Pfeil rechts

Hallo zusammen,


seit kurzem habe ich die Diagnose Hyperhidrosis.

Nun erklärt sich, an wen die diversen Anspielungen und subtilen Äusserungen gerichtet waren. Niemals hätte ich sie zuvor auf mich bezogen, da ich meinen eigenen Körergeruch offenbar nicht wahrnehme.

Die Scham, insbesondere an meinem Arbeitsplatz, ist unermesslich. Ich würde mich so gern mit Menschen austauschen. Auch um zu besprechen, wie ihr beispielsweise am Arbeitsplatz damit umgeht, da ich bisher die unterschiedlichsten Ratschläge bekommen habe.

Bitte, falls hier jemand mitliest, der ebenfalls vom Thema betroffen ist, ich freue mich sehr auf ein kurzes hallo


Bis bald
Bente

13.05.2012 13:02 • 21.06.2013 #1


4 Antworten ↓


HeikoEN
Zitat von Bente:
Nun erklärt sich, an wen die diversen Anspielungen und subtilen Äusserungen gerichtet waren. Niemals hätte ich sie zuvor auf mich bezogen, da ich meinen eigenen Körergeruch offenbar nicht wahrnehme.


Hast Du denn einen Menschen deines Vertrauens mal danach gefragt?

Wie Du schon sagst, kann die eigene Wahrnehmung ja auch getrübt sein, sowohl im positiven, als auch im negativen Sinne.

Aber vielleicht sind die Anspielungen ja NICHT auf dich gemünzt, wenn Dir z.B. eine Freundin bestätigen würde, dass Du gar nicht riechst/schwitzt usw.

Zitat von Bente:
Die Scham, insbesondere an meinem Arbeitsplatz, ist unermesslich. Ich würde mich so gern mit Menschen austauschen. Auch um zu besprechen, wie ihr beispielsweise am Arbeitsplatz damit umgeht, da ich bisher die unterschiedlichsten Ratschläge bekommen habe.


Ich bin davon nicht betroffen, aber es ist ja ähnlich wie bei jeder anderen Erkrankung auch, von der man meint, sie sei gesellschaftlich ein Problem. Das Problem ist die daraus entstehende Vermeidung.

In die Offensive am Arbeitsplatz würde ich erstmal nicht gehen, wenn mir andere nahestehende Menschen bestätigen würde, dass das Problem, welches Du natürlich als groß empfindest, vielleicht gar nicht so groß ist. Ansonsten könntest Du ja auch eine Einstellung übernehmen, die da heisst, wenn jemand anderes ein Problem damit hat, soll dieser doch Dich ansprechen!?!

Oder?

14.05.2012 08:55 • #2



Hyperhidrosis am Arbeitsplatz kommunizieren?

x 3


Guten Morgen Heiko,


herzlichen Dank für Deine Rückmeldung.

Ich bin im Moment beruflich sehr eingespannt und möchte mir daher spätestens am Donnerstag Zeit nehmen, ausführlich zu antworten!


Viele Grüße
Bente

15.05.2012 07:24 • #3


Hallo Bente,
mir geht es ähnlich und ich mache mir auch sehr viel Gedanken darüber.
Nur habe ich das Problem, dass ich mein Schweiz selber rieche...

Ich habe es auch eins zwei Leuten vom Studium erklärt und sie verstehen mich und es spricht sich langsam rum, dass es eine Krankheit ist...

ich habe mir auch gesagt, dass ich auf die Leute die lästern, kein Wert lege und mich halt um meine wirklichen Freunde kümmere.
Naja mach ich auch eher selten, da mir mein Geruch sehr peinlich ist...

Ich wollte dir damit nur sagen, dass du vielleicht mal ein paar eng stehenden Kollegen dein Problem erklären solltest.
viel Erfolg
und beste Grüße

12.06.2012 16:55 • #4


Ich kann dir nur mein Mitleid ausdrücken. Inwieweit hast du dich denn schon über eine mögliche Behandlung informiert?

21.06.2013 22:55 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag