Pfeil rechts
21

Flame
Ausser mir sind hier vielleicht noch ein paar Menschen,die vielleicht etwas Aufmunterung und erfrischende Sichtweisen gebrauchen können:

https://www.vernuenftig-leben.de/assets. sAqg%3D%3D

https://www.vernuenftig-leben.de/angst-vor-dem-tod/

07.07.2022 16:56 • 21.09.2022 x 8 #1


8 Antworten ↓


Sogno
Vielen Dank!

07.07.2022 17:37 • x 2 #2



Wie man zur inneren Ruhe finden kann

x 3


Nora5
Liebe Flame, eine sehr schöne Idee, danke dafür!

07.07.2022 20:49 • x 4 #3


Flame
Hier kann man viele gute Anregungen finden:

https://www.sinnsucher.de/blog

08.07.2022 05:21 • #4


Flame
Hier auch wieder praktisch anwendbare Lebenshilfe:
https://www.palverlag.de/

10.07.2022 08:38 • #5


Flame
Viele von uns haben manchmal Schwierigkeiten mit dem Selbstmitgefühl und deshalb möchte ich hier dazu mal wieder etwas verlinken:





11.07.2022 08:16 • x 2 #6


Flame
Trigger



Am Wochenende hab ich einen echten Heulanfall hingelegt.
Mein Mann hat ein Konzert angemacht auf DVD von Roxette.
Ich dachte,ich schau mir das mal mit an.

Die Geschichte dahinter ist,dass die Sängerin an Krebs gestorben ist.
Wir hatten im Vorfeld eine Doku gesehen,in der sie ganz offen beschrieb,wie furchtbar das war,als sie zum ersten Mal schwer erkrankte.
Die Prognose war düster.

Sie hatte den Krebs dann zunächst besiegt,ist wieder auf Tour gegangen und wir waren auch auf einem Live-Konzert.
Das konnte sie nurnoch im Sitzen bestreiten.

Vor ca. 2 Jahren ist sie der Krankheit erlegen und all dieses Leid und wie zerbrechlich unser Leben ist,das ist schon krass.

Einen Song kannte ich noch nicht und der heisst Perfect Day.

Inhaltlich geht es darum,dass es kein Entkommen gibt aus dem Leid und man sich Besserung erhofft.
Und die Besserung (der perfect Day) besteht darin,dass ein Mensch,der einen liebt in all dem Leid zu einem steht und man dadurch inmitten des Leids diesen Perfect Day eben doch noch erlebt.

Das ist Konfrontation mit Leid und der eigenen Endlichkeit.
Aber auch,dass es etwas gibt,was darüber hinaus geht: die Liebe.

Und sie bringt es- gezeichnet von der Krankheit- noch fertig und bringt es auf die Bühne:

11.07.2022 10:06 • x 2 #7


Windy
Vielen Dank liebe Flame, für die sehr hilfreichen Anregungen!

11.07.2022 10:12 • x 2 #8


Flame
Speziell in öffentlichen Verkehrsmitteln hab ich erhöhte Anspannung,wobei ich das (meistens) ganz gut reguliert bekomme,indem ich was lese,Musik höre oder mich auf positive Sachen konzentriere.

Es klappt aber nicht immer ,manchmal kommen einfach zuviele Stressoren zueinander und dann krieg ich das rein kognitiv auch nicht mehr abgefangen.

Habe zufällig entdeckt,dass es mir hilft,die Anspannung,die ich dann bereits im Körper wahr nehme bewusst in meinen linken Arm zu leiten.

Ich balle die linke Hand zur Faust und lasse dort die Anspannung,als wäre sie in der Faust gefangen (bildlich gesprochen).
Bis ich zuhause bin und mich dort weiter runter skillen kann.

Einen Teil der Anspannung kann ich somit erstmal umleiten bis ich mich der Anspannungsregulation intensiver widmen kann.

Vielleicht hilft das dem ein oder anderen,es kommt natürlich auf das Anspannungslevel an aber so für leichte bis mittlere Anspannung kann es erstmal helfen,zumal es recht einfach umzusetzen ist.

Vor 13 Minuten • x 1 #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag