Pfeil rechts
141

Timelord...

Erst einmal hallo Nachbar
Vielen Dank für die Worte und Erfahrungen die du mit mir austauscht.
Sie glaubt auch ohne medi keine anfälle zu bekommen obwohl sie immer wieder es anders erfahren muss wenn sie medis weg lässt. Auch sie hätte gute chance wenn sie sie regelmäßig nimmt (vor allem ist sie damit anfallsfrei)
Der auslöser bei mir mit der zwangseinweisung war als sie vor drei Wochen nach einem Anfall bewusstlos in der Badewanne lag. Das schlimme ist, sie wusste vorher das sie Anfälle hat und ging dennoch duschen. Und dann sagte sie mir noch das sie weiter keine medis nehmen würde. Sterben will sie aber nicht! Und mit jedem unnötigen Anfall verliert sie viele Gehirnzellen.

Was für eine Möglichkeit habe ich timelord? In sechs Monaten ist sie 18, dann geht sie zu ihrer Mutter und wird keine medis nehmen. Ist eine Frage der Zeit bis sie das Glück verlässt. In eine WG würde sie schon wollen, allerdings nicht mit anderen Epileptikern... Nur ist sie unselbstständig und sollen Freunde die Verantwortung übernehmen!? Klar denke ich es könnte ihr gut tun wenn sie es alleine meistern muss. Dich wenn ich recht habe das sie noch nicht soweit ist und es würde was passieren, dann kann ich mich gleich zu ihr gesellen. Könnte ich mir nie verzeihen.
Meine Ex-frau wird auch ein lebenlang Tabletten nehmen müssen ist aber dafür anfallsfrei.

Aber es würde mich interessieren wie lange du es hattest, warum du es nicht akzeptieren konntest, wie man merkte das es vorbei war usw..

28.03.2014 08:20 • #101


Dubist
Viel kraft teddy.

29.03.2014 12:36 • #102




Danke Dubsist.....

29.03.2014 13:15 • #103


Hallo!
White-Lillian hier!
Möchte mich vorstellen.
Weiss grade nicht wie man einen Beitrag verfasst.

Ich bin weiblich, 32 Jahre alt.
Leide schon länger unter Depris,momentan ist es wieder schwer.
Ende 2013 habe ich eine langjährige Beziehung aus Vernunft beendet, meinen Opa am Grabe besucht, erfahren das meine einzige Tante Krebs hat. In eine neue Beziehung gestolpert aus der ich jetzt wieder raus will.
War seit Ende 2013 sehr häufig körperlich krank, und seit Ende letzten Monat Job verloren.

Ich denke ich bin wohl beim Thema Einsamkeit richtig.
Schön, dass Ihr da seit.

Viele Grüße.

16.04.2014 21:07 • #104


Dubist
hallo willkommen an white lilian,
im Moment denke ich gerade ich komme aus dem Kreislauf der Isolation niemals wieder heraus.
Und doch habe ich zum Glück immer wieder viel zu tun, das heißt ich , eh mir wird nicht so langweilig.
wünsche euch allen einen genießerischen einsamen oder arbeitsreichen einsamen Tag mit vielen glücklichen und guten Momenten.
alles Gute

17.04.2014 06:31 • #105


Hallo!
@Dubist: Danke fürs Willkommen-heißen.
Mmmh, das klingt nicht gut. Warum denkst/fühlst du denn so?
Ich meine ich versuche endlich mal mit mir selbst klar zu kommen, habe mich erst diesen Montag schon wieder von jemanden getrennt und zig gescheiterte langjährige Beziehungen hinter mir.

17.04.2014 09:10 • #106


Gute Morgen weiße Lilie

Auch ich heiße dich herzlich willkommen. Erst mal tut das mir leid mit deiner Verwandschaft!
Ich glaube das es auch die größte Herausforderung ist mit sich selbst klar zu kommen...
Etwas irritiert bin ich von der Aussage zig langjährige Beziehungen mit 32! Was verstehst du unter lang? Wer beendet sie in der Regel? Passt es iwann einfach nicht mehr oder schenkt dir der Partner keine Beachtung das du dich einsam fühlst?
Die letzte war ja jetzt sehr kurz, hoffe dass es dadurch nicht ganz so schlimm ist!
Generell ist es nicht schön das ist klar...
Wünsch dir erst mal einen schönen Tag...

17.04.2014 10:13 • #107


Dubist
Zitat von White-Lillian:
Hallo!
@Dubist: Danke fürs Willkommen-heißen.
Mmmh, das klingt nicht gut. Warum denkst/fühlst du denn so?
Ich meine ich versuche endlich mal mit mir selbst klar zu kommen, habe mich erst diesen Montag schon wieder von jemanden getrennt und zig gescheiterte langjährige Beziehungen hinter mir.



Das hört sich traurig an liebe lillian. wie alt bist du denn?
ist es immer das selbe und vertraute Muster, in sachen beziehungen?
an was scheitert(e) es immer?


hmm, naja, vordergründig isoliert.
Ich bin ja verheiratet und habe eine Familie zu versorgen.
Das ist wichtig und lösst dann nicht dauernd depri rumrennen.
alles Liebe dir

17.04.2014 10:40 • #108


boomerine
hallo White lillian, auch ich heiße dich in diesem Forum herzlich willkommen, hier bist du gut aufgehoben, hier kannst du alles reden was dich bedrückt, selber gute Ratschläge erteilen oder auch annehmen, wie es dir am besten behagt, in diesem Sinne einen schönen Abend boomerine

17.04.2014 17:35 • #109


@broomerine: Hallo Und Danke fürs Willkommen-heißen. Wünsche einen schönen Tag.

@Dubist: Ich bin 32. Ja ist auch traurig.
Die aktuelle Trennung war befreiend.
Nur komme ich über den vorherigen nicht weg. Mit dem war ich auch 4 1/2 Jahre zusammen. Vor einem halben Jahr habe ich aus Vernunft Schluss gemacht.Es lief nicht mehr gut,die letzten 2 Jahre. So dachte ich bis heute jedenfalls.
Heute hat es klick gemacht, jetzt verstehe ich auf einmal alles.
Ich habe es verdorben.
Ich war einfach immer zu emotional, habe alles persönlich genommen, zu viel Druck ausgeübt, seine Pläne auf Egoismus geschoben.
Und jetzt gehts' mir noch dreckiger als in der Trennungsphase, wo ich trotz des Beendens die leidende war.
Ich denke zum teil war das bei den anderen Beziehungen auch so.
Ich weiss nicht mal ob es zurück gäbe, er war mein Traum-Mann.
Ich kann nicht mehr.

18.04.2014 16:31 • #110


Zitat von Teddybaer2010:
Gute Morgen weiße Lilie

Auch ich heiße dich herzlich willkommen. Erst mal tut das mir leid mit deiner Verwandschaft!
Ich glaube das es auch die größte Herausforderung ist mit sich selbst klar zu kommen...
Etwas irritiert bin ich von der Aussage zig langjährige Beziehungen mit 32! Was verstehst du unter lang? Wer beendet sie in der Regel? Passt es iwann einfach nicht mehr oder schenkt dir der Partner keine Beachtung das du dich einsam fühlst?
Die letzte war ja jetzt sehr kurz, hoffe dass es dadurch nicht ganz so schlimm ist!
Generell ist es nicht schön das ist klar...
Wünsch dir erst mal einen schönen Tag...

Hallo!
Danke fürs Willkommen-heißen und fürs Beileid.
Ich hatte insgesamt 4 langjährige Beziehungen, halt so 2 bis 4 1/2 Jahre gingen die.
Da ich offensichtlich ein Mensch bin,der nicht alleine sein kann, habe ich mich durch schwache Momente in kurzweilige Geschichten gestürzt/ von einer Beziehung in die nächste.
Das ist krank,ich weiß.
Ja mal passte es nicht mehr,der eine nahm Dro.,der andere hat häusliche Gewallt auf mich ausgeübt und hinterher gestalkt!
Bei dem mit dem ich Montag Schluss gemacht habe gibts unterschiedliche Gründe,der Hauptgrund ist, das ich über meinen letzten Lebensgefährten nicht hinweg komme, da war es tatsächlich so,dass ich mich Einsam fühlte irgendwann.
Nur hat es heute klick gemacht,plötzlich verstehe ich alles.Ich habs verdorben, habe vieles zu persönlich genommen, ihn nicht verstanden.
Und jetzt kann ich nicht mehr,will ihn zurück,meinen letzten Lebensgefährten.
Ja krass für 32 Jahre, wenn man nicht alleine sein kann ist das wohl so. ?
Auch nen schönen Tag.

18.04.2014 16:54 • #111


Liebe White-Lillian,

ja ich weiß genau was du meinst! Meine Ex-Freundin habe ich vor 2,5 Jahren verlassen weil es nicht mehr lief. Wir waren 6 Jahre zusammen. Doch obwohl ich sie verließ war es für mich die Hölle! Ein halbes Jahr habe ich mich gequält und gelitten (wollte mir auch das Leben nehmen), bis ich dann doch schließlich zur Vernunft kam....wir hatten auch null Kontakt (weil ich es nicht verkraftet hätte). Denn da wusste ich schon das sie meine große Liebe ist. Nach ca. 9 Monaten hatten wir zum ersten mal wieder Kontakt der stetig wuchs. Mittlerweile sind wir wirklich beste Freunde (obwohl sie weiß das ich sie liebe und sie mich auch irgendwie noch). Sie ist allerdings in festen Händen (direkt nach meiner Trennung). Was ich aber sagen will, mir ist auch erst vor kurzen klar geworden warum es gescheitert war und wie einfach es hätte sein können.... Aber ehrlich gesagt, ein zurück gibt es nicht mehr, zumindest bei uns.... denn für mich ist das wichtigste das sie glücklich ist/wird! Das möchte ich nicht aufs Spiel setzen, auch wenn immer noch ab und an mal die Frage in mir hoch kommt was wäre wenn ich das so oder so gemacht hätte usw. Übrigens mit meiner Ex-Frau war ich 13 Jahre zusammen Deswegen fragte ich was du unter lang verstehst....
Und ja, das du dich hals über kopf in eine neue Beziehung gestürzt hast, ist wohl weil du nicht allein sein kannst.....das Verlangen hatte ich auch (aber hat sich nicht ergeben, bei meiner Ex schon).
Also wenn du meinen Rat hören möchtest, lohnt sich für die große Liebe zu kämpfen. Allerdings bedenke ob es so ist oder nur weil du mit ihm besser dran warst als mit deiner letzten Beziehung....denn generell sagt man aufgewärmte funktioniert nicht....so müsstet ihr euch quasi neu verlieben.....und je nach dem wie ihr euch getrennt habt, wie es danach mit Kontakt aussah und ob auch er eine andere Freundin hat sind das Kriterien die man berücksichtigen sollte...
Ach so es ist nicht krank das man sich allein fühlt und deswegen sich schnell in eine neue Beziehung stürzt
Lg

18.04.2014 18:10 • #112


@ Teddybaer2010 : Ich konnte tatsächlich mit ihm heute telefonieren.
Er war freundlich. Es gibt kein zurück hat er gesagt.
Obwohl ich ihm gesagt habe, dass es klick gemacht hat und es mir leid tut. Und ich Montag mit dem anderen Schluss gemacht habe
So weit ich von anderen weiss, hat er keine neue Freundin. Es machte mich allerdings stutzig, dass er zum Thema Internet und fb sagte, dass sein Laptop wo anders sei.
Als ich ihn gefragt habe, ob wir so was wie Freunde sein können, hat er gut reagiert. Er hatte mich vor kurzem bei fb gelöscht. Dazu hat er wiederum gesagt, ich könne ihn nicht aden, weil es komplett geblockt sei, weil er keine Fotos und Kommentare mit glücklich sein - in Bezug auf den mit dem ich Montag Schluss gemacht habe - sehen wolle. Und jetzt weiß ich wieder nicht was das heißt

Liebe Grüße

18.04.2014 22:49 • #113


Dubist
Besondere Menschen gehen oft einsam

19.04.2014 09:03 • #114


Zitat von White-Lillian:
@ Teddybaer2010 : Ich konnte tatsächlich mit ihm heute telefonieren.
Er war freundlich. Es gibt kein zurück hat er gesagt.
Obwohl ich ihm gesagt habe, dass es klick gemacht hat und es mir leid tut. Und ich Montag mit dem anderen Schluss gemacht habe
So weit ich von anderen weiss, hat er keine neue Freundin. Es machte mich allerdings stutzig, dass er zum Thema Internet und fb sagte, dass sein Laptop wo anders sei.
Als ich ihn gefragt habe, ob wir so was wie Freunde sein können, hat er gut reagiert. Er hatte mich vor kurzem bei fb gelöscht. Dazu hat er wiederum gesagt, ich könne ihn nicht aden, weil es komplett geblockt sei, weil er keine Fotos und Kommentare mit glücklich sein - in Bezug auf den mit dem ich Montag Schluss gemacht habe - sehen wolle. Und jetzt weiß ich wieder nicht was das heißt

Liebe Grüße




Hey, naja das ich dich auf fb blockiert hat weil er nicht sehen will das du glücklich mit einem andere bist kann ich verstehen! Schließlich hattest du es beendet, was bedeutet für ihn kam es unerwartet und liebte dich schließlich noch... Er muss das erst verarbeiten! Das heißt er/ihr braucht erst den nötigen Abstand....
Das ihr ein gutes Gespräch hattet ist toll, das du zweifel hast oder misstrauisch bist ob er eine neue hat nicht! Vllt ja, vllt nein aber sorry letzendlich geht es dich nichts an. Vllt will er dich auch nicht verletzen oder ist unsicher weil du ihn "auf einmal" zurück willst weil es bei dir klick machte... Es gibt viele Möglichkeiten....

Lg

19.04.2014 09:16 • #115


@Dubist: Wie meinst du das genau?

@teddybaer2010: Danke für deine Worte. Die Wahrheit tut allerdings weh, dass es mich nix angeht ob er eine neue Freundin hat und so.
Das er mich bei fb geblockt hatte verstehe ich auch, war wohl aber auch erst vor kurzem. Ich mache mir trotz allem irgendwie Hoffnung. Obwohl ich auch aus Erfahrung weiß, dass wenn einmal ein Knick drinn ist, eine Beziehung nix mehr wird. Nur das ich diesmal die Erleuchtung hatte.
Einerseits bin ich froh andererseits könnte ich mir vor den Latz hauen, dass es jetzt für meinen Traummann zu spät ist.

19.04.2014 17:01 • #116


@ White-Lillian...

ich weiß das die Wahrheit weh tut! Sorry, aber ich sage es lieber direkt als irgend was scön zu reden...und auch ich habe die Erkenntnis für meine große Liebe gefunden...doch es wahr viel zu spät....vorher hätte ich sie aber auch nicht gehabt...denn leider muss man manchmal solche Erfahrungen erst machen um sich weiter zu entwickeln.....
Das du dir Hoffnung machst verstehe ich. Ich sagte nicht das es nie funktioniert wenn es aufgewärmt ist....also wenn du es wirklich noch mal versuche willst, denke ich musst du erst, nein sorry müsst ihr erst so weit sein das ihr normal miteinander umgehen könnte ohne im Hinterkopf was zu haben was aus der alten Beziehung rührte! Ich weiß nicht ob du mich verstehst so gequillt wie ich schreibe Aber was anderes fiel mir nicht ein....
Auf jeden Fall wünsche ich dir Glück und wenn er auch den gleichen Funken noch verspürt, wer weiß vllt lehrst du mich eines besseren
lg

19.04.2014 23:55 • #117


Dubist
White lilian. wenn gott besonderes mit einem Menschen vorhat, dann muß dieser Mensch oft anders als andere geführt werden.
Das bedeutet nicht, das dieser Mensch wertvoller ist als alle anderen-
doch für seine Aufgabe, die ihm Gott zudachte braucht er eine andere führung.
Diese Führung ist anders. sie ist oft eine Führung in die einsamkeit, durch die wüste.
warum das so ist kann ich nicht so genau wissen und sagen.
es ist nur ein gedanke. wahrscheinlich ist es so, das der charakter anders geläutert und erprobt wird in der einsamkeit und anders sich gestalten muss, um zu überleben.
der mensch wird sehr wahrscheinlich viel zeit zum nachdenken haben.
und viele überlebenskämpfe und harte zeiten durchstehen.
das heißt er ist vielleicht für eine rolle zugedacht, die er in der Einsamkeit noch nicht verstehen kann und wird.

20.04.2014 09:42 • #118


Zitat von Teddybaer2010:
@ White-Lillian...

ich weiß das die Wahrheit weh tut! Sorry, aber ich sage es lieber direkt als irgend was scön zu reden...und auch ich habe die Erkenntnis für meine große Liebe gefunden...doch es wahr viel zu spät....vorher hätte ich sie aber auch nicht gehabt...denn leider muss man manchmal solche Erfahrungen erst machen um sich weiter zu entwickeln.....
Das du dir Hoffnung machst verstehe ich. Ich sagte nicht das es nie funktioniert wenn es aufgewärmt ist....also wenn du es wirklich noch mal versuche willst, denke ich musst du erst, nein sorry müsst ihr erst so weit sein das ihr normal miteinander umgehen könnte ohne im Hinterkopf was zu haben was aus der alten Beziehung rührte! Ich weiß nicht ob du mich verstehst so gequillt wie ich schreibe Aber was anderes fiel mir nicht ein....
Auf jeden Fall wünsche ich dir Glück und wenn er auch den gleichen Funken noch verspürt, wer weiß vllt lehrst du mich eines besseren
lg

Er hat nunmal nein zu einem Zurück gesagt.Und ich weiss nicht wie ich das überwinden soll, oder damit klar kommen soll. Jetzt wo ich zu spät verstanden habe wie er tickt schiebe ich mir alle Schuld in die Schuhe.

21.04.2014 09:42 • #119


Zitat von Dubist:
White lilian. wenn gott besonderes mit einem Menschen vorhat, dann muß dieser Mensch oft anders als andere geführt werden.
Das bedeutet nicht, das dieser Mensch wertvoller ist als alle anderen-
doch für seine Aufgabe, die ihm Gott zudachte braucht er eine andere führung.
Diese Führung ist anders. sie ist oft eine Führung in die einsamkeit, durch die wüste.
warum das so ist kann ich nicht so genau wissen und sagen.
es ist nur ein gedanke. wahrscheinlich ist es so, das der charakter anders geläutert und erprobt wird in der einsamkeit und anders sich gestalten muss, um zu überleben.
der mensch wird sehr wahrscheinlich viel zeit zum nachdenken haben.
und viele überlebenskämpfe und harte zeiten durchstehen.
das heißt er ist vielleicht für eine rolle zugedacht, die er in der Einsamkeit noch nicht verstehen kann und wird.

Okay. Nur wie soll ich damit klar kommen? Jetzt wo ich zu spät verstanden habe wie er tickt, schiebe ich mir alle Schuld in die Schuhe.

21.04.2014 09:43 • #120



x 4


Pfeil rechts



Dr. Reinhard Pichler