Pfeil rechts
7

Hallo

Ich hoffe ich habe mein Problem richtig eingeordnet. Mein Problem ist folgendes. Ich habe eine beste Freundin wir sind ein Herz und eine Seele. Wir können stundenlang am Telefon Quatschen. Nun bekommen sie und ihr Mann nächstes Jahr ein Baby was mich natürlich riesig für die beiden freut. Mit ihrem Mann komme ich auch super aus. Nun ist eben das Problem das sich alles ändern wird. Wir werden nicht mehr oft telefonieren können wenn das Kind da ist. Ich merke es jetzt schon das ich mich so daran gewöhnt habe das ich traurig fast depressiv bin wenn wir mal einen Tag oder ein paar Tage nicht telefonieren. Natürlich weiß ich auch das dies normal ist aber ir denke ich das ich Angst habe sie zu verlieren wenn wir mal paar Tage nicht telefonieren. Ich hatte sowas noch nie vielleicht kann mir jemand helfen wie ich mit dem zurecht komme das ich nicht immer in ein Loch Falle wenn wir mal paar Tage nicht telefonieren können.

Liebe Grüße 54321

05.11.2021 08:45 • 05.11.2021 x 1 #1


9 Antworten ↓


Abendschein
Zitat von 54321:
ch hatte sowas noch nie vielleicht kann mir jemand helfen wie ich mit dem zurecht komme das ich nicht immer in ein Loch Falle wenn wir mal paar Tage nicht telefonieren können.

Nun, Du kannst Dich anderweitig beschäftigen, die Freundschaft hängt ja nicht davon ab,
wie oft man telefoniert. Aus zeitlichen Gründen telefoniere ich recht wenig, bis gar nicht, mit meinen
Freunden. Wenn das Baby da ist, wird sie weniger Zeit haben, das ist klar. Eine Freundschaft bleibt und
mach es nicht Abhängig davon, wie oft Du mit ihr telefonierst.

Mach Du für Dich etwas schönes und freue Dich wenn sie sich meldet.

05.11.2021 08:50 • x 1 #2



Freundschaft auf der Probe

x 3


@Abendschein hallo das stimmt natürlich das problem ist nur wir haben 2 Jahre lang wo sie gearbeitet hat wir haben uns in der Firma kennengelernt jeden Abend 1 oder 2 Stunden telefoniert jetzt wird es immer weniger was natürlich normal ist klar aber es macht trotzdem irgendwie Angst

05.11.2021 09:07 • x 1 #3


Abendschein
Zitat von 54321:
@Abendschein hallo das stimmt natürlich das problem ist nur wir haben 2 Jahre lang wo sie gearbeitet hat wir haben uns in der Firma kennengelernt jeden Abend 1 oder 2 Stunden telefoniert jetzt wird es immer weniger was natürlich normal ist klar aber es macht trotzdem irgendwie Angst

Versuche diese Angst des Verlustes zu überwinden. nirgendwo gibt es eine Garantie, das Freundschaften
ewig halten, schön wäre es natürlich. Es muß ja auch nichts auseinander gehen, warte doch ersteinmal ab.

05.11.2021 09:10 • x 1 #4


Alex93
Zitat von 54321:
@Abendschein hallo das stimmt natürlich das problem ist nur wir haben 2 Jahre lang wo sie gearbeitet hat wir haben uns in der Firma kennengelernt jeden Abend 1 oder 2 Stunden telefoniert jetzt wird es immer weniger was natürlich normal ist klar aber es macht trotzdem irgendwie Angst

Was @Abendschein schon so schön sagt:

Zitat von Abendschein:
die Freundschaft hängt ja nicht davon ab,
wie oft man telefoniert.

Ich hatte auf meiner alten Arbeitsstätte (und sogar auf der davor merke ich gerade) jeweils eine sehr gute Freundin. Beruflich und privat haben wir uns super verstanden.
Nach dem Stellenwechsel flaute der Kontakt ein bisschen ab.
Teilweise dem Stellenwechsel, teilweise privater Dinge geschuldet, die Vorrang hatten.

Trotzdem treffen wir uns nach wie vor (wenn auch nicht mehr soooo oft) und ich schätze diese Freundschaften nicht weniger.
Eine andere Freundin, mit der ich früher viel Kontakt hatte, sehe ich heute vielleicht noch 1-2x im Jahr.
Da quatschen wir uns voll wie früher, als noch regelmäßiger Kontakt da war.

Es hängt nicht davon ab, wie oft ihr noch Kontakt habt. So lange ihr noch bestrebt seid, den Kontakt zu halten, werdet ihr das auch schaffen

05.11.2021 09:21 • x 1 #5


kritisches_Auge
Ich kann dich sehr gut verstehen weil ich zu den Menschen gehöre die regelmäßig Kontakt brauchen. Andere sagen, dass die Zeit keine Rolle spiele, wenn man sich dann sähe wäre es so als sei keine Zeit inzwischen verstrichen.

Beides hat seine Berechtigung, nur achte ich inzwischen auf mich

Ja, du musst dich darauf einstellen, dass deine Freundin sehr viel weniger Zeit und Energie für dich hat, dass es jetzt nur noch das Baby geben wird, durchwachte Nächte, Müdigkeit.

Der größte Fehler den du machen könntest, wäre sie zu bedrängen.
Muss es denn das Telefonieren sein, reicht nicht z.B. ein Gruß über WhatsApp?

Versuche, dich ein wenig abzunabeln, neue eigene Interessen zu entdecken.

05.11.2021 09:24 • x 1 #6


@kritisches_auge das komische ist ja das es so schlimm wahrscheinlich gar nicht werden wird ich werde zu ihrem Kind Patenonkel das heißt wir werden uns auch mit Kind ein bis zwei mal die Woche sehen da ich wie sie möchte das ich mich als Patenonkel auch einbringe. Irgendwie von daher verändert sich schon viel aber der kontakt bleibt so oder so

05.11.2021 09:39 • #7


kritisches_Auge
Das ist doch fein.
Aber was geht dir denn verloren wenn ihr nicht mehr stundenlang telefoniert, früher habe ich gerne telefoniert, heute nicht mehr oder nur mit wichtigen Menschen und auch nicht so oft und nicht so lange.

05.11.2021 09:48 • #8


Abendschein
Zitat von 54321:
@kritisches_auge das komische ist ja das es so schlimm wahrscheinlich gar nicht werden wird ich werde zu ihrem Kind Patenonkel das heißt wir werden uns auch mit Kind ein bis zwei mal die Woche sehen da ich wie sie möchte das ich mich als Patenonkel auch einbringe. Irgendwie von daher verändert sich schon viel aber ...

Oh wie schön, dann kommt noch ein kleiner Erdenbürger dazu.
Freu Dich auf die schöne Zeit.
Sie wird sich verändern, aber ich denke zum Positiven,.

05.11.2021 10:09 • #9


Zitat von 54321:
Hallo Ich hoffe ich habe mein Problem richtig eingeordnet. Mein Problem ist folgendes. Ich habe eine beste Freundin wir sind ein Herz und eine Seele. Wir können stundenlang am Telefon Quatschen. Nun bekommen sie und ihr Mann nächstes Jahr ein Baby was mich natürlich riesig für die beiden freut. Mit ihrem Mann ...

Wahre Freundschaft bleibt. Mach dir da mal keine Sorgen. Änderungen hasse ich auch, bäääh. Aber ich glaube, bei euch ist vieles möglich. Bei frischen Eltern dreht sich alles, wirklich ALLES nur noch ums Kind. Das musst du aushalten. Dass Du Pate bist, ist natürlich super, denn dann kannst Du das Kind auch liebevoll annehmen, mit zu Deinem Thema machen und den Zirkus mitmachen. Es ist eine extreme und aufregende Zeit. Irgendwann wird es ruhiger - aber so wie es war, wird es nicht mehr sein. Du hast jetzt ein "Geschwister" bekommen oder, und das ist wirklich super, ein bisschen auch ein Kind bekommen . . .

05.11.2021 10:14 • x 1 #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler