Pfeil rechts

hallo

ich bin 21 jahre alt und habe in meinen Leben noch nichts erreicht. Ich habe keine Freunde, habe auch noch nie welche gehabt. Ich fühle mich dauernd einsam. Zu meiner Familie habe ich auch keinen Kontakt mehr, seit sie mich rausgeschmissen haben, ist aber besser so.
Ich leide seit 4 Jahren unter Depressionen, war schon bei 3 verschiedenen Therapeuten, aber die können mir auch nicht helfen, da der Ursprung der Depression meine Sprachbehinderung ist und die Sprachbehinderung ist unheilbar. Durch die Sprachbehinderung bin ich in einen Job gelandet, den ich hasse. Ich verdiene auch nicht viel, ich wohne in einer 20m2 Wohnung und das Geld reicht vorrn und hinten nicht.

Ich sehe täglich glückliche Menschen, die Freunde haben, in einer Beziehung sind und einfach nur glücklich sind, ich beneide diese Menschen. Ich heule mich fast jeden Tag in den Schlaf. Habe auch täglich Selbstmordgedanken.

30.06.2012 16:56 • 02.08.2013 #1


5 Antworten ↓


Hallo Mario,

erstmal willkommen im Forum.

Ich glaube, so schwarz wie du dein Leben jetzt siehst, ist es nicht wirklich.
Zitat:
ich bin 21 jahre alt und habe in meinen Leben noch nichts erreicht.
Es ist äußerset selten, dass man mit 21 Jahren schon etwas erreicht hat.
Was hättest du denn gerne schon erreicht?
Zitat:
Zu meiner Familie habe ich auch keinen Kontakt mehr, seit sie mich rausgeschmissen haben, ist aber besser so.
Oh. Das klingt nach einer unglücklichen Kindheit und Jugend. Kannst du mal etwas mehr darüber erzählen? Es ist ja nicht häufig, dass ein Kind mit 17 von der Familie hinausgeworfen wird.
Zitat:
da der Ursprung der Depression meine Sprachbehinderung ist und die Sprachbehinderung ist unheilbar.
Kannst du sagen, was für eine Art von Sprachbehinderung das ist? Und hast du dagegen schon eine logopädische Behandlung bekommen?

Immerhin hast du einen Job, das ist schon mal prima. Auch wenn du ihn hasst. Was ist an dem Job denn für dich so schlimm?

Eine Wohnung von 20 qm mit 21 Jahren ist keine dramatische Situation, das ist schon recht komfortabel. Arbeitslose junge Erwachsene bis 25 können überhaupt nicht von zu Hause ausziehen und müssen in ihren Kinderzimmern bleiben. Studenten leben sehr häufig bis zu ihrem Studienabschluss und oft noch lange danach (wenn sie keine Anstellung finden) in wesentlich kleineren Buden - von 10 qm aufwärts. Mein kleinstes Zimmer war 11 qm, dann ein 15 qm-Apartment (d.h. Bad/Küchenzeile inbegriffen). Klein, aber mein (Miete).

30.06.2012 17:25 • #2



Mein leben

x 3


Hallo Mario


Kannst du mal etwas mehr darüber erzählen über deine Behinderung? ich selber habe auch das gleiche Problme wie du. Kann auch nicht reden, und habe keine Freunde, und mit meiner Familie versteh ich mich nicht so gut usw.



In alter von zwei Jahre bin ich an Herpes Encephalitis erkrankt. Für meine Familie war das

natürlich ein riesengroßer Schock. Ich musste deshalb ins Krankenhaus.

Ich konnte auch nicht mehr laufen. Hab das dann im Krankenhaus

gelernt das Laufen. Als ich aus dem Krankenhaus kam konnte ich nicht mehr richtig

essen, trinken und nicht mehr richtig sprechen. Weil mein Mund durch Encephalitis gelähmt blieb.Nach meiner Erkrankung. Kann ich nicht mehr reden. aber ich spreche mit Unterstützte Kommunikation

Hiermit möchte ich mich vorstellen:
bin 29 Jahre alt. Da ich selbst wegen einer Krankheit nicht sprechen kann, übernimmt dieses ein Gerät für mich – der sogenannte Talker.
Er unterstützt mich bei meiner Kommunikation mit anderen Menschen, und ich komme damit sehr gut zurecht. Ich Arbeite zu Zeit in einer Behinderten
Werkstatt! Privat beschäftige ich mich sehr viel mit dem Thema „ Unterstütze Kommunikation“. Hierzu habe ich viele verschiedene Materialien und Lernangebote selbst zusammen gestellt.Ich gebe auch für schwache Leute nachhilfe in bereich Unterstützte Kommunikation. Weil ich darin sehr fit bin mit mein Talker.
Wie redstdu? ach ja mein traum ist auch mal die Gebärdesprache zu lernen. Kannst du es?
Hast du lust mal mit mir zu schreiben würde mich freuen
grüß
Fikria

10.06.2013 09:39 • #3


Dubist
Natürlich bist du erstmal gehandicapt das ist mal so.
Aber warum sollte es unheilbar sein?

Was für eine Sprachbehinderung hast du denn?
Durch was kam das?

10.06.2013 10:07 • #4


Dubist
Das du so wenig verdienst finde ich auch erstmal ungerecht.
Aber vielleicht findest du noch einen neuen Weg da raus?
wer weiß.
Mit 21 hatte ich nichtmal eine eigene Wohnung und mußte Tabletten schlucken.
mach dir da kein Kopf bitte, du hast noch viel Zeit.

10.06.2013 10:08 • #5


kenne ich

01.08.2013 23:58 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler