2

Cloudsinthesky
Hallo
Wollte mal fragen ob das jemand kennt?
Ich überlege, ob das Sinn macht trotz starker Verspannung und Schmerzen damit zu beginnen.
Lg!

17.01.2019 23:01 • 18.01.2019 #1


4 Antworten ↓


Damazan
Habe Smisek gerade kurz gegoogelt; dieses Programm kenne ich also nicht, habe aber etwas Erfahrung mit Krafttraining allgemein:
Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Übungen dann schädlich werden, wenn sie falsch oder unsauber ausgeführt werden.
Bezüglich der Verspannungen würde ich deshalb sagen, dass solange sie dich nicht an einer sauber Ausführung hindern, sie kein Problem darstellen sollten.

Schmerzen hört sich dagegen schon etwas kritischer an. Vor allem, wenn es Schmerzen in Gelenken sind, wäre ich sehr vorsichtig damit: unter Umständen bist du körperlich dermassen eingeschränkt, dass dir der richtige Bewegungsablauf als solcher nicht möglich ist und dich selbst die saubere Ausführung zusätzlich schädigt.

Wenn du dir unsicher bist würde ich dir raten einen Kurs mitzumachen und so deine Ausführung prüfen zu lassen. Die Leute vor Ort könnten auch deinen körperlichen Zustand gut einschätzen und dich anständig beraten.

18.01.2019 18:25 • x 1 #2


Cloudsinthesky
Danke für deine Antwort!
Die Physiotherapeutin kennt ja meine Probleme. Was mich einfach beunruhigt, ich habe schon stärkere Schmerzen ,wenn ich Qigong mache. Die Übungen an sich "gefallen" mir und sehen sinnvoll aus und ich denke auf Dauer ist das was gutes für mich, aber ich bin halt extrem schmerzhaft verspannt, dass sogar PMR nicht mit Vorsicht gemacht, mir stark Probleme macht. Na ich spreche nochmal mit ihr.

18.01.2019 18:51 • #3


Mondkatze
Hallo
Wäre es nicht besser, erst für Lockerheit in Muskeln usw. zu sorgen?
Evtl. Mit gezielten Dehnübungen, die Du eine Zeitlang durchführst, dazu Übungen bei Deiner Physiotherapeutin und ggf. Massa ge , die auch der Arzt aufschreiben kann.
Die Gefahr der Verletzung von Muskeln, Sehnen und Bändern beim Training im verspannten Zustand wäre mir zu groß.
Hinzu kommt, dass es sehr sehr wichtig ist, einen gut ausgebildeten Trainer in einem Sportstudio zu finden.

18.01.2019 19:26 • x 1 #4


Cloudsinthesky
Danke vom Gefühl her denke ich das az. Erstmal locker machen... Der smisek kurs wäre bei meiner Physiotherapeutin in der Praxis und die meinte, dass ich teilnehmen soll, bzw könnte, aber ich denk mir, dss wäre momentan noch nicht so gut

18.01.2019 20:09 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag