Pfeil rechts

Hi leute, ich hab echt 'n problem
ich bin 16 Jahre alt. Ja. und männlich.
Kurz und knapp: Ich hab regelrecht Angst, in ein verein einzusteigen..ich fände es cool, mal tischtennis zu spielen. Aber ganz allein da rein, ohgott..ich war noch nie in einem verein (abgesehen von pfadfindern, das war aber mit meiner älteren schwester..)
Ich weiß nicht woher das kommt. Ich komme iegntlich mit Menschen gut aus. Ich musste schon 3x die Schule wechseln, einmal als ich so 8 jahre war, war okay, abe rnicht top, dann mit 11 oder so der Schulwechsel aufs Gymi, war ganz gut und natürlich unvermeidbar, dann noch ein Umzug, das hat eigentlich gut geklappt, nach wenigen tagen war ichr ehct gut befreundet mit den leuten dort (wie es eben geht in ein paar tagen)

ich mag sowas halt gar nicht gern. genauso wie verkäufer in einem Supermarkt ansprechen, oder mir nur ne pizza zu bestellen. Klar hab ihc das alles schonmal gemacht, hinterher ist es natürlich nie wirklich schlimm, trotzdem find ichs schwer, andere leute bzw ihren rhythmus zu stören.
Mir das sagen, dass es nicht so schlimm wird, hilft nicht wirklich..nunja, kennt ihr das? und wie baut ihr euch auf? Ich hab echt kein Plan. Danke
(achja - entschuldigt die Groß-kleinschreibung, kann mich nicht so konzentrieren gerade)

07.04.2011 17:03 • 01.03.2012 #1


9 Antworten ↓


Nataraja
Und warum fragst du nicht jemand, ob er/sie mit in einen Verein gehen würde?

Welche Angst hast du denn genau? Diese Frage solltest du dir stellen, genauso wie, was kann denn passieren?

Wenn du dir darüber bewusst wirst, dass deine Angst unbegründet ist, wird es sicher nicht mehr so schlimm sein

Außerdem kannst du es ja einfach mal versuchen..keiner zwingt dich dazu dort zu bleiben. Viele Vereine bieten einen Probetag an, bei dem man sich das erst einmal anschaun kann.

Versuch's doch einfach mal

08.04.2011 21:05 • #2



Angst vor training?

x 3


Zitat von sukram19:
trotzdem find ichs schwer, andere leute bzw ihren rhythmus zu stören
Das finde ich sehr feinfühlig von dir.

Allerdings: Wenn es jemandes Beruf ist, von Kunden oder Gästen "gestört" zu werden, dann braucht man auf ihren eventuellen Rhythmus keine so große Rücksicht zu nehmen.

Und in einem Tischtennisverein sind die Leute ja drin, damit sie mit anderen Tischtennis spielen können. Vielleicht wartet ja dort jemand - oder sogar mehrere - geradezu auf dich? Vielleicht braucht dich dort jemand dringend? Vielleicht freut sich dort jemand, wenn du dort auftauchst?

08.04.2011 21:12 • #3


Hmm..sonst gibts niemand, der das mitmachen würde.

Ich hab vor allem Angst deswegen, dass ich nicht aktzeptiert werden könnte.
Ich bin ziemlich groß, bissl dünn, bisschen längere Haare, brile, aber ich seh eigentlich recht gut aus, bekomm ichs zumindest gesagt.
Wenn andere leute mit leuten aus ihrem Fußballverein zB oder so abhängen, sind das meistens komische leute, die jedes WE saufen gehen und damit hab ich 0 am hut. Die meisten meiner Freunde sind weiblich, mit anderen jungs unternehme ich außerschulisch nur seltenst was.

Ich weiß nicht, wie ich den EIndruck rausbekommen soll; schließlich sollte man sich kein Bildnis über andere machen, zudem wirke ich dadurch wahrscheinlich eher verschlossen und dadurch verschlechtert sich das dann...

10.04.2011 12:35 • #4


Hallo

Ich glaube ich kann dich ganz gut verstehen, jedenfalls geht es mir ähnlich.

Wie ist es bei dir mit Terminen? Wenn du dir einen Termin machst, hälst du den dann auf jeden Fall ein, oder sagst du gerne kurz vorher - wenn dich die Angst einholt - wieder ab?

Ich plauder einach mal ein bisschen aus meinem Nähkästchen
Also wie gesagt: Mir geht es auch so. Ein Beispiel: Vor zwei Jahren habe ich mit dem Reiten begonnen. Zusammen mit einer Freundin. Klar war ich aufgeregt, aber ich hatte jemanden dabei, also war es nicht so schlimm für mich. In der Gruppe kam ich gut klar. Meine Freundin musste dann aufhören, ich wollte weiter machen. Schien für mich anfangs auch in Ordnung. Als dann die nächste Reitstunde bevorstand, bekam ich Angst. Ich hatte schlecht geschlafen und in der Schule wahnsinnige Bauchschmerzen. Aber ich wusste, dass es zu spät war die Stunde abzusagen. Wenn ich eins hasse, ist es Termine abzusagen. Also fuhr ich hin. Je näher ich zum Hof kam desto mehr Angst bekam ich. Aber es gab für mich kein Zurück mehr. Als die Stunde dann begonnen hatte, ging es mir wieder gut. Ich kam noch immer so gut mit den anderen zurecht wie vorher.
Und das ist jetzt nur ein kleines Beispiel

Aber was ich dir damit sagen möchte, ist: Versuch doch einfach mal dir einen Termin ine inem Verein zu machen. Und dann einfach hingehen. Die Angst auszuhalten. Mehr kann man eigentlich - finde ich - gegen die Angst auch erstmal gar nicht tun.
Verstehst du wie ich das meine?

Bei mir ist es dass ich noch heute hin und wieder Angst habe, wenn ich zum reiten fahre. Aber es ist nicht mehr so schlimm wie früher und manchmal kann ich auch ganz ohne Angst hinfahren. Es wird besser wenn man es aushält.

Erkundige dich doch mal wo man bei dir Tischtennis spielen kann und ruf dann mal den Trainer an ob du mal zum Probetraining kommen kannst. Oder wenn dir anrufen schwer fällt, dann schreib eine E-Mail an den Verein. Sag dass du interessiert bist Tischtenniszuspielen und frag ob du mal vorbei kommen könntest. Dann weiß der Trainer schon bescheid, dass dru kommst und wird dich den anderen vorstellen. Er nimmt dann quasi für dich die erste Hürde.

Im algemeinen find ich den Schritt in einen Verein zu gehen immer gut um die Angst zu überwinden. Man teilt da sein Hobby mit anderen, man hat eine gemeinsame Grundlage. Ich finde das macht es oft einfacher. So jeden Falls meien Erfahrung.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

Ich wünsch dir viel Mut
liebe Grüße
Lila

10.04.2011 12:58 • #5


Stimmt..termine halte ich eigentlich auch ein, absagen kann ich nicht ab. Aber anrufen, ob ich das schaffe *puh* Oder ich schreib ne Mail. Meine Mom fährt mich wahrscheinlich erstmal hin, das ist zwar okay, aber wenn sie mitkäm wärs mir schon bisschen peinlich, bin ja auch nicht mehr 10
ich sehe mal, wie sich das entwickelt und dann werde ich nochmal posten..

10.04.2011 14:55 • #6


Ja dann versuch das mal. Kündige dich beim Trainer an, dass du zum Probetraining vorbei kommst. Kannst ja schaun ob du im Internet eine E-Mail Adresse findest. Ansonsten mach dir einen Zettel fertig was du sagen möchtest und ruf kurz und knapp an. Wenn der Termin erstmal steht, wirst du dann ja hingehen. Dass deine Mum dich hinbringt ist doch gar nicht so schlecht. Dann gibt es wenigstens kein zurück mehr. Sie soll dich an der Halle raus lassen. Das ist auch in Ordnung und gar nicht peinlich.

Ich wünsch dir viel Mut und auch Gelassenhet dafür
und bin schon ganz gespannt was du berichten wirst

Liebe Grüße

10.04.2011 14:59 • #7


Nataraja
ich sag dir mal was.. ich hatte zu meiner Schulzeit nie Freunde.. ich war der absolute ober Außenseiter und wurde pausendlos gemobbt, verprügelt und sonst was..

Aber ich war immer in Vereinen..seit ich 3 war.. und in den Vereinen hab ich mich immer gut gefühlt und nie hätte eine von denen gedacht, dass ich ein Außenseiter wäre..ich hab sogar schon gesagt bekommen, dass ich wie ein Klassenliebling wirke.. kannst du dir das vorstellen?

Also bei so nem Verein ghet man da ganz anders ran..die Leute haben keine Vorurteile, weil sie dich ja noch nicht kennen und auch nicht die Meinung anderer kennen..

Bestimmt wird es ganz super dort

10.04.2011 15:14 • #8


Und gibt es schon was Neues?

18.04.2011 20:44 • #9


Entweder ist er nicht hin und weiß, dass er keine andere Lösung hat und sich deshalb nicht blicken lässt oder er fand das dort super und hat uns alle einfach verplant

01.03.2012 17:27 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler