18

Shér

Shér

10
1
2
Ich würde so gern schwimmen gehen, aber nicht allein.
Es tut so unglaublich weh, wenn man niemanden hat und soviele Menschen fröhlich sind.
Ich ertrage nichtmal mehr Kinderlachen, weil es mich so sehr daran erinnert wie weit weg ich davon bin.
Ich habe weder Freunde noch Familie und jeder Tag tut so weh.
Immer wenn ich aufwache muss ich mich erst daran erinnern, wie mein Leben bisher war und dass da niemand ist.
Kennt ihr das?

26.07.2019 20:33 • 09.08.2019 #1


26 Antworten ↓


juuliet

juuliet


776
12
436
Also .. deine Situation genau kenne ich nicht. Ich hab Familie, Freunde eher weniger.

Ich kenne aber die Situation Menschen fröhlich zu sehen , ich bin nicht traurig darüber, ich bewunder die Menschen eher . Naja gut .. man weiß auch nicht wie es den Menschen wirklich geht , aber das die überhaupt soviel Spaß haben können und fröhlich sind .

26.07.2019 20:40 • x 1 #2


Shér

Shér


10
1
2
@juuliet
Weshalb genau bewunderst du denn?
Mir vermittelt das immer so krass das Gefühl des Anderssein, nicht dazu zu gehören.
Ich bin nicht missgünstig, garnicht. Es bricht nur mein Herz

26.07.2019 20:43 • x 1 #3


domi89

domi89


966
4
570
Zitat von Shér:
Ich habe weder Freunde noch Familie und jeder Tag tut so weh.

Warum ist das so muss ich Mal ganz unverschämt Fragen? Niemand muss einsam sein, niemand sollte einsam sein.
Ist es so weil du es so gewählt hast oder weil du nicht weißt wie man Leute kennen lernt?
Ist nicht böse gemeint, will ja nur helfen

26.07.2019 20:44 • #4


juuliet

juuliet


776
12
436
Zitat von Shér:
@juulietWeshalb genau bewunderst du denn?Mir vermittelt das immer so krass das Gefühl des Anderssein, nicht dazu zu gehören. Ich bin nicht missgünstig, garnicht. Es bricht nur mein Herz


Ja anders fühle ich mich auch wenn ich einfach nie glücklich und unbeschwert sein kann , ich aber andere Menschen sehe die das können . Genau deshalb bewundere ich das auch .. Man weiß nie was Menschen schon alles durch gemacht haben und es trotzdem schaffen nach vorne zu blicken und glücklich zu sein.
Das kann ich von mir leider nicht behaupten , ich lebe einfach vor mich her und war seit Jahren nicht mehr richtig glücklich. Deshalb ist das bewundernswert für mich.

26.07.2019 20:49 • #5


Shér

Shér


10
1
2
Zitat von domi89:
Warum ist das so muss ich Mal ganz unverschämt Fragen? Niemand muss einsam sein, niemand sollte einsam sein. Ist es so weil du es so gewählt hast oder weil du nicht weißt wie man Leute kennen lernt?Ist nicht böse gemeint, will ja nur helfen



Oh wei, hab mich eigentlich Recht ausführlich gefasst, wurde irgendwie nicht gesendet.
Meine Eltern sind tot, ich wurde entwurzelt durch einen Heimaufenthalt, musste meine Mutter pflegen und viele ehemalige Freunde sind weggezogen oder Eltern geworden. Ich selbst wohne mittlerweile auch in einer anderen Stadt und beginne erst jetzt eine Ausbildung

26.07.2019 20:55 • #6


Shér

Shér


10
1
2
Zitat von juuliet:
Ja anders fühle ich mich auch wenn ich einfach nie glücklich und unbeschwert sein kann , ich aber andere Menschen sehe die das können . Genau deshalb bewundere ich das auch .. Man weiß nie was Menschen schon alles durch gemacht haben und es trotzdem schaffen nach vorne zu blicken und glücklich zu sein. Das kann ich von mir leider nicht behaupten , ich lebe einfach vor mich her und war seit Jahren nicht mehr richtig glücklich. Deshalb ist das bewundernswert für mich.



So denke ich nicht, aber ich verstehe was du meinst.
Jeder Mensch besitzt eine andere Resilienz, den Vergleich würde ich so nicht ziehen.
Eine Therapeutin hat mal zu mir gesagt, man kann froh sein, wenn man das alles überlebt hat

26.07.2019 21:00 • #7


juuliet

juuliet


776
12
436
Zitat von Shér:
So denke ich nicht, aber ich verstehe was du meinst. Jeder Mensch besitzt eine andere Resilienz, den Vergleich würde ich so nicht ziehen. Eine Therapeutin hat mal zu mir gesagt, man kann froh sein, wenn man das alles überlebt hat


So kann mans auch sehen

Das deine Eltern tod sind tut mir sehr leid .. Ich bin mir sicher du findest bald neue Freunde .

26.07.2019 21:08 • x 1 #8


domi89

domi89


966
4
570
Zitat von Shér:
Meine Eltern sind tot, ich wurde entwurzelt durch einen Heimaufenthalt, musste meine Mutter pflegen und viele ehemalige Freunde sind weggezogen oder Eltern geworden. Ich selbst wohne mittlerweile auch in einer anderen Stadt und beginne erst jetzt eine Ausbildung

Oh man, tut mir leid!
Sieh die jetzige Situation als Herausforderung!

26.07.2019 21:11 • x 1 #9


Shér

Shér


10
1
2
Ja, aber macht mir auch irgendwie Angst. Aber ich freue mich natürlich

26.07.2019 21:23 • #10


schnapper

schnapper


1142
17
272
Und was wünscht du dir. Bekanntschaften, Freundschaften, Partner, was zu tun, spass haben?

26.07.2019 21:35 • #11


Shér

Shér


10
1
2
Zitat von schnapper:
Und was wünscht du dir. Bekanntschaften, Freundschaften, Partner, was zu tun, spass haben?


Freundschaften und mit Freunden dann Spaß haben

27.07.2019 08:55 • #12


juuliet

juuliet


776
12
436
Hast du in deiner Ausbildungsstelle (mit Schule?) noch niemanden getroffen?

27.07.2019 08:58 • #13


Shér

Shér


10
1
2
Zitat von juuliet:
Hast du in deiner Ausbildungsstelle (mit Schule?) noch niemanden getroffen?


Nein, die beginnt erst Ende August :/

27.07.2019 09:04 • #14


juuliet

juuliet


776
12
436
Zitat von Shér:
Nein, die beginnt erst Ende August :/


Oh .. Ja aber da wirst du bestimmt Freunde finden : )

Ansonsten gehe doch alleine raus ? Dort findet man auch oft Menschen mit denen man reden kann, dafür muss man natürlich ein wenig offen sein .

27.07.2019 09:06 • #15


schnapper

schnapper


1142
17
272
Was machst denn gerne, was hast du bereits ausprobiert? Kennst du spontacts oder Coolibri.

27.07.2019 09:10 • x 1 #16


Shér

Shér


10
1
2
Alleine ist mir ganz oft zu öde. Klar lernt man laufend Menschen kennen, aber meistens Grenzt es eher an sexuelle Belästigung. Und das mag ich nicht.
Und Gespräche führe ich auch öfter, aber das ist eher ein Monolog vom gegenüber.

@schnapper
Nein, noch nicht

Ich bin gerne unterwegs, , liebe es einfach Spaß zu haben, zu lachen

27.07.2019 09:22 • #17


juuliet

juuliet


776
12
436
Es gibt Seiten (weiß grad nicht wie die heißen ) da suchen Menschen auch Leute zum treffen zum Beispiel für Kino , essen gehen , in eine Bar etc .. da könntest du es mal versuchen : )

27.07.2019 09:31 • x 2 #18


MuddaNatur

MuddaNatur


32
1
21
Hallo Shér!
Das ist wirklich eine schmerzhafte Situation, in der du dich befindest. Und das mit deinen Eltern tut mir sehr leid.
Also in der gleichen Situation war ich noch nicht, aber hatte immer wieder einsame Phasen und gerade diesen Sommer habe ich das Gefühl, viel zu verpassen. Gerade das mit dem Schwimmen kann ich gut nachvollziehen...es ist ja nicht nur so, dass man es nicht gerne alleine tut, sondern auch, dass man seine Sachen dann herrenlos am Ufer liegen lassen muss.
Also, was ich dir sagen möchte ist: Schließe aus deiner Situation auf keinen Fall auf deinen Wert als Menschen. Du kannst nichts dafür, dass du in diese Lage gekommen bist, und es ist absolut verständlich, dass es dir schwerfällt, damit umzugehen.
Leider findet man gute Freunde nicht an jeder Straßenecke, und manchmal im Leben braucht es viel Geduld und Durchhaltevermögen. Gib bitte nicht auf.
Es ist gut, zu hören, dass du eine Ausbildung anfangen wirst. Auch, wenn es noch etwas hin ist, hast du immerhin etwas, worauf du deinen Fokus richten kannst. Und es kann wirklich gut sein, dass du dort tolle Menschen kennenlernst.
Ich wünsche dir sehr, dass sich deine Situation schon bald verbessert!

27.07.2019 09:53 • x 1 #19


michtrz

michtrz


21
1
16
@Shér

Hey es tut mir natürlich erstmal leid zu lesen das du überhaupt niemanden mehr hast, ich hoffe aber für dich das du in deiner Ausbildung ein paar gute Freunde findest mit denen du etwas unternehmen kannst.

Ich selbst habe zwar noch Verwandte und einen sehr kleinen Freundeskreis, jedoch haben diese auch längst Ihre eigene Familie und ich bin die meiste Zeit auch auf mich allein gestellt.

Da ich auch sehr gerne aktiv bin und immer etwas unternehmen möchte habe ich mir auch ständig Gedanken gemacht wo ich jemanden finden kann der mit mir irgendetwas unternimmt nur weil ich nix alleine machen wollte.

Naja nun gehe ich das etwas anders an, jetzt mache ich das worauf ich Lust habe eben alleine. Ich war z.B. jetzt 14 Tage alleine in den Urlaub geflogen. In der Zeit war ich zwar auch oft alleine, habe aber auch andere Leute kennen gelernt z.B. in Ausflügen die ich dort gebucht habe oder im Hotel allgemein. Mir war also nie langweilig, im Gegenteil wenn man lernt Dinge alleine zu unternehmen und Spaß dabei empfindet hat man irgendwie ein völlig anderes Lebensgefühl.

Versuche dich einfach mal zu überwinden und gehe alleine an den Strand. Eventuell am besten dort wo viele Familien sind, ich denke dort wird man als Frau wohl eher weniger belästigt.

Viel Glück

27.07.2019 10:13 • x 3 #20




Dr. Reinhard Pichler

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag