Tekila031987

Tekila031987

66
19
Hallo liebe Mitglieder des Forums,


ich möchte euch heute meine Erfolgserlebnisse vorstellen und euch damit zeigen, dass es man ein Leben ohne Angst führen kann. Ich möchte euch helfen, denn mir hat dieses Forum sehr geholfen.

Zur meiner Person:
Ich bin 23 Jahre alt.
Meine Psychischen Erkrankungen waren:
Hämatophobie ( Angst vor Blut etc.)
Angst vor der Angst
Angst vor geschlossenen Räumen
Letztenendes: Angst das Haus zu verlassen.

Ich habe verschiedenes gegen meine Krankheit unternommen, so habe ich sehr viele Bücher gelesen. Am besten hat mir " Ängste verstehen und überwinden" von Frau Dr. Doris Wolf gefallen und auch weitergeholfen. Es ist sehr verständlich erklärt und wenn man es eins zu eins umsetzt erhält man sehr sehr wichtige Ansätze diese Krankheit zu besiegen.

Außerdem wurde mir von meinen Ärzten ein Aufenthalt in einer Psychiatrischen Klinik empfohlen. Ich war vorerst dagegen. Letzten endes habe ich mich doch dafür entschieden, weil ich wirklich bereit war alles dagegen zu tun.

Nun passierte aber folgendes.
Bei mir wurde Krebs diagnostiziert, das schlimmste überhaupt was mit passieren konnte.
Ich wurde ziemlich rasch operiert. Schließlich wurde mir auch Blut abgenommen, meine größte Angst. Jahre lang habe ich Angst vor diesem Moment gehabt. Milionen mal habe ich mir die Sitaution ausgemalt, wie es denn sein würde wenn mir Blut abgenommen würde. Ich habe mir die schlimmsten Sachen ausgemalt.
Schließlich war es dann soweit, der Arzt wollte mir Blut abnehmen, ich habe ihm sofort von meiner Krankheit erzählt. Der Arzt hat natürlich sofort verständnis gezeigt.
Schließlich ist es dann passiert. Es hat nicht einmal 30 Sec. gedauert. Das witzige an der Sache war, dass ich überhaupt keine Panikattacke bekam. Natürlich hatte ich große Angst, aber das ist nur die Angst vor der Angst, welche sich dann total unbestätigt lies.
Ich war so froh, dass ich es ausgehalten habe. Das war ein riesen Erfolgerlebnis für mich.
Diese einzige Blutabnahme hat mich so sehr bestärkt, dass ich beschlossen habe mich gegen alles was mir im Weg steht zu stellen (Angst, Krebs).

Ich habe mir gedacht, dass es kein Ausweg gibt, dass ich da durch muss, um jeden Preis.

Ich möchte euch damit mitteilen, dass man sein Leben auch selber in die Hand nehmen kann. Schließlich fühlt man sich so am sichersten.
Nehmt euer Leben in eure Hand und tut was dagegen. Das Leben ist so viel Wert, es lohnt sich nicht es von einer Angst oder Phobie Krankheit leiten zu lassen.
Ich weiss es ist leichter gesagt als getan, vielleicht denkt ihr euch auch gerade, dass ich keine wirkliche Angst hatte, aber nein so ist es leider nicht.

Stellt euch eurer Angst, stellt euch vor, wie es euch in letzter Zeit dadurch ergangen ist.

Mir hat folgender Satz sehr geholfen: "Du musst dadurch, egal was passiert" Oder aber auch "Solange ich nicht dadurch sterbe gehe ich dadurch".

Ich verspreche euch, dass es euch hilft.
Ich würde lügen wenn ich heute Sagen würde, dass ich komplett Angstfrei bin. Denn einwenig aufgeregt bin ich immer noch wenn ich das Haus verlasse oder Blut abgebe, aber ich sehe wie es mit jedem mal immer mehr abnimmt.
Ich sehe immer mehr, dass die Gedanken schwachsinnig sind und es in Wirklichkeit kein Grund zur Angst gibt.

Ihr solltet euch, langsam der Angst nähern und immer kleine Schritte wagen, bis ihr letztenendes Angst frei seit.

Diese einzige Blutabnahme hat mich so sehr bestärkt, dass ich noch nichtmal einmal den Kopf hängen lasse, weil ich Krebs habe. Ich bin mir so sehr sicher, dass ich alles dafür tue um es zu besiegen. Warum? Weil ich endlich wieder leben möchte.
Das Leben ist zu wertvoll.

Bitte schreibt mit wenn euch dieser text unklar ist oder ihr einige Sachen nicht versteht.
Den Text habe ich soeben frei aus dem Bauch geschrieben, daher kann es sein, dass einige Sätze unverständlich sind.

Ich freue mich euch wenn ich euch helfen konnte.

LG
Euer Tekila

13.11.2010 18:27 • 25.11.2010 #1


4 Antworten ↓


trostlos

trostlos


735
1
moin.
herzlichen glückwunsch für deinen erfolg. ich wünsche dir für deine zukunft weiterhin viel kraft und alles gute.
ich freu mich sehr von deinem erfolg zu lesen.
danke.
alles erdenklich liebe.

14.11.2010 07:25 • #2


jadi

jadi


6239
44
1
danke für deinen lieben mutmachthread......ich wünsche dir alles gute und ganz viel kraft für deinen weiteren weg....................lg jadi

24.11.2010 09:27 • #3


Mr.Froussard


796
57
Hallo Tekila,

freut mich, dass Du es geschafft hast.

Solche Erfolgsmeldungen sind eine wichtige Motivation für alle die ihren Genesungsweg noch vor sich haben.

25.11.2010 15:02 • #4


Tekila031987

Tekila031987


66
19
Das freut mich total, dass es euch hilft.
LG und alles Gute

25.11.2010 15:35 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag