Pfeil rechts

Hallo zusammen,
nun möchte ich mich auch hier auch mal vorstellen, und meine bisherigen Erfahrungen mit euch teilen.
Vielleicht hat einer von euch ähnliche durchgemacht oder macht es gerade noch durch.

Angefangen hat alles bei mir vor einem guten halben Jahr, ich bin nachts panisch aufgewacht und habe nach Luft geschnappt, in meinem Kopf hat es gewuselt wie als ob er unter Strom stehen würde, und ein starkes Engegefühl auf der Brust.
Daraufhin bin ich nachts in die Notaufnahme gefahren, die haben mich untersucht und meine Lunge ge röncht, aber nichts gefunden.
Das hat sich über die Monate hingezogen, jeden Tag ein starkes Engegefühl in der Brust, taucht am stärksten auf wenn ich zur Ruhe komme oder schlafen gehe (muss immer mit dem Fernseher einschlafen um mich abzulenken)
Seit ca. 1 Monaten ist es stärker und intensiver geworden, habe Angst vor der Angst sprich denke den ganzen Tag darüber nach, habe Angst das es was ernstes ist oder ich einfach ersticke.
Die Ärzte haben mich untersucht, großen Blutbild, Herz untersucht, alles Mögliche, doch Sie haben nicht gefunden.
Glücklicherweise haben ich nun einen Hausarzt gefunden der der die ganze Situation auch ernst nimmt, nach den ganzen Untersuchungen ist der fest der Überzeugung das es sich um Panikattacken handelt, und er sich sicher ist, dass wir das auch wieder in den Griff kriegen.

Auch wenn mir alle Ärzte sagen, dass ich mich in keiner Lebensbedrohlichen Situation befinde und ich körperlich vollkommen gesund bin, muss ich trotzdem permanent dran denken, dass ich ersticke oder die Kontrolle über mich verliere.

Ich freue mich schon über eure Antworten

Mit besten Grüßen

09.11.2010 11:37 • 10.11.2010 #1


5 Antworten ↓


Hallo
Und herzlich Willkommen hier im Forum. Hier findest du viele Gleichgesinnte.
Bei mir ist es weniger die Angst zu ersticken als daß mein Herz auf einmal Schaden nehmen könnte oder stehen bleibt.
Hier findest du regen Austausch.


LG Tatjana

09.11.2010 13:23 • #2



Hallo würde gerne meine Probleme mit euch teilen

x 3


Hallo Tatjana

Hast du wenn du so eine Attacke hast auch das Gefühl leicht verrückt zu werden bzw. die Kontrolle zu verlieren.
In Verbindung mit einem kribbeln im Kopf.

Lg Dominik

09.11.2010 14:30 • #3


Hi
Ja das habe ich auch, und das Gefühl mein Herz eiert rum, auch ein Mords Druck im Kopf wie wenn er gleich platzen würde. Macht einem alles sehr viel Angst.



Lg Tatjana

09.11.2010 15:10 • #4


Hallo Dominik,

Ich leide quasi mit dir den mir geht es ähnlich auch ich habe zum Beispiel Angst das mein Herz plötzlich stehen bleibt und ich nix dagegen machen kann.

Ich bin froh das du einen guten Arzt gefunden hast der das als Panikattacken diagnostiziert hat den erst dann kannst du anfangen das in den Griff zu bekommen.

Wie äussert sich das bei dir, warum denkst du das du krank bist auch wenn die Ärzte sagen das du kerngesund bist? Was tust du in deiner Freizeit? Hast du viel Stress?

lg

09.11.2010 19:22 • #5


Hallo Blubb,

Das ist eine gute Frage, eigentlich weiß ich dass ich gesund bin, aber der Gedanke dass ich krank bin hat sich wahrscheinlich so festgesetzt, dass ich von diesem nicht mehr loskomme.
Ich war heute auch bei meinem Kardiologen, der mir auch noch mal bestätigt hat das mein Herz vollkommen in Ordnung ist, jetzt kommt der Gedanke hoch das eventuell was mit meiner Lunge nicht stimmt.
Vielleicht kann ich es auch einfach nicht akzeptieren, (was ich aber weiß) dass es nur durch meine Psyche verursacht wird.
In der Regel mache ich in meiner Freizeit Sport, und unternehme auch viel mit Freunden und bekannten.
Als die Atemnot und die Pa das erste Mal aufgetaucht sind, stand ich ziemlich unter Stress, der Stress hat sich jetzt mit der Zeit gelegt, doch die Auswirkungen sind immer noch da.
Und auch erst wenn ich abends wirklich zur Ruhe kommen, dann habe ich die meisten Probleme damit, und vor allem beim einschlafen, da macht es mir erst richtig zuschaffen.

Lg

Dominik

10.11.2010 11:00 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag