Pfeil rechts

Hallo

Ich hab mich gerade hier angemeldet und hoffe dass ich hier Hilfe bekomme

Ich hatte früher immer wieder panikattacken und mit Medikamenten gut im griff.
Seit der Geburt meines Sohnes vor einem Jahr leide ich massiv unter krankheitsangst. Jede Woche ein neues problem ständige arzttermine und immer diese Angst.

Bin seit fünf Monaten bei einer Psychologin. Ich hatte das Gefühl es hilft mir aber momentan bin ich da gar nicht mehr sicher

Derzeitiges Problem: meine Periode ist überfällig. Das war noch nie so. Schwanger bin ich nicht. Hab so Angst dass ich eine Zyste oder noch schlimmeres hab.

Bin nur am heulen und kann die zeit mit meinem Kind kaum genießen. Ich hab das Gefühl das nie in den griff zu bekommen.

Ich weiß nicht mehr weiter.

Könnt ihr mir helfen oder Tipps geben?

26.03.2013 18:30 • 26.03.2013 #1


3 Antworten ↓


Huhu,

herzlich Willkommen hier im Forum.
Ich kenn das zu gut mit der ganzen Angst. ich leider auch an einer Angsstörung, seit Jahren. Bis seit über zwei Jahren auch in Therapie. Es hat mir gut geholfen, allerdings leide ich zur Zeit wieder an etwas merwürdigem. Es kribbelt seit 7 Monaten in meiner linken Gesichtshälfte und Kopf. Wahrscheninlich eine somatoforme Schmerzstörung.
Wie lange ist denn deine Regel überfällig? Das hatten wir vor einigen Tagen hier auch schon, da hat Jemand seine Regel viel zu früh bekommen. Vieles hängt damit zusammen, dass man Angst und Stress hat. Ich hatte das vor einem Jahr etwa auch mal. Mein Zyklus ist sonst 28-30 tage und da plötzlich hatte ich einen Zyklus von 44 Tagen was meinste was ich da geschockt war. Ich hab mir auch schon alles ausgemalt. Aber es war rein gar nichts. Meine FÄ hat gesagt das kann vom Stress kommen oder Angst oder einfach nur so.
Wann warst du denn das letzte mal beim FA?
Gruss

26.03.2013 18:41 • #2



Seit Geburt des Kindes Krankheitsangst - Zyste

x 3


Danke für deine liebe Antwort.

Überfällig seit vier Tagen. Schon beim schreiben weiß ich wie lächerlich das ist. Aber ich hab heut schon soviel geweint deswegen.

Das komische ist, ich war erst vor ca sechs Wochen zur Kontrolle beim Arzt. Da hat alles gepasst und jetzt das.

Mal denke ich, ich Krieg das alles hin und dann kommen wieder Tage wie heute. Kann an nichts anderes denken. Dabei will ich ja nur glücklich sein mit meinem kleinen Schatz...

26.03.2013 18:48 • #3


oh ja ich kenn das. Dann ist man machmal wieder ganz gut drauf, denkt man bekommt alles hin und dann gibt es tage da ist alles nur schlimm.
ich hab auch eine kleine Tochter und dann denk ich manchmal warum tust du dir das an, warum kannst du nicht die schöne Zeit mit ihr verbringen und genießen. Ich raffe mich hoch, wir machen viel, aber immer wieder kommen die gedanken mein kribbeln könnte etwas schlimmes sein. Das ist so nervig. was könnte es doch alles so schön sein.

ach, vier tage geht ja noch.
wollte noch schreiben, dass ich das auch schon mal hatte, da kam die regel schon nach 2 wochen. auch da hatte ich Panik , Stress und Sorgen.
wenn du vor sechs wochen erst bei dem FA warst, dann kann auch ganz sicher nichts sein.
Vielleicht hast du auch einfach bißchen hormonschwankungen?
Ich hab damals mal Mönchspfeffer genommen gegen Zyklusstörungen, das hat auch super geholfen. vielleicht ist das ja auch was für dich. Pflanzlich und reguliert den Zyklus.

26.03.2013 21:56 • #4




Prof. Dr. Heuser-Collier