Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben, wie steht es eigentlich mit eurer Gefühlswelt? Ich meine mit den schönen Dingen, die dieses Leben zu bieten hat. Genau damit habe ich schon länger ein Problem. Irgendwann stellte ich für mich fest, nur noch zu funktionieren und nichts mehr zu genießen. Mein Partner gibt sich alle Mühe mich aus dieser Leere heraus zu holen. Oft fühle ich mich lustlos bzw. ich weiß überhaupt nicht was ich will. Naja, ich stelle sogar meine Partnerschaft in Frage, da ich denke meine Gefühle nicht richtig einsortieren zu können. Ich gebe zu, mich unter Druck zusetzen, ob es die Bewältigung von Aktivitäten gegen die Angst (vor der Angst) oder eben halt meinen Alltag betrifft. Mich nervt auch meine Unzufriedenheit, dabei geht es mir ganz gut, wir wohnen super schön...da wo andere Urlaub machen...aber irgendwie fühle ich mich unwohl in meiner Haut. So gut wie nichts bereitet mir Freude. Dafür mache ich die Angst verantwortlich. Früher war ich anders, immer unterwegs, kein Weg war zu weit. Mich erwischte übrigends die Angst das erste mal auf der Autobahn. Ca. 2 Monate nach einem längeren Krankenhausaufenthalt.Kennt jemand das Gefühl? Für Tipps wär ich dankbar.

01.04.2008 12:50 • 22.05.2008 #1


5 Antworten ↓


Hallo Futuro,
ich kann es nachvollziehen wie du dich fühlst. Ich habe durch meine ständige Unzufriedenheit vieles kaputt gemacht. Manchmal ist es besser fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ich war der Meinung mein Leben vollkommen zu ändern würde helfen, falsch gedacht.Ich habe immer noch das Gefühl nicht angekommen zu sein. Gestern habe ich mich entschlossen eine Therapie zu machen.
LG

08.04.2008 22:37 • #2



Fühle mich emotional ausgebrannt

x 3


Hallo Futuro,
ich habe gerade deinen Thread gelesen und kurz vorher meinen abgeschickt: "Mitten im Leben und trotzdem einsam". Mir geht es ähnlich. Ich weiss zur Zeit auch keinen Rat und hoffe es geht irgendwann vorbei.
Liebe Grüße,
Mel

10.04.2008 19:04 • #3


Dieses ständige Unterwegs sein, kenne ich zu gut. Es erfüllt einen mit Freude, zu tun was man will. Einfach um zu beweisen, dass man frei ist.

also so geht es mir dabei.

Gruß

20.05.2008 09:21 • #4


Das Gefühl, noch immer nicht angekommen zu sein habe ich auch schon ewig kann man sagen.
Ich frage mich in den letzten Monaten auch immer wieder, welchen Sinn das Leben eigentlich macht.
Wozu müssen wir das alles durchmachen?

Mir geht es ähnlich wie dir.Ich hätte eigentlich auch keinen Grund mich zu beschweren, ich lebe ein normales Leben und trotzdem hab ich die Lebensfreude verloren und mach mir die ganze Zeit nur noch Gedanken, welchen Sinn alles hat.
L.G.

22.05.2008 17:55 • #5


hallo ihr,

so einen "schlechten" tag habe ich heute auch:-(
bin heute total unzufrieden mit mir. ich weiß nicht was ich will? sitze alleine hier obwohl ich unter leute sein könnte. möchte aber nicht und ich weiß gar nicht warum? habe keine lust irgendwas zu machen....
vielleicht wird es morgen besser?

liebe grüsse jes_s

22.05.2008 19:23 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler