Pfeil rechts

Meine mutter hat panikattacken und eine narzistische persönlichkeitsstörung, ich kann ihr ihre niedertracht nicht verzeihen, mal ost sie lieb mal genau das gegenteil, aber jetzt kam der supergau, sie hat sich immer um meinen geburtstag bemüht, doch diesmal nicht, ich stand auf, und sie schreite ihr handy an weil wieder was nicht funktioniert...kein alles gute zum geburtstag.. nichts...den ganzen tag hat sie mich ignoriert,auf facebook gratulierte sie mir öffentlich zum geburtstag, aber nicht real.....sie hockt nur noch am pc und baut sich da ihre irreale welt auf....ihre begründung: es ist etwas sehr wichtiges ich kann nicht darüber reden,ich kann mich jetzt nicht um andere kümmern. .hallo? Ich wollte doch nur ein alles gute zum geburtstag.....dann sagte sie nimm dir das geld am tisch da.

Ich verzeihe ihr das nicht! So einen geburtstag hatte ich noch nie, sie schreibt mit einem typ im internet, der ihr wohl wichtiger ist, meiner meinung nach zeigt ihr verhslten fehlende wertschätzung. Sie umgarnt den typen so und textet ihn mit ich liebe dich voll,der wird bald weg sein und sie in ein tiefes loch fallen,nur ich helfe ihr nicht mehr raus, das war nämlich schonmal so!

Ich ignoriere sie jetzt und zeige ihr nur distanziertes verhalten. Das hat sie auch verdient.ich war so verletzt an dem tag!

21.05.2015 12:08 • 21.05.2015 #1


10 Antworten ↓


Lasombra
Hallo,

Tut mir leid das du in so einer Situation steckst. Ich kann verstehen das du zutiefst geknickt bist. Und deiner Mutter den Spiegel vor zu halten ist auch nicht das Schlechteste, doch wenn sie es verstanden hat und dich um Hilfe bittet solltest du nochmal darüber nachdenken.
Denn wenn sie selbst verstanden hat was los ist kann man auch helfen, vorher eh nicht.

Lieben Gruß

Der Schatten

21.05.2015 12:22 • #2



Lieblose narzistische mutter mit panikattacken

x 3


Sie hat das schonmal gemacht....einen typ im internet.. internetbeziehung 1 jahr, tiefes loch gefallen, panikattacken nach trennung, sie hat mich zu dieser zeit extrem entwertet ,ihren frust an mir ausgelassen,ich trotzdem mit ihr jede zweite nacht ins krankenhaus...teilweise um 3 uhr früh...hatte dann selbst psychosomatische beschwerden, deoressionen musste in behandlung, NIE WIEDER!

21.05.2015 12:27 • #3


Ist deine Mutter in Behandlung ? Das hört sich alles ganz traurig an und das mit deinem Geburtstag tut mir echt leid das ist sehr gemein aber man darf nicht vergessen sie ist krank .Es ist schön das du dich trotzdem um sie kümmerst aber man liest auch heraus das du sehr enttäuscht bist und auch traurig und wütend............seit wann hat deine Mutter diese Erkrankung ?

21.05.2015 12:33 • #4


Icefalki
Microbe, lebst du bei deiner Mutter? Ich habe gelesen, dass du 37 Jahre bist.

Du hast insgesamt 2 Möglichkeiten.

Im Prinzip geht es um dich und deine Gefühle und dein Leben. Und getrennt, um das Leben deiner Mutter und ihre Gefühle.

Es ist sehr schwierig jetzt auf die schnelle zu antworten. Natürlich bist du sauer, dass du nicht gewürdigt wurdest.

Aber die virtuelle Welt scheint bei deiner Mutter die wirkliche Welt ersetzt zu haben, darum auch der Geburtstagsgruss via Internet.


Deine Mutter ist krank. Geht sie in Therapie?

21.05.2015 13:14 • #5


Ich bin 20,ja sie ist krank, ist aber durchaus in der lage selbst zu entscheiden wie man mit menschen umgeht,sie ist respektlos weil sie glaubt mit einem kind kann man es machen ich bin sozusagen in der abhängigkeitsfalle...

21.05.2015 15:15 • #6


Aber feststeht ja das sie behandelt werden muss ,nimmt sie denn Tabletten ? Warum bist du in der Abhängigkeitsfalle ? Du lebst also bei ihr ...machst du eine Ausbildung oder bist du den ganzen Tag mit deiner Mutter zusammen ? Ist sie nur zu Dir so respektlos ? weil du ja schreibst das sie im Internet mit einem Mann schreibt ......was würdest du am liebsten tun ?

21.05.2015 15:19 • #7


Ich bin studentin, jedes kind sehnt sich nach der liebe der mutter,wenn man diese nicjt bekommt ist man davon abhängig...ich bin traurig dass sie mich am geburtstag so ignoriert hat, ja sie ist in behandlung,ich glaube das kann ich ihr nicht verzeihen...

21.05.2015 15:22 • #8


Zitat von microbe:
Ich bin studentin, jedes kind sehnt sich nach der liebe der mutter,wenn man diese nicjt bekommt ist man davon abhängig...ich bin traurig dass sie mich am geburtstag so ignoriert hat, ja sie ist in behandlung,ich glaube das kann ich ihr nicht verzeihen...


meine Eltern ignorieren mich seit 1997 und glaub mir ich geh kaputt dran ich kann das sehr gut nachvollziehen wie traurig du bist ...gerade auch wegen deinem Geburtstag ...ist ihr das wirklich bewusst wie sie sich verhält ? weil das Verhalten ist ja ihr Krankheitsbild.....wie wirken denn die Medikamente die sie nimmt ?

21.05.2015 15:25 • #9


Icefalki
Microbe, du bist erwachsen. Hier sind viele, die Probleme mit den Eltern haben oder hatten.

da ich auch dazugehöre, weiß ich natürlich, wie sich das anfühlt.

Im Prinzip hilft da nur eines, sich innerlich zu trennen, und nichts mehr zu erwarten.

Aber das ist ein Riesen Prozess, und diesen Weg zu gehen, auch mit großen Konsequenzen verbunden. Und nur selbst entscheidbar.

Kannst du mir ihr reden?

21.05.2015 15:31 • #10


Schlaflose
Zitat von microbe:
Ich bin 20,


Warum steht in deinem Profil 37?

21.05.2015 15:58 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag