Hallo
Ich bin der Mesut, 27jahre alt und komme aus der Nähe von Hannover.
Ich habe mich hier angemeldeten, um eventuell gleichgesinnte zu finden.
ch fühle mich ständig alleine ob unter familie, freunde oder der arbeit.
Es hat alles mit der trennung meiner ex freundin angefangen.
Ich bin darüber hinweg. Ich empfinde gar nix mehr für sie aber seit unserer trennung bin ich nicht mehr der der ich mal war.
Ich empfinde einfach keine freude mehr wenn ich irgend was mache.
Jeder außenstehender sagt zu mir das sie gern mein leben haben würden. Na gut ich besitze ein haus, einen gut bezahlten job und einen schönen wagen, aber das macht mich alles nicht mehr glücklich.
Um ehrlich zu sein Weiß ich garnicht was ich des weiteren schreiben soll...
Vlt finden sich hier paar leute die in der gleichen Situation sind. Liebe grüße

30.01.2018 20:48 • 30.01.2018 #1


5 Antworten ↓


kirasa
Das hört sich aber nicht so an, dass du darüber hinweg bist mit ihr. Du schreibst nach der Trennung fühlst du dich so?
Was war denn der Trennungsgrund?

30.01.2018 22:13 • #2


kalina
Hallo Mesut,

willkommen hier

Das was Du beschreibst könnte eventuell eine beginnende Depression sein. Ausgelöst durch die Trennung. So ein Verlust kann extrem schmerzhaft sein; dann versucht man oft den Schmerz zu verdrängen, dadurch fühlt man oft gar nichts mehr, fühlt sich innerlich leer und einsam.

Wenn Du anfängst über deine Gefühle wieder zu sprechen, sie überhaupt wieder zuzulassen, dann gehts Dir langsam wieder besser. Sowas kann aber sehr lange dauern. Vielleicht wäre auch eine Psychotherapie für Dich gut.

30.01.2018 22:13 • #3


Trennungsgrund war das wir andere ansichten von der zukunft hatten.
ch würde sogar sagen das ich depressive bin.
ch bin in einen Kreislauf wo ich einfach nicht mehr raus komme.
Das problem ist auch das ich bei keinen fremden von Angesicht zu Angesicht sitzen möchte und meine probleme erzählen mag.

30.01.2018 23:20 • #4


kalina
Vielleicht kannst Du mit einem Freund mal reden?

Oder Du schreibst hier über Deine Probleme. Es kann auch helfen, es in einem Tagebuch zu schreiben.

Hauptsache Du findest einen Weg, Dich auszudrücken. Bei einem Therapeuten kann man auch lernen, sich langsam zu öffnen. Das kann eine Zeit dauern und es kommt auch drauf an, ob der Therapeut passt.

30.01.2018 23:52 • #5


Hotin
Kallo KopfKaputt,

willkommen hier im Forum.
Zitat:
Es hat alles mit der trennung meiner ex freundin angefangen.
Ich bin darüber hinweg. Ich empfinde gar nix mehr für sie aber seit unserer trennung bin ich nicht mehr der der ich mal war.
Ich empfinde einfach keine freude mehr wenn ich irgend was mache.


Wenn es mit der Trennung von Deiner Freundin angefangen hat, dann wirst Du noch nicht darüber hinweg sein.
Wie lange ward ihr zusammen, wie eng ward ihr zusammen und wann habt ihr euch getrennt?

Viele Grüße

Bernhard

31.01.2018 00:09 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag