Pfeil rechts

Jessy hat Panik83
Kennt das Problem jemand?
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll!
Habt ihr Tipps?

16.01.2016 14:32 • 26.01.2016 #1


9 Antworten ↓


Icefalki
Schreib noch mal mehr dazu. Angst, wegen den Untersuchungen? Angst, wegen der "enge" im Wartezimmer, den vielen Menschen, Angst vor umfallen und blamieren?

16.01.2016 16:06 • #2



Kaum im Wartezimmer und die Angst kommt

x 3


Jessy hat Panik83
Wenn ich alleine bin geht es meistens
Aber wenn ich länger warten muss und dann immer mehr Leute kommen und es laut wird...
Ich muss dann immer aufstehen laufen oder kurz aufs Klo oder an die Luft

16.01.2016 17:26 • #3


Hallo,
kannst du nicht raus gehen auf den Flur? Bei meinen Ärzten geht das meistens. Ich hab aber auch schon erlebt, wo ich mal woanders war, daß das baulich einfach nicht geht. Ein Buch zum Ablenken mitnehmen, Kreuzworträtsel, Sudoku oder Handy spielen, Musik hören...

16.01.2016 19:56 • #4


july1986
Ja kenne ich wenn ich mich eh schon unwohl fühle und meine Angst habe macht mich das ganz verrückt dort zu sitzen zu warten zubeißen nicht gehen zu können und durch halten zu müssen weil ich ja zum Arzt muss und auch weit weg von Zuhause zu den macht mich verrückt oder das mir dort der Kreislauf zusammen bricht den ich habe ja kein Vertrauen zu Ärzten wenn das passiert leider

16.01.2016 19:59 • #5


Icefalki
Ich warte nicht gerne im Wartezimmer, besonders nicht beim Hausarzt wärend einer Erkältungswelle. So sicher wie das Amen in der Kirche, bekomme ich dann eine Erkältung, weil mich die Viren förmlich anspringen. Die lieben mich außerordentlich.

Ich frag immer, wie lange es dauert und mach mich dann noch ein bisschen vom Acker.

Klappt immer.

16.01.2016 20:04 • #6


Jessy hat Panik83
Ich mach das jetzt auch so
Werde wenn es länger dauert draußen warten ..
Danke ihr lieben

16.01.2016 20:07 • #7


Geht mir so, wenn ich ohne Termin zum Arzt gehe und nicht weiß, wie lange ich warten muss.
Wenn ich aber den Termin habe, dann ist es ok.

16.01.2016 21:35 • #8


Meine Ärztin und ihr Team wissen dass ich auch nicht gerne im Wartezimmer sitze.
Wenn es mir zu laut/ zu voll wird, gehe ich vor die Tür, den Flur entlang etc.
Wenn ich es gar nicht aushalten würde, ginge ich nach Hause.
Seitdem die Leute in der Praxis das von mir wissen,
es auch verstehen und akzeptieren,
fällt es mir leichter, in der Praxis zu warten.
Es ist aber ein verdammt gutes Gefühl,
es mal im vollen Wartezimmer lange ausgehalten zu haben
und nicht geflüchtet zu sein.

21.01.2016 22:31 • #9


Tinabella
Und ob ich das kennen- länger als 10 min warten sind bei mir nicht drinn. Dann bekomme ich Herzrasen und superhohen Blutdruck. Ich gehe so selten wie möglich zu Ärzten und wenn dann immer als Erste des Tages. So kann es nicht zu langen Wartezeiten kommen, es sei denn Einer drängelt sich noch vor. So halte ich es schon seit vielen Jahren. Tina

26.01.2016 12:02 • #10



x 4