Pfeil rechts

Hallo miteinander

In meinem letzten Beitrag "wiederkehrende Schwindelattacken" hab ich bereits erwähnt dass ich öfters Kopfschmerzen habe. Seit ungefähr 5 Tagen ist es allerdings echt extrem geworden.

Ich habe mittlerweile ganztägig Kopfschmerzen, auch schon morges wenn ich aufstehe dass zieht sich dann über den ganzen Tag hin mit mehrern heftigeren Schüben und Phasen wo sie fast weg sind. Von Messer in den Kopf rammen über Hammer auf den Kopf bekommen oder fast wahnsinnig werden weil man das Gefühl hat es würden tausend Nadel drin stecken ist alles dabei.

Ich könnte nur noch schreien und weinen weil es zum Teil echt heftig ist. Selbst wenn ich Ibu 400 oder Aspirin nehme passiert überhaupt nichts alles unverändert.

Bitte sagt wir was ich machen kann bevor ich verrückt werde
ich will die Schmerzen endlich los werden

Euer trauriger verlorenerEngel

07.12.2010 15:36 • 09.12.2010 #1


16 Antworten ↓


Christina
Geh' zum Arzt! Wenn du einen guten Allgemeinmediziner als Hausarzt hast, am besten zuerst zu dem. Der wird beurteilen können, ob es nun eher zum Neurologen, Orthopäden oder HNO oder eben zum Zahnarzt gehen sollte...

Liebe Grüße
Christina

08.12.2010 13:59 • #2



Heftige Kopfschmerzen (Zusammenhang zu letzten Beitrag?!)

x 3


Hallo Ozonik

Zitat von Ozonik:
Und siehe da gezogen und das war es

Also ich hoffe jetzt mal nicht dass ich mit 16 schon meine Zähne gezogen bekomm aber ich werde das natürlich überprüfen lassen. Lag das dann nur am Zahn oder wie muss ich mir das vorstellen ?

Hallo Christina

Ich war im März schon beim Arzt weil ich da auch schon so eine Phase hatte zwar nicht so schlimm auch auch andauernde Kopfschmerzen. von meine Arzt wurde dass dann auf zu wenig trinken zurück geführt allerdings kam mir das ziemlich seltsam vor da ich sowieso immer mindestens 2 Liter trinke.

Danke für eure Tipps

08.12.2010 15:04 • #3


jadi
hallo gab es einen vorfall...hattest du einen stoss oder sturz?
also ich hatte vor ein paar monaten auch mal so krasse kopfschmerzen angefangen hatte auch alles mit dem schwindel dann die kopfschmerzen dazu....ich ging zum arzt der verschrieb mir physio,dann musste ich zum zahnarzt der stellte ne kieferblockade(kieferblockade,quetscht die wirbel und blutgefässe in der hws,daher schwindel und kopfschmerzen) fest,bekam ne schiene weil ich immer auf meine zähne biss,und nochmal physio verschrieben...und siehe da sie verschwanden.....im moment habe ich auch starke kopfschmerzen weil meine kleine mir letzte woche ihren kopf ins gesicht stoss,und mir dabei einen zahn lose haute,und heute war ich endlich beim arzt diagnose:schleudertrauma.....bekam starke schmerzschmittel.........lg jadi

08.12.2010 15:10 • #4


Hallo Jadi

Sturz oder Stoß hatte ich in letzter Zeit soweit ich weiß keinen ich stoße mich aber öfters nachts mit dem Kopf irgend wo.

Wie kann denn so eine Kieferblockade festgestellt werden?

Ich hoffe dir gehts bald wieder besser
Alles gute

Liebe Grüße V.Engel

08.12.2010 15:15 • #5


jadi
ich weiss net der zahndoc tastete meinen kiefer ab und drehte meine kiefer hin und her..und mein physiotherapeut stellte es vorher auch schon fest......ich fragte dann meinen zahndoc und der schaute dann nach und bestätigte es....entstanden ist die blockade durch das ewige zähne aufeinander pressen...was ich tat und noch immer tue wenn ich tolle angespannt bin......machst du das auch?achte mal drauf,oder knirscht du nachts mit den zähnen?

08.12.2010 15:24 • #6


Mit den Zähnen knirsche ich nicht aber ich knackse öfters mal mit dem Nacken das heißt ich drehe ihn so zur Seite dass ein Knackgeräuscht entsteht. Mach ich meistens wenn ich aufgeregt oder nervös bin um mich ein bisschen abzulenken.

Ist vielleicht auch nicht unbedingt gesund

08.12.2010 16:53 • #7


jadi
nein das ist absolut net gesund für dein hws....da solltestg du mal zum orthopäden das thema hatten wir gestern hier in einem thread mobile hws.....kann auch kopfweh und andere sachen auslösen.....das knacksen solltest du dir ganz schnell abgewöhnen.........

08.12.2010 16:57 • #8


Ja des weiß ich ja aber des ist echt schwer wenn man sich des angewöhtn hat dann macht man des irgendwie automatisch und achtet da gar nicht mehr drauf

08.12.2010 19:07 • #9


jadi
ja ich weiss aber musst du dir schnellstens irgentwie abgewöhnen...

08.12.2010 19:21 • #10


Hast du vielleicht einen Tipp wie?

08.12.2010 19:40 • #11


jadi
was anderes suchen was du machen kannst wenn du dolle angespannt bist....vielleicht ein gummiband ums hangelenk und dann immer schnipsen oder jacobsen muskelentspannungsübungen....bonbon lutschen.....usw

08.12.2010 19:41 • #12


Zitat von jadi:
jacobsen muskelentspannungsübungen


sind das übungen oder was muss ich mir darunter vorstellen?

08.12.2010 19:54 • #13


jadi
ja kannst du gerne mal googlen und runter laden gibs als mp3 auch kostenlos im netz.....ich hjabs mir auch runtergeladen vor ewigkeiten...vielleicht hat ja auch mal ein mitleser schnell nen link zur hand...ich grad net...bin nicht an meinen haupt-läppi....die übungen sind gut....anfangs gewöhnungsbdürftig aber es wird dann immer besser

08.12.2010 20:01 • #14


So ich hab das gefunden und mir auch gleich mal runtergeladen.
Ich werde das jetzt dann gleich mal ausprobieren und versuchen nicht einzuschlafen

Spürt man denn dann gleich was oder wie lange dauert das?

08.12.2010 21:54 • #15


jadi
ist bei jedem anders...manche müssen erst lernen zu entspannen...bei mir hatts ewig gedauert...viel spass

08.12.2010 22:05 • #16


Hey Jadi

Also ich danke dir recht herzlich. Ich habs gestern Abend ausprobiert hab danach allerdings nichts gespürt hab auch nicht wirklich dran geglaubt dass es was bringt, aber ich habe den Tag heute ohne auch nur den kleinsten Schmerz verbracht

Du glaubst gar nicht wie froh und glücklich ich bin. Ich war echt erstaunt darüber und werde das jetzt wohl jeden Tag machen.

Vielen Dank

Liebe Grüße Steffania

09.12.2010 21:05 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag