Pfeil rechts
30

Donnervogel
Handy Sucht - ist wie jede andere Sucht ist nicht zu unterschätzen und kann zu Entzugserscheinungen führen.
In Notfall muss man das eine Therapie machen.

25.03.2021 18:56 • x 2 #41


kritisches_Auge
Schon rein vom Praktischem her hat das Handy sehr viele Vorteile und ich bin auch froh über die Möglichkeit wichtiger Nachrichten, aber ich verstehe nicht, was daran interessant ist, sich bei dem Gesichtsbuch anzusehen was jemand gegessen hat oder ähnlich belanglose Nachrichten von seinen über hundert Freunden.

25.03.2021 19:43 • x 1 #42


Knipsi
Ja natuerlich ist es praktisch. Und missen moecht ich das an sich auch nicht, ich liebe die kamera, ich hoere gern musik, und kann hier jederzeit antworten und mir hilfe suchen, ich kann mit freunden schreiben oder telefonieren wenn ich das will.. Doch es nimmt in meinem alltag zu viel raum ein. Was ich selbst gut finde - unterwegs guck ich maximal auf die zeit oder lese schnell eine whatsapp und das wars... Aber sobald ich auf arbeit bin, greif ich immer wieder hin und bin mit dem kopf gar nicht vor ort sondern irgendwo im www. Sobald ich zuhause bin verschmelze ich damit OBWOHL ich weiss das ich was zun tun haette und oft gar keinen grund hab mir das handy zu nehmen.
Das passiert automatisch ohne das ich darueber nachdenke.

Und das nervt mich gewaltig.
Morgens augen auf, gucken wie spaet und ach kannste ja gleich mal gucken...

Das ist so automatisiert, dass ich jeden tag aufs neue reinfalle

Hab gestern im schrank gewuehlt und den brief von der sim gefunden. Da klebte noch der rest von der simkarte. Somit konnt ich das neue handy starten. Arrr, kann losgehen gleich.

26.03.2021 07:24 • #43





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag