Hallo!

Ich hab jetzt seit ca. 3 Jahren kein regelmäßigen Sport mehr gemacht (
Ich hab mal ne Frage ob man durch regelmäßige Sportaktivitäten (fussball, Jogging oder sonst was) das Problem nicht in den Griff kriegt.

Ich habe früher so gut wie gar nicht geschwitzt und da ich jetzt mitten im Berufsleben stehe, habe ich keine Zeit mehr für Sport. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Problem zunahm während meine Freizeitaktivitäten abnahmen.
Oder hat das damit nix zu tun? Ich hab nämlich keine Lust mir Medikamente, Cremes oder Salben zu holen um das Problem in den Griff zu kriegen, da es ja eigentlich keins ist (mir tut ja nix weh).

bin für jede hilfe dankbar

Gruss

Timo

18.06.2002 13:15 • 21.06.2002 #1


7 Antworten ↓


1. Es kann natürlich sein, dass du mehr schwitzt, weil du mehr Stress hast, da du im Beruf bist und nicht mal Zeit für Sport hast. Aber hier im Forum sind etliche Leute, die viel Sport machen (ich auch), und es hilft NICHT.

2. Du schreibst, es ist eigentlich kein Problem.- Ja, sag mal, wenn es kein Problem ist, warum schreibst du dann hier?? Man kann auch krank sein, ohne Schmerzen zu haben! Vor allem Hautkrankheiten tun nicht immer weh!

Also, was ich dazu sage: Wenn es für dich kein Problem ist, es dich also nicht beeinträchtigt, dann brauchst du auch nichts dagegen zu tun!
Wenn es dich aber doch beeinträchtigt, dann solltest du ALCL doch mal erwägen, es hilft super, und bis auf Jucken (dagegen kann man aber Salbe für Insektenstiche nehmen) ist keine Nebenwirkung bekannt. Und die Kosten sind auch irrelevant, 7-11 Euro für eine Flasche, die ewig reicht.

Eine Frage noch: Schwitzt du überall, oder "nur" unter den Achseln oder Händen oder Füßen?

Viele Grüße!

18.06.2002 16:41 • #2


Hallo Steinchen!!


war von mir vielleicht ein bißchen falsch formuliert mit dem das nix weh tut. Du musst wissen ich stehe morgens auf, bin noch nicht mal ganz zur Tür raus und schon bin ich am schwitzen. es gibt auch Tage da wache ich auf und denke ich komm gerade aus der Dusche.

Ich schwitze im Gesicht extrem, genauso an den Händen unter den Achseln am Rücken und an der Brust. Also eigentlich alles über der Gürtellinie.

Ich persönlich find das zwar nicht soooooo schlimm, weil der Schweiß stinkt absolut nicht, aber wenn dir die Arbeitskollegen schon nicht mal mehr die Hand geben wollen, dann ist das schon ein Zeichen dafür das man was dagegen tun sollte.

Ich war auch schon beim arzt deswegen und der hat nur gesagt, Es gibt Menschen die schwitzen mehr und es gibt welche die schwitzen weniger.

Du sagst das du regelmäßig Sport machst, und es bringt nix?
was ist denn dieses a1c1? Hört sich für mich ziemlich fies an wenn es juckt und brennt und was mich am meisten verwundert es wirkt beim ersten mal (das muss doch irgendein Haken geben?). Sonst hätte es mir doch mein Hausarzt empfohlen oder??

Viele Grüße zurück

Timo

19.06.2002 16:03 • #3


So krass es klingt, die meisten Ärzte sind in dem Gebiet einfach inkompetent. Wenn du mal in einem guten Gesundheitsratgeber nachguckst, findest du da auch ALCL.

Ich will dir sport nicht ausreden, es ist ja gesund, aber gegen den Schweiss hilft es nicht wirklich.

Zum ALCL:

1. Es brennt und juckt "nur" unter den Achselhöhlen, und bei den meisten auch nur so, dass man es noch ganz gut aushalten kann.

Das Rezept für die Achselhöhlen:

Aluminiumchlorid-hexahydrat 20,0
Methylcellulose 2,0
Aqua dest. ad 100,0


2. Für die Hände brauchst du mindestens ein 30-prozentiges. Das Rezept:

Aluminiumchlorid-hexahydrat 30,0
Methylcellulose 2,0
Aqua dest. ad 100,0

Leider gibt es viele Apotheken, die höchstens 20% anrühren. Das reicht aber fast nie für die Hände. Wenn du keine Apotheke findest, die es dir anrührt, dann kannst du

a) es selbst mischen, die Zutaten gibt es bei www.omikron-online.de/cyberchem

b) zur Not die Salbe "Antihydral" nehmen. Gibt es rezeptfrei in der Apotheke, 5 Euro oder so. RIESIGER NACHTEIL: Der Wirkstoff Methenamin setzt irgendwie (steht genauer irgendwo im Internet) Formaldehyd frei. Das ist sehr giftig und krebserregend. Antihydral kann man also nur eine begrenzte Zeit lang verwenden.


Übermäßiger Schweiss kann übrigens auch von einer Schilddrüsenerkrankung kommen, das solltest du vielleicht mal vom Arzt checken lassen.

Den ganzen Schweiss wirst du nicht wegbekommen, aber die Hände scheinen mir nach dem, was du schreibst, am wichtigsten zu sein. Und das müsste mit ALCL eigentlich klappen. Aber 30% ist wichtig!

Außerdem gibt es noch eine Operation gegen Hyperhidrose, nennt sich ETS, macht z. B. ein gewisser Dr. Tarfusser. Darüber steht hier auch einiges. Aber das ist nicht ganz risikoarm, und es kann sein, dass du dann an anderen Stellen umso mehr schwitzt, z. B. am Hintern.

Eine Frage noch (musst du natürlich nicht beantworten): Falls du eine Freundin hast, wie geht die damit um? Oder ist es ihr egal?

Viele Grüße und viel Erfolg mit dem ALCL!

19.06.2002 23:23 • #4


Hi!

Ich habe auch schon einige erfahren mit AlCl gemacht.
Hilft echt super.

Zum Thema Sport.
Mir ist auch aufgefallen seid ich nicht mehr regelmäßig Sport mache schwitze ich mehr. Vor ca. 3 Jahren habe ich aktiv Handball gespielt, mit dem schwitzen war es noch nicht so schlimm. erst später.
danach ist mir erst aufgefallen das ICH nur so schwitze.
Ich hatte auch ein sehr großes Proplem damit, obwohl ich eine sehr selbstbewußte Person bin. Ich habe mal gelesen das bei regelmäßigen Sport, so 2-3 mal die Woche, das schwitzen um 30% gesenkt werden soll.
Aber ob das stimmen soll??

Naja ich bin so froh das es diese AlCl gibt. Wie würde mal die Geschichte über dieses Mittel interessieren.
Apotheker kennen es und wissen auch für was man es verwendet, aber wieso verschreiben es Ärzte nicht oder geben einem nen Tip. Dauernd höre ich mit dem Körper stimmt etwas nicht. Kann ja sein! Es gibt aber weitaus schlimmere Medikamente, bei jeder Erkältung wird einem Antibiotka verschrieben. Aber dieses AlCl nicht.

Ach noch zum thema freund.

Mein Freund hat es vorher nicht gewußt das ich wirklich so stark schwitze, ich konnte es meistens verbergen.Erst als ich mir dieses Mittel besorgt habe hat er nachgefragt. Er war eigentlich ganz verständnissvoll. Konnte aber nicht viel damit anfangen. Für einen Nichtbetroffenen ist es schwer zu verstehen das man so viel schwitzt.


Mfg Suzi

20.06.2002 11:15 • #5


Hallo,

also ich bin echt froh, diese Seite entdeckt zu haben.
Seit gestern habe ich mir ziemlich viele eurer Postings durchgelesen.
Ich dachte immer, das ist halt so, daß ich übermäßig schwitze, und damit habe ich mich eben abzugeben.
Mein Arzt meinte nur, manche Menschen schwitzen halt mehr. Untersuchungen der Schilddrüse haben auch nichts Krankhaftes ergeben. Allerdings leide ich unter Bronchial-Asthma. Es ist mir schon oft aufgefallen, wenn ich in Atemnot bin, daß mir die Hitze noch schneller in den Kopf steigt. Manchmal läuft mir das Wasser wie in Sturzbächen vom Kopf.
Ob das Asthma aber der Grund des Schwitzens sein kann, weiß noch nicht einmal der Arzt, der mich deswegen behandelt.
Verschiedene Mittelchen wie Salbei und Sweatosan habe ich schon ausprobiert, leider haben sie bei mir nicht die geringste Wirkung gezeigt.

Bei Anstrengung, Sport und ich laufe viel mit meinem Hund, ist es schon vorprogrammiert, wie ich wieder nach Hause komme, nämlich völlig durchs Wasser gezogen, besonders Haare und Gesicht.
Also ich bin regelmäßig in Bewegung und trotzdem wird das Schwitzen nicht weniger!
Andere habe ich auch schon beobachtet, ob die genauso schwitzen, aber meist bin das nur ICH ***gggrrr***

Auf jeden Fall habe ich mir heute in der Apotheke das Alcl bestellt, das schmiere ich mir gleich heute abend auf die Stirn und probiers auch mal unter den Armen aus. Hoffentlich wirkts!!

Hat jemand eine Ahnung, was ich auf meinem Kopf ausprobieren könnte, denn das Alcl ist bestimmt nicht dafür geeignet. Zum Schluß bekomme ich deswegen noch Haarausfall, dann schwitze ich doch lieber! Vielleicht gibt es aber doch ein Shampoo?

Fragende Grüße
Uli

20.06.2002 12:57 • #6


Hi Timo!

Bei mir hat der Sport auch nichts gegen das Schwitzen ausrichten können. Aber ich würde Dir auf jeden Fall vorschlagen den Arzt zu wechseln, denn der scheint mir doch sehr inkompetent zu sein (meiner hatte mir AlCl vorgeschlagen und wollte auch gleich nach Ursachen suchen). Denn wenn Du früher wenig geschwitzt hast, dann kannst Du ja eigentlich kein Mensch sein, der von Natur aus mehr schwitzt (diese oder ähnliche Statements sind sowieso schwachsinnig).

Vielleicht hat sich durch den weggefallenen Sport ja etwas bei Deinen Organen geändert oder Dein Stoffwechsel hat sich verändert. Ich würde das auf jeden Fall mal abchecken lassen.

In der Zwischenzeit kann ich Dir AlCl auch nur wärmstens empfehlen, denn es hilft wirklich gleich nach der ersten Anwendung. Und es brennt, meinen Erfahrungen nach, nur, wenn man sich die Achseln rasiert (wegen der leichteren Anwendung zu empfehlen) und das Zeug auf die gereizte und gerötete Haut schmiert.

liebe Grüße, Michael

21.06.2002 11:18 • #7


Hi Steinchen!!

erstmal vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Vielleicht sollte ich das Zeug wirklich mal probieren. Gibt hier ja so viel positive Resonanz in den verschiedenen Postings die ich mir alle durchgelesen habe.

Zum thema Freundin: Sie stört es nicht allzusehr, doch wenn es mal wieder richtig schlimm ist, dann gehn wir uns eben einmal in der Wanne abkühlen *g*

Was ich noch fragen wollte! Ich habe vor einiger Zeit (ca 3 Jahre her) mal was gemacht (genauer gesagt 4 Jahre lang) was nicht sehr gut für meinen Körper war. und zwar bin ich mit nicht ganz legalen Sachen in Kontakt gekommen. Hab natürlich meinen Körper jedes Wochenende bis aufs äußerste Belastet. Und ich habe mal gelesen das sowas auch deinen Hitzehaushalt (heißt das so?) vollkommen aus dem Gleichgewicht werfen kann. Kann es sein das man davon HH bekommen kann?

Hab mich bis jetzt nicht getraut es meinem Hausarzt zu sagen, da ich in einem kleinen Dorf wohne und sowas schnell die Runde machen kann (Die Arzthelferin ist meine Nachbarin wenn du verstehst was ich meine).

Ich weiß das hat jetzt nicht wirklich viel damit zu tun, aber mich interessiert ob ich dieses ALCL dann immer noch benutzen kann, ohne das da irgendwas passiert.

schöne Grüße und ein nettes WE

Timo

21.06.2002 13:39 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag