3

annabanana
Hallo Ihr Lieben,
normalerweise schreibe ich eher in die Kategorie Angst und Panik aber seit einer längeren Zeit mache ich mir noch über was anderes Gedanken. und ich hoffe das ich hier auf gleichgesinnte treffe, dass ich endlich das Gefühl weg bekomme nicht normal zu sein (naja wer ist schon normal aber ihr wisst was ich meine. hoffentlich)
.
Und zwar bin ich ein Mensch der sooo viel Zeit für sich selbst braucht-> aber auch erst so die letzten Jahre und vorallem wenn ich so zurück überlege seit meiner Essstörung die mit 16 begonnen hat( bin jetzt 22 und seit 2 Jahren geht es mir gut, bis auf die Angst und Panik die danach noch verstärkter kam)

Das ganze macht sich so bemerkbar, dass ich auch wenn ich in einer Beziehung bin oder wie jetzt gerade jemand am kennenlernen bin, diese Person nicht jeden Tag sehen kann oder nicht das verlangen habe und vorallem auch nicht jeden Tag bei mir haben kann, gerade abends nach der Arbeit.
dies hat aber nicht damit zutun, dass mir die Person nichts bedeutet, oder ich sie nicht liebe oder anziehend finde. ne das habe ich auch bei Freundinnen.
spätestens nach ein paar Stunden wenn ich mit ihnen zusammen bin, denke ich mir wie gerne ich jetzt alleine wäre und fernseh schaue würde oder was lesen möchte.
Das komische ist halt auch das ich bei der Arbeit (bin KP-Schülerin) gerne unter Leuten bin und auch gerne bei Patienten. liebe es auch meinen Freunden ratschläge zu geben und zu quatschen und auch in der Beziehung wenn die Person dann eben doch nicht da ist, wünschte ich mir dann doch die Zuneigung. und hätte sie dann doch gerne neben mir liegen.
und es ist dann immer eine Schwierigkeit für mich, mich für das zu entscheiden, was ich gerade will. eigl eben meine Ruhe aber auch aus dem schlechten Gewissen heraus zuneigung, weil mein Partner halt mich am liebsten jede Tag sehen wollen würde ( was eigl auch normal ist).

Ich frage mich wie ich das mache wenn ich mit meinem Partner mal zusammen ziehe ? Ist es okay sich dann zurück zu ziehen ? bin ich normal ist das normal ?

17.11.2019 18:52 • 17.11.2019 #1


2 Antworten ↓


Veritas
Das ist normal und das auch bei meiner Freundin und mir so. Wenn ihr zusammenziehen solltet, müsst ihr unbedingt darauf achten, das jeder ein Zimmer für sich hat. Ansonsten würde Ich eher zu getrennten Wohnungen tendieren, insbesondere wenn ihr auch charakterlich total verschieden seid. Wichtig³: Alles ansprechen und keine faulen Kompromisse eingehen. Kommunikation ist das A & Co.

Gutes Gelingen!

17.11.2019 18:59 • x 3 #2


annabanana
Zitat von Veritas:
Das ist normal und das auch bei meiner Freundin und mir so. Wenn ihr zusammenziehen solltet, müsst ihr unbedingt darauf achten, das jeder ein Zimmer für sich hat. Ansonsten würde Ich eher zu getrennten Wohnungen tendieren, insbesondere wenn ihr auch charakterlich total verschieden seid. Wichtig³: Alles ansprechen und keine faulen Kompromisse eingehen. Kommunikation ist das A & Co.Gutes Gelingen!


okay dann bin ich aber froh, weil ich bekomme halt immer eher das Gegenteil mit, dass die Partner jede freie minute miteinander verbringen wollen...
aber ja das mit den Zimmern ist wichtig und da hast du recht...
und mein Wunsch ist es ja auch zusammen mit ihm zu wohnen

17.11.2019 20:44 • #3