kannste umkippen, so auf die leichte Schulter würde ich das nun nicht nehmen. Komischer Arzt!

01.06.2016 17:50 • #3


Hi carcass.so einen niedrigen puls hab ich natürlich nicht bei einer panikattacke. Sondern nur im ruhezustanf. Hab auch schon einige ekg s hinter mir wie auch herzultraschall aber alles in bester ordnung! Aber umkippen will ich eben vermeiden

02.06.2016 06:50 • #4


Vergissmeinicht
Hey jingjang,

so dachte ich es mir auch. Von daher verlasse Dich auf Deinen Arzt. Ferner, Du wirst nicht umkippen. Denke mal, Du rauchst nicht und bei Panik geht der Puls sehr wohl hoch. Daher, alles ok.

02.06.2016 12:21 • #5


Carcass
Ja hör auf das Dr. Sommer Team

02.06.2016 16:33 • #6


Vergissmeinicht
Denke es reicht Carcass; siehe PN. Ich brauche die Öffentlichkeit für Dispute nicht!

03.06.2016 15:40 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag