Pfeil rechts
37

Johnny83
Hallo, ihr Lieben,

wow, nach nur über einem Jahr Mitgliedschaft hier habe ich auch mal mitbekommen, dass es ein Forum allein rund ums Schwitzen gibt
Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen?
Ich habe seit Ewigkeiten rezidivierende, chronische Depris sowie diverse Angst/Panik-Störungen und bin hochsensibel - ein gute Mix in einem tendenziell stressigen Beruf, aber ich komme zurecht. Früher, als ich medikamentös noch nicht richtig eingestellt war, hab ich untertags stark geschwitzt; ich konnte kein T-Shirt anziehen, ohne solche Pads einzukleben, und oft haben nichtmal die gehalten.
Seit ich (mittlerweile ca 4 Jahre) medikamentös super eingestellt bin, das Leben nun endlich richtig genießen kann und auch gegen Stress etwas besser abgeschirmt bin, hat sich das gelegt. Ich lebe auch gesünder, mache viel mehr Sport und habe meinen Traumberuf, und das sogar in Teilzeit.
Allerings hat sich über die Jahre hinweg folgende Problematik entwickelt. Schon seit etwa 6 Jahren schwitze ich in den Nächten vor der Periode ziemlich stark. Duch das Venlafaxin hat sich das fast zu einem Dauerzustand ausgewachsen, oft wache ich nachts auf, alles ist eklig dunstig nass und super unangenehm. Die Dosis zu reduzieren, kommt derzeit absolut nicht infrage. Nächtlicher Stress, wie es mein Neurologe nennt, ist da durchaus vorhanden, denn eine Nebenwirkung sind sehr lebhafte Träume, und die hab ich. (Ich nehm abends auch eine winzige Dosis Seroquel, zum Runterkommen - das macht hungrig, und sicher spielt spätes Essen, so zwischen 19:00 und 20:00 Uhr auch rein)

Kennt das jemand von euch? Hat jemand Tipps, wie man das ein wenig in den Griff bekommen könnte - Tees, oder was auch immer?

03.11.2021 13:30 • 14.11.2021 #1


70 Antworten ↓


Johnny83
P.S. Schilddrüse etc ist völlig in Ordnung, auch die anderen Blutwerte sind 1a, das wurde und wird regelmäßig überprüft.

03.11.2021 13:44 • #2


A


Nachtschweiß, Venlafaxin, Stress im Schlaf

x 3


16hemi16
Ich nehme auch Venlafaxin und habe das gleiche Problem

03.11.2021 14:15 • #3


I
Mit Venlafaxin habe ich auch stärker geschwitzt, aber nur im Sommer. Dann auch extrem.
Da lief es mir von der Stirn in die Augen.
In den anderen Jahreszeiten hab ich dann nicht so schnell gefroren, mir war immer angenehm warm.

04.11.2021 16:41 • #4


G
Ich nehme auch erfolgreich seit 5 Jahren Venlafaxin, das Schwitzen ist teils dermaßen extrem. Gerade im Sommer auf der Arbeit, wenn ich noch den verdammten Kittel tragen muss. Mein Partner damals hatte das gleiche Problem mit extremem Schwitzen und hat ein paar Monate erfolgreich Sweatosan eingenommen, auf hautärztlichen Rat / Verordnung. Leider ist es ziemlich teuer. Es hat ihm gut geholfen doch er hatte irgendwann das Gefühl, dass seine Haut trockener wird. Daher hatte ers wieder abgesetzt. Ich hab's daher garnicht erst probiert. Vielleicht sollte ich das aber Mal wenn ich so drüber nachdenke. Dieser Sommer war ja ein Witz. Daher ging es einigermaßen bei mir.

04.11.2021 16:55 • x 1 #5


Johnny83
Tagsüber ist es bei mir okay, außer vll beim Sport (aber das fällt nicht weiter auf)
Nur nachts ist es echt eine Belastung, die Schlafqualität leidet enorm.. besonders in der Übergangszeit, wenn die Nässe dann so ein feucht-kaltes Klima erzeugt, einfach e k l i g.
Bei mir tritt es nachts so großflächig auf: Rücken, Brustbereich, Arme und Oberschenkel, als ob ich in der Sauna säße ... oft werde ich wach, weil die Tropfen runter rinnen und das kitzelt... Bitte, das ist doch alles nicht normal - jetzt sind wir eh schon mit unseren Depris geschlagen und wollen einfach nur halbwegs trocken durchs Leben kommen, ist das denn zuviel verlangt?

Habt ihr Erfahrung mit Hanfbettwäsche, oder speziellen Stoffen, Funktionswäsche etc?

04.11.2021 17:05 • #6


I
Zitat von Johnny83:
Tagsüber ist es bei mir okay, außer vll beim Sport (aber das fällt nicht weiter auf) Nur nachts ist es echt eine Belastung, die Schlafqualität leidet enorm.. besonders in der Übergangszeit, wenn die Nässe dann so ein feucht-kaltes Klima erzeugt, einfach e k l i g. Bei mir tritt es nachts so großflächig auf: ...

Ich habe jetzt Duloxetin, damit schwitze ich nicht stärker als normal.
Wenn das so schlimm ist wie du schreibst, würde ich mir mal überlegen das AD zu wechseln. Doc fragen.
Vernünftiger Schlaf ist zu wichtig und ein kaltes klatschnasses Bett will auch keiner.
Venlafaxin hat mir auch große Pupillen beschert, quasi Knopfaugen.
Wurde dann öfter mal gefragt, ob ich Dro. nehmen würde oder schräg angeschaut.
Das nur am Rande.

04.11.2021 17:13 • x 2 #7


Johnny83
@Orangia
Es hat bei mir ewig gedauert, bis ich ordentlich eingestellt war, und Venlafaxin nehme ich deshalb, weil andere AD nicht bzw nicht mehr gewirkt haben. Das Schwitzen ist seit einer geringen Dosiserhöhung so belastend; aber Reduzieren hat leider nicht geklappt. Hab eh mit dem Doc geredet. Ich will diesen Horrortrip des Umsteigens und neu Einpendelns echt vermeiden.. nie wieder durch diese Hölle..

04.11.2021 17:32 • x 1 #8


G
@Johnny83 deine Bedenken kann ich gut nachvollziehen. Ich gehe dieses Risiko des Wechselns nämlich auch nicht ein. Ich habe im Laufe der Zeit die Nebenwirkungen einfach akzeptiert. Irgendeinen Preis hat doch alles im Leben. Also was du machen kannst: Ich habe Mikrofaser-Bettwäsche von einem bekannten Teleshopping-Sender

Und im Sommer stelle ich meinen Standlüfter auf. Mit einem Timer. Der bläst dann je nach Einstellung Luft durchs Schlafzimmer. Dreht sich nach links und rechts und fährt mir sozusagen immer über den freien Oberkörper, bis das Schwitzen dann aufgehört hat. Allerdings ist das nur eine Einschlafhilfe. Dann geht er ja aus weil man vor lauter Krach eh nicht schlafen könnte. Aber eben, diese Mikrofaser saugt gut auf und gibt wieder ab, ohne dabei zu stinken nach ner Woche wie das bei Baumwolle mal vorkommen kann!

04.11.2021 17:41 • x 1 #9


G
@Orangia diese Augen habe ich auch seitdem find's total g.eil

04.11.2021 17:47 • x 1 #10


Johnny83
Zitat von Maxo:
Dreht sich nach links und rechts und fährt mir sozusagen immer über den freien Oberkörper, bis das Schwitzen dann aufgehört hat.

Brrrrr, das klingt k a l t.
Ich schwitze nur, heiß ist mir nicht. Und das Schwitzen tritt erst nach ein paar Stunden Schlaf ein. Total schräg. Aber Mikrofaser klingt interessant, da werd ich mich mal schlau machen. Danke!

04.11.2021 18:06 • #11


16hemi16
Ja schwitzen erst nach 2-3 h Schlaf, ich muss aufgrund des Venlafaxins nachts auch auf Toilette. Dann wach ich auf, total nass und wenn man aus dem Bett steigt, ist einem total kalt.
Ich möchte das Venkafaxin gern absetzen. Allerdings ist es bisher gescheitert

04.11.2021 18:12 • #12


Wozlew
@Johnny83 was auch helfen könnte,ist seidenbettwäsche.die kühlt sehr schön.
microfaser ist auch gut.

Vielleicht kannst du ja ein klein wenig die venlaflaxin Dosis runtergehen, man kann die kapseln auch aufmachen.
nimmst du die retadierten kapseln?

Liebe Grüße wozlew

04.11.2021 18:15 • x 1 #13


Johnny83
@Wozlew ja, retard. Und: ich habs versucht, eine Miniminidosis runterzugehen. Ging nicht also, Fakt ist, ich brauch das momentan, und hoffe eben, die Umstände rundherum, sprich Bettwäsche, adaptieren zu können.

04.11.2021 18:20 • #14


Wozlew
@Johnny83 okay,drücke dir die Daumen!
Hast du mal salbeitee abends probiert?

04.11.2021 18:27 • #15


Johnny83
@Wozlew nein, noch nicht! (Nur bei Halsweh)
Danke für den Tipp, mein Salbei wuchert ohnehin noch so schön!

04.11.2021 18:29 • #16


Wozlew
@Johnny83 probiere es.
Du müsstest ihn lange ziehen lassen und KALT trinken

04.11.2021 18:33 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Johnny83
Zitat von 16hemi16:
Ich möchte das Venkafaxin gern absetzen. Allerdings ist es bisher gescheitert

Weshalb denn, wenn ich fragen darf?

04.11.2021 18:34 • #18


16hemi16
Trigger

Blitze im Kopf, Schwindel,. Aber das würde ich aushalten, aber die Extrasystolen.. die machen mich fertig

04.11.2021 18:51 • #19


16hemi16
Zitat von Johnny83:
@Wozlew ja, retard. Und: ich habs versucht, eine Miniminidosis runterzugehen. Ging nicht also, Fakt ist, ich brauch das momentan, und hoffe eben, ...

Was passiert bei dir wenn du mit der Dosis runter gehst?

04.11.2021 18:51 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag