Pfeil rechts

Trotz Problemen mit PAs im Studio trainiere ich wieder regelmäßig. Mir ist noch etwas komisch danach zumute, vermutlich braucht der Körper noch Zeit. Aber insgesamt bin ich ausgeglichener.

Mona Lisa

20.04.2008 12:18 • 21.04.2008 #1


3 Antworten ↓


Hallo MonaLisa,
mir ist im letzten Monat erstmal passiert, dass ich Angst im Studio bekam. Seitdem meine Angst mich nach 3 Jahren entschlossen hat wieder zu begleiten, wählt sie die Situationen nach einem anderen Schema
Das fand ich so gemein. Danach habe ich mir natürlich viel Sorgen gemacht und überlegt ob ich doch lieber nicht zum Sport gehen soll, aber ich lasse mir nicht meine Trainings verbieten. Ich habe mich dann entschlossen, weiter Sport zu machen.
Ich habe Folgendes gedacht; OK, wenn du von dem Cross Trainer umkippst werden alle denken, dass du dich überschätzt hast, so was kann passieren. Anderseits wollte ich selber gucken wo meine Grenzen sind. Ich weiß, dass meine Ausdauer nicht so groß ist und dass ich, bevor mein Herzfrequenzzahl in den kritischen Bereich kommt, schon aus der Puste bin.
Und es hat geklappt! Ich habe Sport gemacht und nicht umgekippt. Dabei habe ich noch schöne Musik gehört und nach paar Mal hat sich die Besucherin verabschiedet. ADIO BABY!!
Ich wünsche dir auch, dass du weiter machst. Die Bewegung ist so wichtig auch als Mittel gegen Angstzustände!
Liebe Grüße,
BubaMara

21.04.2008 12:46 • #2



Training wieder aufgenommen

x 3


Hallö ihr Beiden,

mir hilft der Sport auch sehr.
meine Therapeutin hat mir geraten joggen zu gehen (oder anderen Ausdauersport zu machen), um so meinen Körper und seine Grenzen besser kennenzulernen.
Anfangs war es schon schwierig, da ich mich nicht alleine getraut habe. Ich könnte ja ohnmächtig werden oder kollabieren...
Und dann findet mich womöglich keiner...
Da war mein Freund zum Glück ein paar mal mit. Mittlerweile laufe ich eine halbe Stunde alleine, und es tut mir richtig gut. Habe aber sicherheitshalber immer noch mein Handy dabei.
Nach dem Sport fühle ich mich glücklich, ich vertraue meinem Körper mehr.
Ich kann es allen nur raten.
Wünsche euch einen schönen Abend,

Franka

21.04.2008 20:26 • #3


Kann ich mich absolut anschließen.Durch sport merkt man,dass man doch nicht so schnell einfach so umfällt und obwohl das herz rast,man keinen herzinfarkt bekommt und man kraft und power hat und der schwindel wird weniger etc.jedem zu empfehlen

21.04.2008 21:03 • #4