Pfeil rechts

Haui80
Hallo ihr lieben,

ich muss mal wieder heulen kommen.
Ich bin sehr angespannt, weil ich morgen mir einer Fähre nach England möchte.
Da ich nicht weiß ob ich das vertrage und was genau auf mich zu kommt bin ich sehr beunruhigt.
Mache mir schon wieder die schlimmsten Gedanken darüber die man sich vorstellen kann.

Zudem habe ich eben beim Duschen schon wieder einen neuen blauen Fleck am Arm entdeckt, sofort wieder Horror Gedanken das ich krank sein könnte.

Mir wird das alles echt zu viel, ich kämpfe jeden Tag und es wird nicht wirklich besser mit den negativ Gedanken.

Habt ihr vielleicht eine sofort Hilfe als Tipp die ich anwenden kann wenn die Gedanken wieder extrem werden?

Eigentlich sollte ich mich freuen, denn die reise ist lange geplant und ich will es ja auch.
Kotzt mich das an...

28.05.2016 22:59 • 29.05.2016 #1


3 Antworten ↓


Hotin
Hallo Haui80,

wünsche Dir eine gute Reise.
Wo geht es genau hin und wie lange wirst Du bleiben?

Zitat:
Da ich nicht weiß ob ich das vertrage und was genau auf mich zu kommt bin
ich sehr beunruhigt.


Welcher Mensch weiß schon, was morgen auf ihn zu kommt. Alles was auf Dich einwirkt, wirst Du vertragen.
Schließlich ist das doch nicht die erste unbekannte Situation, die auf Dich zukommt.

Zitat:
Mir wird das alles echt zu viel, ich kämpfe jeden Tag


Mit kämpfen, ich weiß nicht gegen wen oder gegen was, kann das auch nicht
besser werden.
Sag Dir viel häufiger. Egal, was kommt – ich werde es schaffen. So,wie bisher
auch immer.

Alles Gute in England, genieße es.
Ich war schon ewig lang nicht mehr dort.

Bernhard

28.05.2016 23:19 • #2



Anspannung, Unruhe und Angst

x 3


Haui80
Hallo Bernhard,

Ich werde nur kurz da sein. Nächst Woche Donnerstag ist schon die Rückfahrt. Ziel ist Licershire.

Danke für den Tipp des positiv sehens, ich versuche es und hoffe ich kann daran fest halten.

LG

29.05.2016 00:29 • #3


Kitykat
Hallo. Es klingt mir nach Befürchtungen....am besten sie auch als solche sehen und möglichst immer schön beiseite legen.

29.05.2016 02:03 • #4