Pfeil rechts

silvi1958
WER sucht Anschluß an eine Familie und hat das Alleine sein endlich satt??

Ihr könnt mich auch per Mail kontaktieren...

editiert: BITTE keine Mailadressen, etc. hier im Forum veröffentlichen, dies bitte per PN austauschen! Danke! Petra

LG Silvi (52)

27.07.2011 21:24 • 28.07.2011 #1


24 Antworten ↓


Capricorn
Hi Silvi,

wär evtl. gut, wenn du schreibst, WO denn der Familienanschluss stattfinden soll.
(auch dein Profil lässt das nicht erkennen).

LG
Capri

27.07.2011 21:34 • #2



WER sucht Anschluß an eine Familie?

x 3


Würde mich jetzt auch interessieren. Sucht ihr jemanden,der sich eurer Familie anschliesst ? Oder wollt ihr Anschluss an die Familie ,der Personen die ihr ansprecht ?

27.07.2011 21:46 • #3


silvi1958
huhu capri,

sorry wenn ich mich da nicht gleich richtig ausgedrückt habe....

also ich bin 52 jahre alt und verheiratet. ich leide an furchtbaren verlustängsten. meine gesamte familie starb als ich 29 war. ich denke mal. dass ich das nie so richtig verdaut /verarbeitet habe.
nun ja. letzte woche bekam mein mann eine böse diagnose... er hat copd 2, grades und eine allergische alveolitis. nix ansteckendes. aber leider unheilbares,

ich hab ne ganze woche lang nur geweint. und hatte 2 wünsche in meinem gebet eingeschlossen....
das er a) noch recht lange damit lebt und b) wenn der tag X kommt ich den mut habe mit ihm zu gehen.

ich weiß das solche gedanken verboten werden sollten. aber ich kann auch mit meinen 52 jahren nicht dagegen angehen.

ich hab 4 kinder,... 33,28,24 und 14...-
sicher werdet ihr jetzt sagen.---- was will sie denn? sie hat doch alles...
aber genau das habe ich nicht...

meine kinder würden mich sicher besuchen kommen. JA!
aber ich brauche jemanden... der um mich drum herum ist.
einen guten kumpel oder freund.. der alleine ist und sich sagt.. silvi ich komme zu euch. wir helfen uns gegenseitig. denn das leben ist ein nehmen und geben...
der hier in die stadt zieht....(ich würde mir sogar ne gr wohnung nehmen um dem jenigen eine sicherheit zu geben...
aber es sollte halt jemand sein der weiß was er will.
denn ich hatte einen bekannten...er hat borderline.. ich habe ihn aus seinem tiefsten sorgen geholt. habe ihn aufgebaut und war immer für ihn da. ER allerdings für uns auch....

aber wie sagt man? gib einem menschen macht und er zeigt dir seinen wahren charakter!!

nun ja. er hat jemanden gefunden und zieht weg....(nach 5 jahren)

bitter für mich.. denn ich hatte echt gedacht jemanden an unserer seite zu haben. sicher hat jeder ein recht auf sein leben. auf ein glück...

ich bin mein leben lanfg immer nur für andere menschen da gewesen. ich freu mich riesig wenn ich helfen kann.

aber hier in dieser sache denke ich einfach mal total egoistisch und sage... ich hab angst vor dem alleine sein und wünsche mir einfach jemanden der für mich/uns da ist!!

lg silvi

27.07.2011 21:53 • #4


silvi1958
huhu Lynn..

sei lieb gegrüßt. ich hab dich zu spät gelesen...

würdet ihr mich kennen( ich bin eine total lebenslustige Frau. die anderen sehr gut tut....)dennoch bin ich so ein doller angsthase,. das ich ne macke bekommen könnte wenn ich nur das wort alleine lese....

liebe grüße

27.07.2011 22:02 • #5


Liebe Silvi,
ich kann deine Verzweiflung durchaus herauslesen. Aber hier sind nur, für dich wildfremde Leute im Forum.Es ist auch hier meiner Meinung nach gefährlich,so viel Vertrauensvorschuss zu geben.Gibt es in deiner Nähe denn keine Einrichtung oder anderweitige Hilfe,die dir wirklich beistehen kann? Du läufst Gefahr ausgenutzt zu werden . Und das aus lauter Angst.
Was heißt unheilbar im Falle deines Mannes ? Wird er in nächster Zeit sterben ? Oder wird er mit Einschränkungen noch etliche Jährchen leben ? Bitte sei vorsichtig. Auch hier.
LG Lynn

27.07.2011 22:13 • #6


silvi1958
huhu lynn.

danke für deine liebe antwort.

ja ich weiß das es überall schlechte menschen geben kann...
das netz ist rau....

ich denke mal... wenn man jemanden kennen lernt. vielleicht sogar solch schißhase wie ich es bin.. das man sich eh erst in aller ruhe einen kontakt aufbauen kann/sollte, um zu wissen wie der gegenüber tickt.

nun bei meinem mann verlaufen beide krankheiten tötlich. die können schleichend einhergehen.- oder aber auch plötzlich.

wir haben einen kleinen garten. wo all die arbeiten nun auf mich lasten. nicht das ich mich vor arbeiten drücken will. oh nein!

aber vielleicht jemanden der sagt.. he komm silvi.. ich helfe euch mal...
im gegenzug lade ich denjenigen mal zum essen ein oder man grillt.- usw...

weißt du? das jetzt einfach jemand da ist für uns und ich das gefühl habe wenn der tag X kommt. ich nicht alleine bin.

ich kenne keine einrichtungen hier in unserer ecke...leider!
lg silvi

27.07.2011 22:37 • #7


Capricorn
Hallo Silvi,

ganz allgemein möchte ich mich Lynn anschließen. Sei vorsichtig, was du an persönlichen Dingen hier preis gibst. Das ist KEIN geschlossenes Forum. JEDER i-net-User kann deinen Text durch googeln finden.


Sonst:
Auch hier kann ich Lynn zustimmen. Ich hoffe, du bist nicht böse, aber was du vor hast, ist, dass du deine Angst vermeiden willst. Du willst dich ihr nicht stellen - habe ich den Eindruck.

Und das geht sogar so weit, dass du fremde Menschen in dein Haus aufnehmen würdest.

Damit schleppst du deine Angst immer weiter mit dir und löst sie nicht auf.

Sicher bist du sehr hilfsbereit, das glaub ich dir gerne. Aber du hast ja gesehen, was passieren kann mit deinem erwähnten Freund.

Ich würde dir sagen: Versuch einen Therapeuten zu finden, der dir zusagt, nimm deine Ängste in Angriff und lass dir dabei von dem Therapeuten helfen. Du kannst nicht ein Leben lang davor weglaufen.

Und was du bezügl. deinem Mann gesagt hast:
Ich kann das gut nachvollziehen, glaub mir. Aber: es gibt immer einen Weg. Man muss den Ärzten nicht alles glauben. Die haben ihre Statistiken und auch sie können dir nicht 100%ig sagen, ob dein Mann zu denen gehört, der der Krankheit erliegt.

Ehrlich finde ich es für unverantwortlich, solche Diagnosen (die nur auf Statistiken beruhen) einem kranken Menschen zuzumuten.

Und DU solltest keinesfalls dein Leben einfach wegwerfen! Auch wenn dein Mann vielleicht gehen muss.

Ich meine: Du brauchst WIRKLICH einen Therapeuten und KEINEN Untermieter!

Sorry, das klingt hart, ist aber nicht böse gemeint. Und ich hoffe, du kannst das glauben.

LG
Capri

27.07.2011 22:39 • #8


Capricorn
@silvi:

Kommst du schon mit der PN-Funktion (private Nachrichten hier) klar?

27.07.2011 22:41 • #9


Ich würde auch die mail Adresse hier nicht unbedingt preisgeben. Außer sie ist eh nicht für den täglichen Gebrauch gedacht.Es wurde erst kürzlich eine Userin sehr unschön angegangen,die ein wenig unvorsichtig war.

27.07.2011 22:53 • #10


silvi1958
huhu @all...

sicher habt ihr recht,.,. vielleicht habe ich es ganz falsch eingefädelt hier,...

die mail addy.. die ist keine die auch die familie hat....

die ist gesondert...

dennoch schade, ich hatte mir erhofft genau solche armen seelen hier zu finden wie ich es bin.

sicher habe ich die ganzen todesfälle hier.. nie richtig verarbeitet....

bei einem therapeuten war ich schon vor 4 jahren. der konnte mir leider nicht helfen.
wir haben hier nur den einen. vielleicht war es nur der falsche.

habt vielen dank für eure aufklärenden worte,.ich werde drüber nachdenken.----

mlg

silvi

28.07.2011 00:45 • #11


Liebe Silvi,
jetzt hast du aber den falschen Eindrück bekommen. Die User hier sind fast alle sehr nett und auch hilfreich. Aber trotzdem bin auch ich vorsichtig,da es hier ein offenes Forum ist.Ich selbst habe auch schon so etwas wie Freundschaften geschlossen. Aber natürlich braucht es Zeit um gegenseitiges Vertrauen aufzubauen und zuzulassen. Die absoluten Monster sind hier nicht. Und wir haben auch noch unsere Petra hier ,die aufpasst,dass niemand es zu weit treibt. Aber das erklären wir dir bei Bedarf.
LG Lynn

28.07.2011 01:00 • #12


silvi1958
huhu lynn,

nun vielleicht sehe ich einfach alles in menschen zu positiv....

ich wurde noch nicht oft enttäuscht,.

jut. von diesem einen bekannten....vielleicht habe ich meine erwartungen einfach zu hoch angesetzt...
ich weiß es nicht.

aber sicher hast du recht,. man kann langsam freundschaften aufbauen.. ohne den druck im hinterkopf zu haben....

ich muss halt einfach noch lernen wie man sich in einem forum verhält....
also bitte noch keine asche über mein haupt....

mfg

silvi

28.07.2011 01:14 • #13


MfG ? Na höflich bist du auf jeden Fall...lach. Nein nur ein kleiner Scherz.
Offen zu sein und auf andere Menschen zugehen ist kein Makel. Und seinen Mitmenschen gegenüber positiv zu sein erst recht nicht.Du wurdest noch nicht oft enttäuscht ? Um so besser !!Ich würde niemals Asche über dein Haupt streuen.
Und die liebe Capri auch nicht. Siehscht Caprilein. Ich beherrsche das schleimen genau so wie Ozzi (Memmi)) lmw .
Silvi ,ich hoffe dich noch oftmals hier zu lesen.
LG Lynn

28.07.2011 02:42 • #14


silvi1958
he noch eine kleine nachteule... lächel*

na sicher bin ich immer freundlich. warum auch nicht.. ihr seit es ja auch.

ich passe mich meinem gegenüber immer gern an.

nein ich hab nicht wirklich böses mit menschen im netz erlebt. mich findet man bei jappy. aber auch mal bei knuddels....

hier im forum habe ich mich allerdings sehr geöffnet. was ich woanders in den chats nicht tue.

deshalb habe ich ja gezielt gesucht wo ich mich anvertrauen könnte.


ich würde mich auch freuen wenn wir uns noch oft lesen würden.

weist mir einfach die richtung wenn ich vom weg abkomme.

auch ich bin noch lernfähig...schmunzel*

tschauiiii

28.07.2011 02:49 • #15


Ach was . Vom Weg abkommen gibt es hier nicht. Ist ja schließlich ein Angstforum. Und du darfst deine Ängste auch nennen .Sonst wäre dieses Forum sinnlos.Knuddels kenn ich auch. Bzw mein Mann. Er war mal eine Zeit lang da. Dann wieder weg und jetzt ist er wieder neu drin. Seinen Nick teil ich dir aber lieber per PN mit.Ich sag ihm denn bescheid. Dann können wir da auch mal ein bisschen schwafeln,wenn du Lust hast .
Und ja ,du hast recht. Ich bin eine Nachteule. Mein Schlaf beträgt mal gerade 5 Stunden.
Aber dann bin ich auch ein ausgeschlafenes Mädel.

28.07.2011 02:59 • #16


silvi1958
naja.. ähm...

nach 5 h wäre ich auch ein ausgeschlafenes mädchen.. aber max 4 tage in der woche.
durch meine ganze grübelei sind meine nerven im moment nicht gerade dolle dick....

bei Kn. bin ich nur damit man mir den nick nicht löscht. aber bei jappy halt .. naja täglich....lächel*
und mit viel fantasie findest du mich dort ohne das ich dir meinen nick nenne .

28.07.2011 03:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Lass mich raten. Du heisst da Silvi ?...hihihi

28.07.2011 03:11 • #18


Das deine Nerven blank liegen kann ich mir vorstellen. Dauernd Angst haben um den Mann ist nicht gerade ein Klacks.

28.07.2011 03:14 • #19


silvi1958
naja die diagnose dieser beiden ,unheilbaren tötlich verlaufenden,krankheiten .. die wissen wir erst seit knapp 1,5 wochen.

ich denke mal, ich hab einfach zu viel in meinem leben durchgemacht. und hab nicht mal im ansatz was verdaut..

man denkt ja immer.. hach.. das schaffst du schon. solange alles ok ist gehts einem ja auch prächtig.

aber wehe dann passiert mal was.. im nu liegt man wieder in dem schwarzen loch.. wo man ja so sicher war das man das problem überwunden hätte.

was denkst du wie ich damit zu tun hatte... als meine kinder nach und nach ausgezogen sind. ich war innerlich ein wrack. aber sie haben nun mal alle ein recht auf ihre eigenen familien.

meine ärztin sagt das ich eine ganz besorgte herzens-gute glucken-mutti bin.

fährt hier die feuerwehr oder nen hubi.. .. das erste was ich mache ist.. all meine kinder anrufen ob es ihnen gut geht.

ich weiß.. total bescheuert....aber das ist nun mal mein übel....

wenn ich blöde wäre. dann wärs mir sicher egal. aber ich bekomme das ja alles life mit

28.07.2011 03:29 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler