Pfeil rechts
1

War heute bei meiner Ärztin. Sagte zu ihr das mich das traurig macht das ich von meinen Tabletten nicht mehr los komme. Sie meinte darauf ich bin schwer psychisch krank da müsste ich mit leben.
Im Nachhinein hat mich das schon fertig gemacht. Nur weil ich so viele Medikamente nehme Ängste und Depressionen habe soll ich schwer psychisch krank sein. Kann das sein weiß kein Rat.
Gruß Sterntaler

05.05.2017 13:24 • 05.05.2017 #1


2 Antworten ↓


Also, lieber Sterntaler! Das hat Deine Ärztin bestimmt! nicht so wörtlich gemeint, sie wollte Dir vielmehr verdeutlichen, dass Du eine ernst zu nehmende Erkrankung hast. Und das sind psych. Erkrankungen nun mal. So, und wenn man nun mal krank ist, eben nicht gesund ist, kann es auch sein, dass man für immer, für lange Zeit oder vorübergehend Medikamente nehmen muß. So, wie Du diese Bemerkung jetzt ausdeutest, ist es bestimmt nicht! Immerhin gehst Du selbständig zur Ärztin, hast bestimmt eine Wohnung, machst Dir über Dich Deine Gedanken und schreibst hier im Forum! Viele hier haben Depressionen, manchmal seit zig Jahren (ich auch) müssen permanent Medikamente nehmen. Und so gibt es tausend andere Erkrankungen, Diabetes z.B. wo Du bis ans Lebensende Medikamente einnehmen mußt, damit oder deshalb noch lange nicht "schwer krank" bist. Das kann man vielleicht von jemandem behaupten der im Stupor ist, bzw. nur noch in einer psychiatrischen Einrichtung leben kann.

05.05.2017 13:36 • x 1 #2


Danke Dir Gnomenreigen Du hast mir sehr weiter geholfen.
Gruß Sterntaler

05.05.2017 14:02 • #3