Pfeil rechts

Hallo an alle Leidensgenossen.

Ich möchte an dieser Stelle allen danken, die sich hier äußern und damit anderen helfen, denn ich bin durch diese Seite auf Yerka aufmerksam geworden und was soll ich sagen?: ENDLICH kann ich immer genau das T-Shirt kaufen, dass mir gefällt und muss nicht darauf achten, dass es weiß oder schwarz ist oder aus einem Stoff ist, der Schweiß etwas "verdeckt"! Jetzt habe ich nur noch eine Frage: Da ich in der Po-Falte und im Genitalbereich auch schwitze, habe ich überlegt, Yerka da auch anzuwenden. Sind dagegen irgendwelche Einwände zu bringen? Denn eigentlich ist Yerka ja rezeptfrei und es steht nirgends, dass es schädigend für Prostata oder so ist, wenn man es direkt an denjenigen Stellen anwendet, oder?

Also ich möchte nochmal betonen, dass ich wirklich dachte ein Extrem-Fall im Bezug auf das Schwitzen sei und bei mir sowieso nichts wirkt, aber ich bin wirklich schweißfrei und das sogar nach einer durchgemachten Disco-Nacht Also bitte ich alle Selbstleidenden, YERKA auszuprobieren, bevor ihr mit dem Gedanken einer Operation spielt (was ich auch schon getan habe).

Und auf eine gute Antwort freue ich mich natürlich auch.

gruß, robert

04.08.2004 20:38 • 12.08.2004 #1


2 Antworten ↓


Hallo Robert,

leider kann ich dir deine Frage nicht beantworten, aber meines Erachtens ist es nicht gefährlich.

Hast du auch schon Aluminiumchlorid verwendet? Und wenn ja, hilft dir Yerka besser?

Liebe Grüße

Tanja

11.08.2004 13:11 • #2


Hallo,

ich habe AlCl noch nicht benutzt, kann deswegen auch keinen Vergleich anstellen, aber Yerka hat optimal geholfen. Außerdem soll AlCl ja ziemlich brennen, was ich von Yerka nicht behaupten kann. Probier's aus.

lg, robert

12.08.2004 15:12 • #3