Pfeil rechts
2

Buchzauber
Hallo!

Ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich hier wieder einen Thread eröffne, aber ich muss einfach nochmal über meine aktuellen "Probleme" schreiben, weil ich es ansonsten nur noch weiter in mich reinfresse.

Also...ich weiß ehrlich gesagt nicht wo ich anfangen soll, ich habe irgendwie das Gefühl, dass meine Gefühle für Dinge sehr leicht austauschbar sind, aber phasenweise sehr extrem. Das ist schwer zu erklären. Ich war immer der Meinung, dass ich in eine aus meinem Faschingsverein verliebt bin, aber sobald ich sie längere Zeit nicht mehr sehe, macht mir das gar nichts mehr aus und ich denke kaum mehr an sie. In der Zeit in der ich sie aber oft sehe, quälen mich die Gefühle und ich könnte ständig weinen, weil sie so unerreichbar ist. Aber das kann doch nicht normal sein, dass meine Gefühle sich da so extrem voneinander entfernen.
Ich habe überhaupt das Gefühl, dass ich mit manchen Dingen versuche negative Dinge in meinem Leben zu kompensieren. Wenn es mir schlecht geht schaue ich meine Lieblingsfernsehsendung(Let`s Dance) an und während ich die anschaue geht es mir gut, aber danach geht es mir nur noch schlechter, weil ich Let`s Dance vermisse und mir klar wird, dass das alles so weit entfernt ist und mir nicht helfen kann. Ich kann das schlecht erklären und es ist mir auch irgendwie peinlich, aber Let`s Dance ist teilweise mein Lebensinhalt, der mich motiviert und mich hoffnungsvoll stimmt.

Unabhängig davon habe ich das Gefühl, dass ich niemandem so wirklich vertrauen kann. Ich werde immer misstrauisch. Ich war neulich auf Studienfahrt und hatte ein paar Leute mit denen ich oft unterwegs war, aber ich hatte immer das Gefühl, dass sie mich nur mitnehmen, weil sie Mitleid mit mir haben, aber ich nie so wirklich zu ihrem Freundeskreis gehören werde. Ich habe mich manchmal wie das fünfte Rad am Wagen gefühlt, obwohl ich weiß, dass die meisten von ihnen gerne Zeit mit mir verbringen. Aber ich kann den Gedanken nicht loswerden, dass sie mich nur mitnehmen, weil sie Mitleid haben, aber lieber alleine unterwegs werden.

Ja...ich hoffe das klingt jetzt nicht zu chaotisch, aber ich musste das mal loswerden. Vielleicht hat ja jemand Tipps für mich oder einfach nur ein paar aufmunternde Worte

19.04.2017 17:07 • 22.04.2017 #1


3 Antworten ↓


Luna70
Warum sollte das nicht in Ordnung sein, wenn du einen Thread eröffnest, dazu ist das Forum doch da.

Deine Schilderung klingt danach, als wärst du hochsensibel. Hochsensible Menschen nehmen Einflüsse von außen viel intensiver wahr bzw. nehmen sogar Reize wahr die andere gar nicht bemerken. Wenn du diese Bekannte triffst, überwältigt dich die Zuneigung in dem Moment und weil du überfordert bist mit den starken Gefühlen ist dir nach Weinen.

Das könnte auch bei der Lets Dance so sein. Dort wird ja sehr auf Emotion gesetzt, es ist alles sehr pompös mit der Musik, den Kostümen, dem Licht usw. Sehr schön, aber für dich vielleicht ein bisschen viel Emotion. Eigentlich weißt du ja, dass das nicht die Realität ist, sondern nur schöner Schein und wenn die Sendung rum ist erkennst du das und fällst in ein Loch.

Das hier fand ich ganz gut, ich habe es mir mal durchgelesen. Vielleicht hilft es dir weiter.

http://de.wikihow.com/Emotionale-Sensib ... Cberwinden

21.04.2017 09:31 • x 1 #2



Gemischte Gefühle

x 3


Buchzauber
Danke für deine Antwort. Hochsensibilität habe ich schonmal gehört, aber noch nie mit mir in Verbindung gebracht. Deine Erklärung klingt aber recht logisch.
Ich lese mir den Artikel mal durch. Vielleicht hilft der wirklich. Ich bin grade nämlich eher wieder in der "Lochphase" nach Let`s Dance

22.04.2017 16:20 • x 1 #3