Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,


kennt ihr das auch, dass eure Körpertemperatur ansteigt, wenn ihr unruhig seid und Angst habt? Ich bekomme im Moment regelmäßig "Fieber" manchmal über 38,5° allein durch Angst und Anspannung

Lange Zeit war ich "angstfrei" aber jetzt ist die Angst wieder da, nachdem ich operiert werden sollte, die op aber abgesagt worden ist wegen einem Infekt.
Daraufhin gab mir der doofe Vertretungsarzt "Tavanic", ein ANtibiotikum, welches mich außer gefecht gesetzt hat und sogar Herzstechen verursachte
Habs sofort wieder abgesetzt!

Aber jetzt hab ich wieder Angst, sobald ich die Haustüre verlasse wirds natürlich noch schlimmer, nichts desto trotz mache ich alles wie immer...ich versuche die doofe Angst zu ignorieren aber manchmal scheint sie echt stärker zu sein
Und dann steigt meine Körpertemperatur an, habt ihr das auch?

lg eure sweela

05.04.2012 22:25 • 07.04.2012 #1


4 Antworten ↓


Hi sweela,

ich kann dir nicht sagen, ob das durch Anspannung oder durch eine richtige Erkrankung kommt, aber ich bin seit einigen Wochen auch durchgehend fiebrig. Hat auch nichts mit meinem Regel-Zyklus zu tun, die Temperatur ist permanent zu hoch.

Hast du schonmal dem Arzt Bescheid gesagt, bzw wurdest du deshalb schonmal untersucht?

Viele warme Grüße

Larale

06.04.2012 02:31 • #2



Fieber durch Angst & innere Unruhe/Anspannung

x 3


hallo,
also ich habe zwar ganz oft das gefühl, fieber zu haben und wenn ich messe, sind es aber nur 37.2 oder so also nicht wirklich fieber, aber ich glühe trotzdem richtig dolle.
bei mir kommt das aber 100 pro vom stress, also denke ich, dass das doch durchaus auch so bei dir sein kann. bin natürlich kein arzt, das ist nur meine meinung.

06.04.2012 11:53 • #3


Nayla
Ich würde mal ein anderes Thermometer zu Rate ziehen und wenn du dann ohne irgendwelche anderen Anzeichen immer bei über 38 Grad bist, ab zum Arzt.
Es gibt die Möglichkeit Fieber durch Erschöpfung zu bekommen, aber die Temperatur ist dann eher subfibral und steigt eigentlich nicht an fast 39 Grad. Zumindest wäre mir das echt neu.

07.04.2012 11:16 • #4


Hallo sweela,

ich hatte diese erhöhte Temperatur konstant über ein viertel Jahr. Ich habe ein Blutbild machen lassen und danach musste ich mich einfach fügen - und man sieht es war richtig. Seit zwei Wochen bin ich damit durch.........habe dafür aber das Nächste: hin und wieder ein Kribbeln, meist nur in einem Bein und im Fuß........ist auch nicht leicht zu akzeptiern
Es ist unfassbar, welche der Symptome der Körper durch die Psyche produziert!

Liebe Grüße,

Charly

07.04.2012 11:54 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier