Pfeil rechts

Jenamel
Hallo,
ich nehme seit 2 Jahren Sertralin und eigentlich geht es mir gut, ganz selten mal eine Attacke. Nun bin ich aber seit ein paar Tagen sehr sehr angespannt. Ich habe viel um die Ohren das erklärt einiges!aber dann dauerhaft angespannt? Ich schlafe unruhig, habe Herzrasen. Selbst morgens wache ich mit müden Beinen auf, weil ich so angespannt war die ganze Nacht...es ist fast ein Dauerzustand!
Habe zu dem Sertralin eben noch 5 Tropfen Insidon genommen, die habe ich mal von meiner Ärtzin bekommen für den Fall der extremen Anspannung/Unruhe....
PMS hilft nicht..... kennt das wer?Was hat geholfen?
Ich hoffe ihr genießt den Weihnachtsabend mehr wie ich!
Lg Jenamel

24.12.2015 18:15 • 28.12.2015 #1


10 Antworten ↓


Schlaflose
Dauerhafte Anspannung und Unruhe habe ich oft, Panikattacken nie. Mir hilft Ausdauersport immer gut. Hinterher bin ich immer herrlich müde und entspannt. Wenn ich nachts so hibbelig und unruhig bin und mich ständig von einer Seite zu anderen werfen muss, nehme ich eine Alprazolam (Benzo). Dauerhaft nehme ich Doxepin, ein schlafanstoßendes AD. Deine Insidontropfen sind so ähnlich, aber bei weiten nicht so stark. Und 5 Tropfen sind quasi nichts.

24.12.2015 18:50 • #2



Perpmanente Anspannung/ Unruhe

x 3


Maldur
ich hab das auch seit tagen. bin mir nicht sicher, obs an den nachwirkungen der reha liegt oder wg weihnachten. oder wg was ganz anderem. es ist so anstregend... ich hab die ganze zeit das gefühl, dass es brodelt und jeden moment ausbrechen könnte. ich hab neben meinen standard citalopram tavor als notfallmedi, dafür is es aber noch zu früh. hab nu ne baldrian tab genommen, so ne schlafhilfetab. vll bringt das was.
morgen steht noch ein besuch bei freunden mit kindern an, vll stresst mich das unterbewusst auch. ich kann mich auf sowas einfach nicht mehr freuen. total schei.. also wochen vorher, wo man es abmacht, alles super, und um so näher der termin kommt, um so schlimmer wirds, aber sowas kennt denk ich fast jeder.

ich hoffe, anfang der woche, nach weihnachten, gehts besser. wobei, das neue jahr wird auch anstregend, jobsuche usw.

25.12.2015 22:22 • #3


engeline1705
maldur.......das ist bei mir auch so. Ich mach was aus damit die Kinder zusammen spielen und je näher der Termin rückt werd ich total nervös. Ich sag schon immer ich kann nie was planen weil ich nie weiss wie ich mich an dem Tag fühle. Wenn es dann soweit ist und der Termin ist dann vorbei denk ich mir immer so schlimm wars doch nicht und du hast es überlebt. Ich weiss auch nimma wie es sich anfühlt so ganz entspannt zu sein,

26.12.2015 08:44 • #4


Maldur
jau engeline, genau so is es bei mir... am ende denkt man sich meist, wieso man sich nur so gedanken gemacht hat, war doch alles gut. und das ist, was ich so doof finde, in der theorie heißt es ja immer, es bessert sich. aber irgendwie... naja, ma schauen wie es wird.
jau und das gefühl vollkommener entspanntheit, hm, kenn ich auch ncih mehr

26.12.2015 11:31 • #5


engeline1705
Maldur....mein Satz den ich unbewussst ausgesprochen hab. Es wird nichts mehr wie früher Soll aber nicht heissen das es nicht mehr schön wird wenn wir an uns arbeiten nur eben anders. Ich weiss nicht irgendwas wollen uns diese Ängste damit sagen, irgendwas haben wir falsch gemacht. Oft hab ich das Gefühl das sie mir damit sagen wollen, ej pass auf vor allem bei Freunden denn so sieht man auch wer bei einem bleibt trotz der Einschränkung und Leid. So sieht man das Leben und die Menschen mit anderen Augen.

26.12.2015 11:43 • #6


Lexchen20
Huhu
mir hilft bei Anspannung und innerer Unruhe Sport.
30min Crosstrainer und dann Muskeln trainieren (Arme,beine,Bauch ) nach dem Fitnessstudio lege ich mich meist in eine schöne warme Badewanne mit nen Träum schön Badezusatz von Kneipp.
Danach gehts mir viel Besser und ich kann schlafen.
Seit dem ich den Sport für mich als skill entdeckt habe, gehe ich 2-3mal wöchentlich in Fitnessstudio, wenn nötig auch öfter. Seit dem ich regelmäßig Sport treibe bin ich viel ausgeglichener und ruhiger.

Hoffe ich konnte etwas helfen.

lg

26.12.2015 11:53 • #7


Maldur
engeline, natürlich ist es nicht mehr so wie früher. das wäre es auch ohne krankheit nicht, das ist der lauf der dinge. klar erwische ich mcih auch noch ab und an dabei,d Ar. ich denke, man wenn es so wäre wie damals..., aber das ist vergangenheit. ich muss viel stärker im jetzt sein, und auch nciht im morgen. momentan bini ch ein wenig angespannt, werd gleich los, denke aber, es wird lustig udn nett.

lexchen, jau, sport hilft. morgen hab ich termin im fit beim trainer, neuen plan erstellen (kraftausdauer). und dann durchziehen.

26.12.2015 12:32 • #8


Maldur
so, letzter termin dieses weihnachten auch überstanden - und ich bin kaputt. war an sich nett, aber auch sehr anstregend. kinder am wuseln und machen, eltern am schimpfen, ich dazwischen. puh. manchmal kam so nen schub durch. bin nun echt froh zu haus zu sein. gleich ne runde dösen. vll nachher noch nen spaziergang. mal schauen

26.12.2015 16:26 • #9


engeline1705
dieses man ich bin froh wieder zu Haus zu sein das kenne ich. Frühe rwar ich ständig unterwegs. Meine Mutter hat immer gelacht und gesagt das ich Hummeln im Hintern hab weil ich auch nie alleine sein konnte oder wollte, musste immer weg. Ich hab es auch geliebt weiter weg zu fahren nur um nicht Daheim zu bleiben, fand ich langweilig. Tja heute na gut ich hab mich auch verändert, hab geheiratet und 2 Kinder bekommen. Und trotzdem tief in mir drinnen schlummert noch das alte Ich! Ab und zu sag ich meinem Mann du ich fahr jetzt mal los, dann geh ich hier in die Geschäfte rumbummeln aber eben net in die Stadt, ist doch etwas weiter weg. Genauso im Fitnessstudio....früher war ich in einem abe rdie Fahrerei hat mich genervt. Bis ich da hingekommen bin über die Autobahn hat es gute 20 Minuten gedauert also ging ich Nordig Walking hier im Wald was ich irgendwie auf Dauer langweilig finde. Ab Januar geh ich wieder zur Yoga um Entspannung zu finden. Aber irgendwie langweilt mich Yoga auch nach einer Weile hmm schwierig die richtige Sportarzt für mich zu finden....

27.12.2015 08:15 • #10


Maldur
jau, ich war auch permanent auf achse. und heute? ich siehe zu, das ich schon irgendwie jeden tag was habe, und wenns nur einkaufen ist. sonst kommt es mir immer so vor, als wenn ich zeit verliere. ich fühl mich dadurch zwar permanent gehetzt, aber kp, dieses nur rumliegen is irgendwie auch doof

28.12.2015 13:51 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler