Pfeil rechts

Hallo.
Ich hatte, als ich mich hier anmeldete, eine sehr schwere Zeit.
Ich habe dann Abstand zu euch genommen - möchte dennoch allen danken, die damals für mich da waren und meine Ängste gehört haben.

Ich bin zwar nicht 100% geheilt - aber es geht mir unendlcih besser, ich lebe wieder und ich denke, ich bin glücklicher als ich es vor meiner Erkrankung war.

Vielen dank - und gebt die Hoffnung nie auf...denn es werden bessere zeiten kommen. Ich habe es damals auch nie geglaubt! Aber ich bin sehr dankbar für alles . ich habe mich selbst in einer Art kennengelernt, die ich nie für möglich gehalten hätte. Ich bin ein anderer Mensch - und früher wünschte ich mir oft, dass die Attacken einfach weggehen und ich die Alte werde...doch nein, ich bin anders als früher, aber das ist kein Problem. Es ist okay.

Alles Gute!
Marry-Anne

04.01.2012 21:56 • 31.01.2012 #1


7 Antworten ↓


schön, das zu lesen =)

auch wenn du dich vlt schon abgemeldet hast, würde
es mich natürlich brennend interessieren, wie du
es geschafft hast.

hoffe du kommst nochmal dazu zu antworten

alles alles gute weiterhin für dich

04.01.2012 22:01 • #2



Abschied - positiver Art

x 3


Therapie.
2 1/2 Jahre - doch nun ist sie vorbei - und ich vermisse sie nicht wirklich, denn ich brauche es nicht mehr. Ich bin froh, damals (obwohl ich am Boden war) auf Meds verzichtet zu haben.

Meine Familie war da - auch wenn mich das manchmal mehr belastet hat als es half...und meine Freunde. Sie waren so unbeschwert und machen mich immer glücklich

04.01.2012 22:04 • #3


Schön!

Alles Gute!

04.01.2012 22:04 • #4


AQDAE2Y
Zitat von Mary-Anne:
Therapie.
2 1/2 Jahre - doch nun ist sie vorbei - und ich vermisse sie nicht wirklich, denn ich brauche es nicht mehr. Ich bin froh, damals (obwohl ich am Boden war) auf Meds verzichtet zu haben.

Meine Familie war da - auch wenn mich das manchmal mehr belastet hat als es half...und meine Freunde. Sie waren so unbeschwert und machen mich immer glücklich


Da hast du aber echtes Glück mit denen.

Und jeder Mensch muss mal ein Entpuppungsstadium durchmachen. Klar ist man danach jemand Anders, aber das bist du weil du viel gerlernt hast, du kannst stolz auf dich sein und auf das was du nun bist.

Zitat von Mary-Anne:
Ich bin zwar nicht 100% geheilt - aber es geht mir unendlcih besser, ich lebe wieder und ich denke, ich bin glücklicher als ich es vor meiner Erkrankung war.

Alles Gute!
Marry-Anne


Ich glaube dass der Mensch wirklich glücklich ist und lachen kann wenn er sagen wir mal zu 50% geheilt ist Bisschen verrückt muss man ja auch bleiben finde ich. Oder?

04.01.2012 22:16 • #5


Wer ist schon normal? Jeder hat seine Macken, und viele reden nie darüber, deshalb denkt man, sie hätten keine Probleme. Aber jeder hat sie. Das habe ich gelernt. Also hast du schon Recht =)

04.01.2012 22:26 • #6


das freut mich sehr für dich
es ist sehr schön das zu lesen.mir geht es auch schon sehr viel besser ich habe ejute in einer tagesklnik angefange,es beginnt eine neue zeit

04.01.2012 22:45 • #7


hallo zusammen...
dachte melde mich mal an dann ging ich zu meinem hausarzt und das war ne grosse hilfe, er gab mir ein buch und redete lange mit mir, er nahm mir die angst weg, weil er sagte das haben sehr viele menschen und es ist nichts gefährliches, ich wollte medis, aber er sagte nein, ich solle mit dem nicht anfangen, er gab mir hova was natürliches und es half...und vorallem wenn man gute menschen um sich hat und über das reden kann, hilft es sehr viel. ich redete sehr viel mit jemandem der mich verstanden hat und er sagte immer wieder, dass es normal ist wenn man in einer situation wie die (angst) ist und in der angst noch schlimme sachen denkt das die angst stärker wird. Diese angst geht sobald man nicht dagegen kämpft sondern es geschehen lässt das sie da ist, aber das sie auch wieder geht...geholfen hat auch sobald sie da war, sich ablenken zu lassen mit irgendwas oder an was zu denken was einem freude bereitet und sagen das geht vorbei, ich bin normal, früher hatt e ich es ja auch nicht...bei angst situationen ja nichts negatives denken, einfach nur positiv denken und geschehen lassen!
Ich konnte es auch und glaubt mir, nich war sehr schlimm dran, ich erkannte mich nicht mehr, dass könnt ihr auch, glaubt an euch!!

Liebe grüsse Luvya

31.01.2012 19:39 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag