Pfeil rechts
2

felice87
Ich tauche ein… in die Erinnerung,
bin überwältigt von vergangenen Gefühlen.
Sie umgeben mich, unsichtbar.
Sie halten mich, magisch.

Sie möchten leben, sagt das Herz,
sie möchten gehen, sagt der Kopf.
Lebe im Fluss, sagt die Stille.
Sei vorsichtig, sagt die Welt.

Die Stimmen lassen mir keine Ruhe.
Ich möchte festhalten, sagt meine Sehnsucht.
Du musst loslassen, sagt der Schmerz.
Liebe! sagt die Fülle.

Vergiss die Vergangenheit,
lebe deine Wirklichkeit,
Verschenke dich und hab Vertrauen
…sagt das Leben.

17.05.2015 12:41 • 18.05.2015 x 1 #1


3 Antworten ↓


Delphie
Hallo felice,

tolles Gedicht, wirklich gut geschrieben !

Wie wahr es ist die letzte Strophe: lebe deine Wirklichkeit.
das stimmt, man sollte mehr im hier und jetzt leben und nicht nur zurück blicken(oder nur schauen was kommen könnte). Einfach nur im Jetzt leben.

Schönes Gedicht !

Mit lieben Grüßen,
Delphie

18.05.2015 18:11 • #2



Lautlose Stimmen

x 3


Wombel
Wow..sehr schön!

18.05.2015 18:17 • #3


felice87
Vielen Dank ihr Lieben! Das freut mich total. Macht Lust auf mehr dieses Schreiben

18.05.2015 23:11 • x 1 #4