135

Teddybaer2010


Wie ich schon sagte white-lillian... Erst mal Ruhe einkehren lassen! Alles andere bringt nichts. Scgmhuldzuweisungen übrigens auch nicht... Solange ihr oder auch du es nicht verarbeitet habt wird es schwierig, aber ich verstehe deine Ängste.

21.04.2014 08:48 • #121


Dubist

Dubist


19280
124
894
Zitat von White-Lillian:
Zitat von Teddybaer2010:
@ White-Lillian...

ich weiß das die Wahrheit weh tut! Sorry, aber ich sage es lieber direkt als irgend was scön zu reden...und auch ich habe die Erkenntnis für meine große Liebe gefunden...doch es wahr viel zu spät....vorher hätte ich sie aber auch nicht gehabt...denn leider muss man manchmal solche Erfahrungen erst machen um sich weiter zu entwickeln.....
Das du dir Hoffnung machst verstehe ich. Ich sagte nicht das es nie funktioniert wenn es aufgewärmt ist....also wenn du es wirklich noch mal versuche willst, denke ich musst du erst, nein sorry müsst ihr erst so weit sein das ihr normal miteinander umgehen könnte ohne im Hinterkopf was zu haben was aus der alten Beziehung rührte! Ich weiß nicht ob du mich verstehst so gequillt wie ich schreibe Aber was anderes fiel mir nicht ein....
Auf jeden Fall wünsche ich dir Glück und wenn er auch den gleichen Funken noch verspürt, wer weiß vllt lehrst du mich eines besseren
lg

Er hat nunmal nein zu einem Zurück gesagt.Und ich weiss nicht wie ich das überwinden soll, oder damit klar kommen soll. Jetzt wo ich zu spät verstanden habe wie er tickt schiebe ich mir alle Schuld in die Schuhe.



Das ist der falsche weg, es gibt Menschen die schuldig geworden sind und der andere Teil trotzdem zurück will.
Das kommt jetzt daher, das du automatisch wegen der misere wohl jetzt bei dir die ursache alleine suchst.
aBer das ist falsch, denke ich.

27.04.2014 15:35 • #122


White-Lillian


23
2
@Dubist Danke für deine Worte.

28.04.2014 10:10 • #123


ReinerB


1
Freiwilliges Engagement hilft in doppelter Hinsicht gegen Einsamkeit. Man kommt mit anderen Menschen zusammen und gleichzeitig kann man dabei unterstützen anderen die Einsamkeit zu nehmen z.B. beim Verein Freunde alter Menschen (http://www.facebook.com/famevde) . Wobei man natürlich schauen sollte inwieweit man anderen helfen kann wenn man eigene "Probleme" hat, aber dazu gibt es ja unterstützung von Koordinatorinnen und Koordinatoren.

04.07.2014 10:13 • #124


heike-ng


Zitat von modro:
Finde auch dass die Tipps hier einem eher runterziehen als aufbauen...


Der Hammer ist ja der folgende Satz:
Sie leiden unter starker Einsamkeit. Ihr Bedürfnis nach Nähe und Kontakt bleibt in Ihrem Leben unerfüllt.

Na danke...


Sorry, aber für mich klingt das wie reine werbung !

04.07.2014 12:57 • #125


FreiburgER


10
Zitat von heike-ng:
Zitat von modro:
Finde auch dass die Tipps hier einem eher runterziehen als aufbauen...


Der Hammer ist ja der folgende Satz:
Sie leiden unter starker Einsamkeit. Ihr Bedürfnis nach Nähe und Kontakt bleibt in Ihrem Leben unerfüllt.

Na danke...


Sorry, aber für mich klingt das wie reine werbung !


kommt mir bekannt vor.

Hallo an alle ....bin hier neu

04.07.2014 13:00 • #126


boomerine

boomerine


5399
27
4378
Fühle mich seit gestern lustlos, in Gedanken einsam und alleine, hatte zwar eine Enttäuschung, menschlich gesehen, ich warte auf Zeilen die wahrscheinlich nicht mehr kommen werden. Ich wollte eine Mail- Freundschaft aufbauen, alles super alles schön, die ersten Zeilen die zurück kamen, bauten mich richtig auf, und dann kam nichts mehr zurück. Warum ist das so ? Ist tatsächlich alles andere wichtiger ? Als zu zurück zuschreiben ? Ob ich zu viel erwartet habe, mit Sicherheit. Ich hatte nämlich in dem Forum schon mal so etwas und das war richtig schön sich gegenseitig auszutauschen, leider hat er sich verabschiedet. Ich bin zwar im Grunde nicht alleine, aber ich hätte gerne wieder so eine Mail - Freundschaft gehabt, es hätte richtig gut getan.

29.10.2014 18:37 • #127


Platte


Zitat von Pogopuschel:
Zitat von Adonis:
Jeder meint, er müsse mir sein Hobby anpreisen, damit ich aus der Einsamkeit rauskomme.

Ergebnis: Jeder Versuch endete im Desaster und meine Einsamkeit wuchs jeden Tag mehr!

Ich habe Dinge mit gemacht, die hätte ich niemals aus eigenem Antrieb gemacht oder mich dafür interessiert - und alle meinten, das würde doch Spaß machen! Ich könne den Spaß nur nicht sehen - wie bitte?

Es ist zweifellos ein Problem bei Depressionen, dass der Depressive immer über ernsthafte Themen spricht oder sprechen will - was bei mir allerdings so nicht stimmt! die ganzen Floskeln von wegen, übers Wetter reden usw. kann ich auch. Mache ich auch, zu allen möglichen Gelegenheiten - aber eben im Spaß! Das geht auch gut - aber in 24 Stunden treffe ich nicht genügend Menschen, mit denen ich solche Späße machen kann!

Ich hatte mitunter den Eindruck, dass mir mein klarer Blick auf Missstände oder Fehlverhalten verboten werden soll - nach dem Motto: Wenn Du nicht mehr einsam sein willst, dann musst Du Dich damit abfinden!

Ergo: Ich bin bei unpassender Gesellschaft nicht mehr allein - aber einsamer denn je!


This. Mir hängts auch zum Hals raus. Und wenn man dann sagt, man hat das alles schon durch und nichts davon hat einem irgendwas gebracht, ausser noch mehr Frust und Einsamkeit, heisst es: Du brauchst professionelle Hilfe!

Ich kann diese zwei Wörter "professionelle Hilfe" nicht mehr hören! Alle scheinen zu denken, eine Therapie ist ein Allheilmittel. Mir fehlt kein Therapeut, mir fehlen FREUNDE! Ein Therapeut macht nicht, dass ich weniger einsam bin! Er ändert mich auch nicht von grundauf, dass ich "sozialkompatibler" werde.

Ich brauche Freunde, einfach nur Freunde... aber ich finde seit Jahren keine.



Therapeute sind doch auch nur Menschen die über Probleme anderer keichter reden, als ihren eigenen Keller zu räumen. Habe schon, von Klinik bis Gruppe alles durch, Freunde ? Fehlanzeige !
Der häufigste Rat, du musst mehr raus gehen, es wird nie jemand eifach vor deiner Tür stehen und hallo sagen. Haha, das ist mir schon klar aber ALLEINE ausgehen ?
Es scheint überall das selbe zu sein, egal ob Großstadt oder auf dem Land. Nur das auf dem Land niemand darüber spricht, hier hat man keine Probleme
Also, wie geht man das Problem denn nun an ?

10.11.2014 11:24 • #128


Dubist

Dubist


19280
124
894
Zitat von boomerine:
Fühle mich seit gestern lustlos, in Gedanken einsam und alleine, hatte zwar eine Enttäuschung, menschlich gesehen, ich warte auf Zeilen die wahrscheinlich nicht mehr kommen werden. Ich wollte eine Mail- Freundschaft aufbauen, alles super alles schön, die ersten Zeilen die zurück kamen, bauten mich richtig auf, und dann kam nichts mehr zurück. Warum ist das so ? Ist tatsächlich alles andere wichtiger ? Als zu zurück zuschreiben ? Ob ich zu viel erwartet habe, mit Sicherheit. Ich hatte nämlich in dem Forum schon mal so etwas und das war richtig schön sich gegenseitig auszutauschen, leider hat er sich verabschiedet. Ich bin zwar im Grunde nicht alleine, aber ich hätte gerne wieder so eine Mail - Freundschaft gehabt, es hätte richtig gut getan.



Das ist oft so, daß so Kontakte nicht auf Dauer sind liebe Boomerine. Entweder ist es ihnen zu mühsam dauernd zurückzuschreiben oder sie haben doch genug Leute um sich.

11.11.2014 08:55 • #129


boomerine

boomerine


5399
27
4378
Liebe Du bist, erwarten wir zu viel ?

11.11.2014 17:49 • #130


Pestor

Pestor


520
1
32
Zitat von boomerine:
Liebe Du bist, erwarten wir zu viel ?


Wir erwarten nicht zu viel. Aber viele Menschen sind sich ihrer egozentrischen Handlungen kaum bewusst. Sie verstehen einfach nicht, dass ihre Handlungen anderen Leid zufügen können.
Keiner möchte so behandelt werden aber vielen ist es offensichtlich nicht möglich den Umkehrschluss zu ziehen und sich dementsprechend zu verhalten.

19.11.2014 13:54 • #131


boomerine

boomerine


5399
27
4378
Hallo Pestor und du bist, wie soll ich mich dann verhalten, wenn ich zu enttäuscht worden bin ? Auf denjenigen nochmals zugehen oder weiter zurück ziehen ? Meine Erwartung war eindeutig normal, geben und nehmen.

19.11.2014 17:56 • #132


Pestor

Pestor


520
1
32
Versuch es doch erst noch einmal, es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten. Ich wurde auch schon ein paar mal angemault, warum ich nicht antworte, dabei hab ich gar keine Nachrichten erhalten, weiß der Teufel warum.
Und wenn du dann immer noch keine Antwort bekommst; na und. Es ist nicht der letzte Mensch der mit dir schreiben wird.
Es ist schwer in die Köpfe der Menschen zu schauen und noch schwerer wenn sie auf der anderen Seite des Monitors sitzen.

22.11.2014 02:21 • #133


nelly4

nelly4


82
4
2
Zitat von Dubist:
In verein gehen würg, gymnastikgruppen bäh..warum alles durch vor Jahren.
Es kam nichts zustande. Am besten niemals was tun, wo der innere beweggrund ist, hoffe ich finde jemand.
Keine bedürftigkeit signalisieren und immer wenn man was tut, wegen kontakte, oder was sucht: ist es doch wieder der eigene Mangel, die sehnsucht, der wunsch nach liebe, und kontakten, angenommen sein wie auch immer, der uns zu sowas angetrieben hat.
Basteln, oder tanzen mit wildfremden leuten jedesmal ein spiessrutenlauf und eine Freundschaft ist auch nie daraus enstanden.
Nachdem kurs, alle und tschüß"


Hallo,ich suche auch nur virtuelle Kontakte,wei ich auf keinen menschen zugehen kann.
fühle mich,trotz,dass ich verheiratet bin,auch sehr einsam und allein.
Keine Freunde,durch Depressionen,und Rückzug.

Meine Freunde sind im Netz,da kann ich über alles reden.

24.11.2014 14:26 • #134


boomerine

boomerine


5399
27
4378
hallo Nelly, mit deinen Worten sprichst du aus mir der Seele. Ich habe es gekonnt, jetzt nicht mehr, die Enttäuschungen waren zu groß. Es gibt einen Satz, den mir eine sogenannte Freundin einmal sagt : wenn du jemanden zum reden brauchst, dann geh zu einen Psychiater. Und noch einer : mit deiner Jammerei machst du alles kaputt, bei der glaubte ich auch eine Freundin zu haben. Seit dem halt ich mich zurück, in dem Forum bin ich bestens aufgehoben. lg boomerine

24.11.2014 17:57 • #135


nelly4

nelly4


82
4
2


Das glaub ich Dir gleich,man ist mit Depressionen ganz allein.
Solche Freunde kann man vergessen.

Man weiss nicht mehr,mit wem man reden kann,deswegen gehe ich auch nicht weg.
Lachen kann ich nicht,reden tue ich auch nicht gern,wenn man ein trauriges Gesicht macht,
sieht man gleich unfreundlich aus.

Ich wünsche Dir alles liebe und Gute
Nelly

24.11.2014 18:19 • #136


boomerine

boomerine


5399
27
4378
liebe Nelly mit deinen Worten hast du recht. Raus müssen tu ich täglich, mit meinen Vierbeiner. Nur mit einen trauriges Gesicht sieht man nicht immer unfreundlich aus, es kann ja auch eine Krankheit dahinter stecken. Depression ist leider auch eine Krankheit und wer das nicht weis, kann auch etwas anderes vermuten. Bei uns im Ort wissen einige das ich eine Krankheit habe, und somit verstecke ich mich dahinter. Ein kleines Lächeln, wenn ich gegrüßt werde ( bedingt durch den Hund, oder auch ohne ) da kann ich dann schon, weil mich das aufbaut. Wäre das ein Tipp für dich ? lg boomerine

24.11.2014 18:35 • #137


nelly4

nelly4


82
4
2
Liebe Boomeri
Das mache ich auch,freundlich grüssen,mit der Krankheit hast Du recht.
Depressionen ist eine Krankheit.
L.G.Nelly

24.11.2014 18:59 • #138


moonlight05


6
1
Hallo. Wer (w) keine Freunde findet und aus München ist kann sich gerne bei mir melden.

02.05.2015 21:35 • #139


anna123


6
ich biete meine freundschaft hier an.
ich sehne mich sehr danach, angenommen zu werden.
dass jemand nach mir fragt.
so dass ich auch nach jemanden fragen kann.

19.11.2015 17:13 • #140




Dr. Reinhard Pichler