Brokenheart

5
5
Hii
Ich kann einfach nicht mehr. Ich fühl mich so alleine das es kaum auszuhalten ist. Ich hab zwar n paar Freunde aber die seh ich jetzt auch nicht sehr oft. Ich bin viel alleine und denke viel nach und das ist wohl auch mein Problem. Ich hab auch schon einige Sachen erlebt mit denen ich anscheinend wohl nicht klar komme. Ich hab mich auch schon oft selbst verletzt versuche aber damit aufzuhören. Ich hatte auch noch nie wirklich ne Beziehung oder so.. Obwohl ich mir das eigentlich wünsche aber ich bin halt n bisschen komisch, sehr schüchtern und zurückhaltend, am Anfang wenn ich jemanden kennenlerne zumindest. Auf jeden Fall komme ich irgendwie so alleine nicht klar und ich wünsche mir das sich das ändert. Würde mich freuen mit Leuten schreiben zu können denen es auch so geht

28.05.2016 00:58 • 28.05.2016 #1


2 Antworten ↓


Hotin

Hotin


8186
5
6376
Hallo Brokenheart,

Zitat:
Ich hab auch schon einige Sachen erlebt mit denen ich anscheinend wohl nicht klar komme.


Wenn das so ist, brauchst Du bestimmt einen persönlichen Berater. Hast Du schon mal daran gedacht,
in eine Therapie zu gehen? Dies hilft fast immer, wenn Du nicht nur viel nachdenkst, sondern Dein Leben
und Deine innere Einstellung dazu etwas anpasst.

Zitat:
Ich hab mich auch schon oft selbst verletzt versuche aber damit aufzuhören.


Damit aufhören sollte dann eine Deiner ersten und wichtigsten Aufgabe werden.
Stell Dir bitte vor. Du lernst jemand kennen. Der fragt Dich.
Du, ich finde Dich toll. Wir könnten mal zusammen einiges machen. Was kannst Du gutes.
Deine Antwort ist dann
Ich bin oft unzufrieden. Und wenn ich Probleme sehe verletze ich mich meisten selbst.

Was denkst Du. Wie gut kommt das beim kennen lernen rüber?

Viele Grüße

Bernhard

28.05.2016 01:36 • #2


Frodo94

Frodo94


139
56
Hi, schön das du in unser Forum gefunden hast, hier gibt es bestimmt gleichgesinnte

Wenn du direkte Kontakte aus deiner Region suchst, kannst du im Bereich Treffpunkt ein Thread erstellen, dann geht das hier nicht so unter

28.05.2016 09:37 • #3



Dr. Reinhard Pichler