1

tom1982

5
1
Hallo Forum, Bin hier neu und hab mich angemeldet da ich nachts Schwitze. Es ist so das ich jede nacht schwitze aber meistens so sehr das ich mein Nasses Tshirt ausziehen muß Ich ernähre mich eigentlich ganz normal Trinke Wasser , aber auch sehr viel saft ( Orangensaft Cocossaft bannanensaft ) usw einmal vor 2 monat ist mir aufgefallen das ich von dem orangensaft denn ich sonst sehr gerne trinke auf einmal EXTREM schwitzen mußte !

Dann hab ich das so beobachtet und es wurde fast täglich schlimmer direkt nach dem saft trinken also habe ich diesen saft nicht mehr gekauft. Nun habe ich aber noch immer das problem das ich nachts sehr schwitze habe auch schon probiert nur mit einer decke zu schlafen zwecks belüftung das brachte aber auch keine abhilfe

Nun habe ich heute Keine fructose mehr zu mir genommen, in der hoffnung das ich nun nachts nicht mehr schwitze habe normal wasser und cola getrunken um herrauszufinden ob es vielleicht an dem Fructose zucker liegt und werde das mal 5 tage lang testen

Wollte euch mal Fragen ob ihr euer schwitzen mit hilfe einer ernährungsumstellung in den griff bekommen habt oder wie eure Diagnose und behandlung zum schwitzen verlaufen ist

06.01.2018 18:45 • 10.01.2018 #1


10 Antworten ↓


StubenTigerin


Hallöchen, hast du auch Alpträume? Isst du direkt vor dem Schlafengehen?

06.01.2018 20:34 • #2


mamamia75


Hallo Tom,

Willkommen hier.
So heftiges nächtliches Schwitzen kann von Medikamentenumstellen - absetzen kommen oder auch wenn man psychisch in der Klemme steckt ( ob einem das in dem Moment bewußt ist oder nicht).

06.01.2018 20:59 • #3


tom1982


5
1
Nehme keine Medis hab das schwitzen bei nacht schon seit ca 6-8 monaten

Alpträume eher nein da ich auch nachts nicht alleine schlafe

kann das von einer allergie kommen ? bin langsam am ende... wache auch nachts auf und bin extrem durstig da ich alles was ich habe rausgeschwitzt habe

Rauche seit 6 Monaten nicht mehr.

Trinke KEINEN Alk.

06.01.2018 22:07 • #4


mamamia75


Oha. Entzug vom Rauchen?

06.01.2018 22:09 • x 1 #5


Schokopudding

Schokopudding


1026
3
515
Wegen dem Durstgefühl - wurdest du schon mal auf Diabetes getestet?

06.01.2018 22:25 • #6


tom1982


5
1
Habe vor 2 Wochen ein großes Blutbild gemacht , alle werte ok bis auf etwas erhöhten wert an cholesterin.

Also Diabetes Kann es eigentlich nicht sein ?

Das mit dem Rauchen daran habe ich ehrlich noch nicht gedacht hatte aber auch keinerlei Probleme von heute auf morgen damit aufzuhören ! Konsum lag bei ca 4 Schachteln im Monat

habe auch meinen Arzt darauf angesprochen dieser meinte eventuelle Altersbedingte Umstellung der Hormone bin 36 um Männlich.

MHHHHHHH ?

06.01.2018 22:52 • #7


mamamia75


Also beim Medikamentenaufhören war es bei mir ganz krass obwohl ordentlich runtergefahren, bei psychischen Stress hatte ich nochmal ein paar Monate Probleme damit und beim Rauchen aufhören auch. Keine körperliche Reaktion ausser das mir nachts was Wasser aus den Poren lief - es könnte sein das Dein Körper sich so entgiftet über das größte Organ, die Haut.

06.01.2018 22:54 • #8


tom1982


5
1
Ja aber das ist doch jetzt schon 6 monate her ?

Wie gesagt ich nehme Keine Medikamente ! auser mal ab und an IBUs

Kann es denn nicht an dem Fructose Zucker Liegen ? oder eine Allergie ?

06.01.2018 23:08 • #9


mamamia75


Das müßtest Du wohl im Selbstversuch im Ausschlußverfahren testen... da gibts Bücher drüber wie man Lebensmittelunverträglichkeiten am besten systematisch selbst testet.
Bei Gluten z.B. gibt es einen ärztlichen Test der aber angeblich "alles ok" anzeigen kann selbst wenn man körperlich eben doch darauf reagiert.

06.01.2018 23:54 • #10


tom1982


5
1
Ich Schwitze nachts nun kaum noch noch habe Fructose gerade komplett gestrichen, und Saefte Trinke ich auch nicht mehr hat bis jetyt gro-e Linderung gebracht

10.01.2018 22:28 • #11




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag