» »

201126.09




5569
152
360
Hallo

Freue mich über jeden kleinen Erfolg. Wenn ich rausgehe und allein einkaufen gehe, mit der Bahn fahre. Überhaupt, meine Angst zu überwinden ist für mich ein Fortschritt. Ich mache Sport, Yoga und Autogenes Training.

LG

Auf das Thema antworten




5569
152
360
  10.06.2012 11:02  
Hallo

Schaffe es sogar allein im Restaurant zu essen. Was allerdings noch nicht geklappt hat bis jetzt ist ein Kinobesuch oder ins Theater. Zug fahren ist auch nicht so einfach, aber mit der Straßenbahn funktioniert es. Im Bus habe ich immer mal ne Panikattacke, so das ich damit nicht gern fahre. Mit dem Kino werde ich demnächst in Angriff nehmen. Ich werde erst mal nur so hineingehen, habe ich mir vorgenommen.

LG





5569
152
360
  11.02.2013 20:09  
Habe weitere Erfolge und zwar, mache ich weiterhin Autogenes Training und Yogaübungen. Mache Spaziergänge und trainiere auf meinem Fahrradtrainer (zweimal die Woche ne halbe Stunde).
Mit dem Kino habe ich allerdings noch nicht geschafft. Das wird mein nächstes Ziel sein. Zum Friseur gehts auch bald wieder. :)

Habe mir nun das Buch zugelegt, Abnehmen und dabei genießen, von Doris Wolf. Fange gerade an, damit zu arbeiten, es liest sich schon mal interessant, werde mich so nach und nach durcharbeiten. Auch das Buch, Ängste verstehen und überwinden von Doris Wolf spricht mich sehr an.

Wünsche euch einen angenehmen Abend.



27
1
Köln
1
  12.02.2013 11:41  
Hallo,

das hört sich doch wirklich toll an. Bus bzw. Zug fahren fällt mir auch immer soo schwer, aber ich versuche immer wieder ein bisschen längere Strecken zu "meistern".
Hoffe dein Kino-besuch klappt! :)
Lieben Gruß,
Sammchen





5569
152
360
  12.02.2013 19:15  
Danke Sammchen für deine Worte. :) Nun, wenn ich wieder etwas gespart habe, dann kann ich mir einen Kinobesuch oder eine Zugfahrt leisten. Werde ich aber auf jedemfall mal wieder in Angriff nehmen, ebenso Friseur.

Es ist gut zu wissen, dass es anderen auch so ähnlich geht, da ist man nicht so alleine damit.

Ich war damals in einer schwierigen Situation, das heißt ich war von meinem Partner abhängig. Obwohl ich auch >Geld verdiente, kriegte ich was zugeteilt, was gerade mal so für meine Kinder reichte. Für mich blieb nichts übrig, das heißt ich konnte nicht mal in die Stadt fahren, weil ich nicht mal Geld hatte für nen Fahrschein oder mal zum Friseur. Meine Haare schnitt ich mir selbst und die der Kinder. Telefonieren durfte ich auch nur begrenzt und mir wurde alles vorgehalten daheim, was ich an Wasser und Strom verbrauchte, dabei tat ich das für die Familie. War keine leichte Zeit gewesen, ich fühlte mich unterdrückt, aber zum Glück wurde das Vergangenheit. Wollte nur damit sagen, dass ich dann erst recht Ängste entwickelt hatte, aber zum Glück war ich immer rausgegangen mit den Kindern, Ball spielen oder auf den Spielplatz (als sie noch klein waren).

Liebe Grüße





5569
152
360
  12.02.2013 19:18  
Sammchen hat geschrieben:
Hallo,

das hört sich doch wirklich toll an. Bus bzw. Zug fahren fällt mir auch immer soo schwer, aber ich versuche immer wieder ein bisschen längere Strecken zu "meistern".
Hoffe dein Kino-besuch klappt! :)
Lieben Gruß,
Sammchen


Toll, wie du das machst mit dem Zugfahren, weiter so. :)

War wieder in meiner Kreativgruppe und war zweimal am Tag spazieren, habe AT gemacht und Yogaübungen. Freue mich :)

« Durch panikattacken habe ich meine ehe nach 17 ... Mut für Gleichgesinnte » 

Auf das Thema antworten  6 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Erfolge!

» Agoraphobie & Panikattacken

2

696

11.12.2008

Eure Erfolge!

» Agoraphobie & Panikattacken

20

1922

07.05.2009

meine erfolge

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

33

1844

14.06.2010

Keine Erfolge

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

25

1058

06.09.2010

Soviel Erfolge

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

7

959

31.08.2009





Angst & Panikattacken Forum