Pfeil rechts

Hallo,

ich habe mehr oder weniger zeitgleich zur Periode heftigste Kopfschmerzen bekommen. Diese fingen während der Arbeit an und dauerten gut 2 Tage. Heute war es soweit wieder gut, bin gestern deswegen nicht zur Arbeit aber heute wieder hin. Seit heute Abend fängt es wieder an.
Im Internet las ich von einer hormonellen Form von Migräne. Ich hatte jahrelang keine migräne mehr und auch sonst kein Kopfweh während der Periode. Allerdings trank ich im letzten Zyklus Zyklustee (Kinderwunsch) was hormonell auch Wirkung hat.
Kann das tatsächlich dann so heftig und lange sein?
Ich habe nun wirklich große Angst, dass es etwas ernstes ist. Ein Tumor oder Hirnblutung usw.
Es macht mir richtig Angst. Zumal mir auch schwummerig ist.
Vielleicht liegt es auch an der HWS?

Kennt diese Kopfschmerzen jemand und wenn ja, wie äußern sich die Schmerzen genau? Und wo sitzen diese bei euch?

Wäre über Antworten sehr dankbar.

Liebe Grüße
Mizzi

09.09.2020 21:19 • 10.09.2020 #1


2 Antworten ↓


NIEaufgeben
Hallo,guten Morgen.
Das kenne ich leider nur zu gut,ich habe immer wieder kurz vor und während meinen tagen schlimme Kopfschmerzen..manchmal auch vier oder fünf Tage lang
Meistens nützen Schmerzmittel nichts....

Die Schmerzen sind nicht immer an der selben Stelle
Sondern sind mal hinter dem Auge,mal einseitig oder mal an der schläfe...

Heute ist zum Beispiel Tag vier in Folge mit Kopfschmerzen ich Wache sogar nachts davon auf..

Du brauchst also keine Angst haben,du bist nicht die einzige mit diesem Problem..und ich bin sicher es gibt hier noch andere user die das kennen..

Ich wünsche dir alles gute und liebe grüsse

10.09.2020 08:00 • #2


MissSo
Ich kenne das auch, bei mir hing das mit der Pille zusammen. Aber das kann auch durch natürliche hormonelle Schwankungen passieren.
Bei mir fängt eine Migräne immer hinter den Augen an und zieht dann zu einer Seite rüber. Hatte auch eine zeitland immer Aurasymptome.
Trigger

Kribbeln im Gesicht/Hand/Fuß einseitig, Sehstörungen, einmal sogar 1-2 Minuten nur veschwommen gesehen, Geräuschempfindlichkeit, Geruchs- und Lichtempfindlichkeit, Wortfindungsstörungen.



Das kann alles von den Kopfschmerzen kommen. Und eben den Hormonen. Deswegen mach dir erstmal keine Sorge. Tu dir Ruhe an, vielleicht ein Kühlakku auf den Kopf.

Ich würde das aber sollte das im nächsten Zyklus auch so sein, bei deinem nächsten Termin mal ansprechen. Vielleicht können dann mal deine Hormone kontrolliert werden.

10.09.2020 08:02 • #3




Dr. Matthias Nagel