» »

201228.08




277
20
15
«  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  »
hallo,quaschquaimaus(hoffentlich richtig geschrieben),

hallo, Manuel Neuer
der wichtigste Tip, den ich euch geben kann ist der, es euch einfach klarzumachen, dass
alle diese Symptome von der Psyche kommen, also kein Infarkt o.ä. dahintersteckt.
Alles weitere muss man dann so nach und nach wirklich fühlen. Hier bringt euch die Erfahrung weiter. Erinnert euch immer wieder an das bisher Erlebte zurück und macht euch
klar, dass all eure schlimmsten Befürchtungen grundlos und unrealistisch waren. Spürt ihr
dabei die Erleichterung? Genießt sie, kostet sie voll aus und wiederholt das immer wieder.
Versucht aber niemals ein Gefühl zu erzwingen. Wenn man nicht gut drauf ist, dann ist das
für den Moment eben so. Wird auch wieder vergehen. Mit der Zeit erkennt ihr von selber, welche Horrorszenarien übertrieben sind und ihr könnt euch immer mehr selber wieder auf
den Teppich holen. Habt Vertrauen in euch! Alles Gute

Auf das Thema antworten


1611
95
NRW
9
  28.08.2012 21:25  
Vielen Dank für die Antwort!
Ein paar Tipps von dir haben mir schon in manchen Situationen ein bissl geholfen.
Nur meine schmerzen...die bleiben fast immer:-(



11
  31.08.2012 12:42  
An "eddie":

Deine Ausführungen sind sehr hilfreich und einleuchtend. Du machst wirklich Mut, Danke.

Gruß von Mannider
(auch Stuttgarter, aber kein VfB-Fan...)



277
20
15
  31.08.2012 19:07  
hallo, mannider
gern geschehen, freut mich wirklich jedesmal, wenn ich helfen kann, auch wenn du kein
VfBler bist





77
10
  31.08.2012 19:31  
Schaun wir mal wies am Sonntag so ausgeht =) ^^



603
1
  31.08.2012 19:42  
--Makaay-- hat geschrieben:
Ja aber dann hat man doch verloren oder nicht? wenn ich mich hinlege und sage ok Angst du hast gewonnen dann hab ich doch verloren, weil dann hat die Angst mich im Griff oder?


Eben nicht, bei mir waren die Symptome in der selben Sekunde vorbei. Die Angst hat nicht gewonnen nur weil man sich nicht mehr dagegen wehrt. Wenn man sich entspannt und alles durch einen durch lässt, dann ist es einfacher. Wie bei Schmerzen, wenn man sich entspannt und sie durch den Körper durch lässt, dann sind auch Schmerzen leichter zu ertragen.



277
20
15
  31.08.2012 19:47  
--Makaay-- hat geschrieben:
Schaun wir mal wies am Sonntag so ausgeht =) ^^

viel Fantasie braucht man da momentan ja wohl nicht zu haben
auch wenn ich eigentlich immer sehr positiv gestimmt und auch überzeugt davon bin, dass
wir eine gute Saison spielen werden, so ist wohl davon auszugehen, dass wir den Saison-
start traditionsgemäß in den Sand setzen und erst mal vom Tabellenende grüßen. Zum
Kotzen, aber wohl nicht mehr abzuwenden, Wolfsburg war halt bitter. Ich werde mit Frau
und ein paar Kollegen bei unserem ehemaligen Hausmeister, mittlerweile Rentner, im Garten
grillen( bei Regen unterm Dach) ein Bierchen zischen und mit den anderen am Ende wie
üblich hadern und philosophieren, warum es wieder mal schief gegangen ist



  31.08.2012 19:53  
Prinzessin22580 hat geschrieben:
Wie bei Schmerzen, wenn man sich entspannt und sie durch den Körper durch lässt, dann sind auch Schmerzen leichter zu ertragen.
Hast Du schon mal jahrelang Schmerzen gehabt, täglich und rund um die Uhr? Ok, leichter ertragen..., da gehe ich ja noch mit, aber leicht ist es dann trotzdem nicht und die normale Lebensqualität kommt nicht auf.





77
10
  01.09.2012 17:18  
@ Eddie finde ja schon gut das sie Euro League erreicht haben;) und unter die ersten 5 kommt man auch nach zwei Niederlagen noch

Aber ich habe ein Problem...

Und zwar habe ich seit 2 Tagen morgenuebelkeit und leichte Bauchschmerzen links und auch brustschmerzrn und bruststechen... Dazu immer mal wieder kurze atemprobleme...Ist das was ernstes habe nämlich Angst :/ oder können des absetzsymptome vom mirtazapin ( nehme es seit 5 Tagen nicht mehr ) oder evtl einschleich Nebenwirkungen vom johanniskraut ?





77
10
  01.09.2012 17:29  
--Makaay-- hat geschrieben:
@ Eddie finde ja schon gut das sie Euro League erreicht haben;) und unter die ersten 5 kommt man auch nach zwei Niederlagen noch

Aber ich habe ein Problem...

Und zwar habe ich seit 2 Tagen morgenuebelkeit und leichte Bauchschmerzen links und auch brustschmerzrn und bruststechen... Dazu immer mal wieder kurze atemprobleme...Ist das was ernstes habe nämlich Angst :/ oder können des absetzsymptome vom mirtazapin ( nehme es seit 5 Tagen nicht mehr ) oder evtl einschleich Nebenwirkungen vom johanniskraut ?

Achja und seit heute habe ich so einen Brechreiz und ab und zu Magenschmerzen


« RÜCKFALL / Angsterkrankung/Panikattacken Ich habe eine Therapeutin gefunden aber , » 

Auf das Thema antworten  67 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Sind Panikattacken langfristig heilbar?

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

41

6460

21.09.2013

angst heilbar

» Agoraphobie & Panikattacken

20

10386

09.03.2015

Ist diese Angst heilbar?

» Angst vor Krankheiten

20

4281

14.01.2009

Hypochondrie heilbar?

» Angst vor Krankheiten

26

8611

05.05.2010

Angsterkrankung heilbar? -

» Angst vor Krankheiten

15

2665

15.06.2014







Angst & Panikattacken Forum