Pfeil rechts

G
Ich kann mir ehrlich gesagt unter einem zu großen Kopf gar nichts vorstellen.

Das einzige, was ich bisher in dieser Hinsicht gehört habe, ist ein Wasserkopf. Aber das ist krankhaft, führt zu geistiger Behinderung und ist bei dir wohl kaum der Fall, oder?

Ich habe auch einen sehr großen Kopf, was ich daran merke, dass mir fast kein Hut und keine Mütze passt. Aber das hat noch nie jemand bemerkt. Ich finde sogar, dass mein Kopf im Verhältnis zu meinem Körper zu klein ist. (Man kann auch sagen, ich bin zu klein für mein Gewicht. )

Es scheint jedoch ein Vorzug zu sein! Schau mal hier: http://portal.mytum.de/pressestelle/mel ... 8961643308
Also, das kannst du schon mal als deinen Vorzug herausstellen, wenn du es mal brauchen solltest.

Bist du vielleicht sehr dünn, so dass der Kopf wie ein Ballon darüberschwebt? Dann wäre die Lösung, etwas zuzunehmen.

Und was ist mit deinen Haaren? Kannst du mit der Frisur nichts machen? Noch bist du ja wohl jung und hast vermutlich noch eine Menge Haare zur Verfügung. Oder nicht?
http://www.menshealth.de/style/haut-haa ... 152574.htm

Ansonsten: Hut, Kappe oder Mütze, je nach Anlass und Temperatur.

24.07.2010 23:05 • #101


S
Zitat von Andrey:
Zitat:
Es liegt an meinem übergroßen Kopf.

Ich würde mir an deiner Stelle deswegen keinen großen Kopf machen.
Am besten denkst du gar nicht darüber nach oder zumindest stellst du dir vor, dass du einen normalen Kopf hast. Es ist sehr wahrscheinlich, dass andere deinen Kopf als gar nicht so groß wahrnehmen wie du. Akzeptiere dich einfach so wie du bist. Stelle dir vor, du lernst eine Frau kennen, die der Meinung ist, dass sie zu große Füße hat. Ich glaube, bis sie dir sagt, dass sie zu große Füße hat, merkst du es gar nicht und es interessiert dich vielleicht auch gar nicht, weil du viele andere Dinge an ihr viel interessanter findest als ihre Füße. Nun, was bringt es der Frau, wenn sie sich über ihre vermeintlich große Füße Gedanken macht?

Und was dauerhafte Kontakte angeht - da kannst du dir sicher sein, dass sehr viele andere Menschen mit demselben Problem konfrontiert sind. Einen guten Freund oder eine Freundin zu finden ist verdammt schwer. Nicht weil sie alle böse oder irgendwie schlecht sind, sondern weil jeder Mensch anders ist und nicht alle zusammen passen, aber das weißt du doch selbst. Nur nicht aufgeben, irgendwann klappt es bestimmt.



Danke für die Antwort. Trotzdem muss ich wieder das letzte Wort haben , indem ich dir sage, dass große Füße nicht so sehr auffallen wie ein großer Kopf. Eine Frau schaut einem mann erst ins Gesicht, nicht auf die Füße. Außerdem kann man zu große Füße mit speziellen Schuhen kaschieren (ok, die muss man erstmal finden...). Bei einem großen Kopf kannst du gar nix machen.

24.07.2010 23:26 • #102


A


Einsamkeit, Angst, Soziale Phobie / kein Selbstvertrauen

x 3


S
Zitat von GastB:
Ich kann mir ehrlich gesagt unter einem zu großen Kopf gar nichts vorstellen.

Das einzige, was ich bisher in dieser Hinsicht gehört habe, ist ein Wasserkopf. Aber das ist krankhaft, führt zu geistiger Behinderung und ist bei dir wohl kaum der Fall, oder?

Ich habe auch einen sehr großen Kopf, was ich daran merke, dass mir fast kein Hut und keine Mütze passt. Aber das hat noch nie jemand bemerkt. Ich finde sogar, dass mein Kopf im Verhältnis zu meinem Körper zu klein ist. (Man kann auch sagen, ich bin zu klein für mein Gewicht. )

Es scheint jedoch ein Vorzug zu sein! Schau mal hier: http://portal.mytum.de/pressestelle/mel ... 8961643308
Also, das kannst du schon mal als deinen Vorzug herausstellen, wenn du es mal brauchen solltest.

Bist du vielleicht sehr dünn, so dass der Kopf wie ein Ballon darüberschwebt? Dann wäre die Lösung, etwas zuzunehmen.

Und was ist mit deinen Haaren? Kannst du mit der Frisur nichts machen? Noch bist du ja wohl jung und hast vermutlich noch eine Menge Haare zur Verfügung. Oder nicht?
http://www.menshealth.de/style/haut-haa ... 152574.htm

Ansonsten: Hut, Kappe oder Mütze, je nach Anlass und Temperatur.



Nun denn, ich kann ja mal mit einem Maßband den Kopfumfang messen und es dir dann hier rein schreiben .
DAs mit den Muetzen und Hueten ist wirklich schei. ! Wie gerne würde ich stylishe Huete tragen !

Mein Körper ist nach oben hin schmächtig, also brust und schultern. Fett lagert sich an Hueften udn dem Bauch -- klassische Birnenform also.
Ja Sport !
Aber in meinem Fall noch Muskelaufbausport dazu. Damit der obere Bereich bulliger wirkt.

Meine Haare sind in einem asymetrischen Pony geschnitten (war erst gestern beim Frisör) . Das macht das Gesicht etwas kleiner und verdeckt die Geheimratsecken. ICh hoffe diese Ecken lassen sich noch eine gewisse Zeit verdecken bevor dann auch dort das Haar duenner wird. Manche haben ja mit Mitte 20 garn ix mehr dort.
Siehe die Fußballer Heiko Westermann und ARjen Robben.

24.07.2010 23:30 • #103


G
Zitat von 30secondstomars:
DAs mit den Muetzen und Hueten ist wirklich *beep* ! Wie gerne würde ich stylishe Huete tragen !

Verstehe ich das richtig, dass du gerne Hüte tragen würdest?

Warum machst du es dann nicht? Zum einen gibt es da auch unterschiedliche Größen in den Geschäften zu kaufen. Und zum anderen, falls wirklich nichts passt, was dir gefällt, kannst du dir einen machen lassen. Es gibt noch sehr viele handwerkliche Hutmacher, die das ganz sicher sehr gerne tun würden.

Hier eine paar deutsche: http://katalog.meinestadt.de/deutschlan ... 5380-69462

Außerdem gibt es noch österreichische und worldwide.

25.07.2010 00:40 • #104


G
Hier alles, was dein Herz begehren könnte:
http://www.hut-classic.com/

25.07.2010 00:50 • #105


S
danke.

und hier ist noch ein link an andrey !
http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbei ... schoen.jsp

25.07.2010 01:39 • #106


A
Hmm, interessantes Experiment!
Aber ich kann dazu sagen:
1. Auch wenn statistisch gesehen eine Frau attraktiver wirkt als eine andere, so hat es im Einzelfall praktisch keine Relevanz. Denn dein Ziel ist ja nicht, dass ein bestimmter Mindestanteil der Bevölkerung dich attraktiv findet! Wenn ich z.B. 10 Freunde habe, dann bedeutet es ja nicht, dass 6 davon mich attraktiv finden und die restlichen nicht, nur weil der Statistik nach 60% der Bevölkerung mich attraktiv finden und die restlichen 40% nicht. Und, wie ich bereits erläutert habe, persönlicher Geschmack spielt in solchen Fällen eine sehr viel größere Rolle als der statistische Mittelwert.
2. Welche Implikationen hat es für dich? Wenn du jetzt weißt, dass - nehmen wir an - nur 30% der Menschen dich attraktiv finden statt der durchschnittlichen 40%, wie gehst du damit um? Wirst du deshalb depressiv? Das sind doch alles Rationalisierungen, die du als solche erkennen sollst! Ist es nicht viel wichtiger, was du selbst von dir hälst?

25.07.2010 13:10 • #107


I
Zitat von 30secondstomars:
Komme gerade vom Fußball.

Habe bereits am Bahnhof einen Fan angesprochen, am Bahnsteig.

Daraus ergab sich eine 90 minütige Zugfahrt ohne Langweile (hatte extra ne Zeitung gekauft ); er hatte ne Karte für mich und ich habe das Spiel mit ihm zusammen verfolgt.
Nach dem Spiel trennten sich dann unsere Wege.
Gebracht in obigem Sinne hat das dann auch nicht viel, aber ich war wenigstens nicht über weite ZEit alleine heute nachmittag.


Das hört sich doch gut an, freut mich.

25.07.2010 13:15 • #108


S
ab August bin ich wieder bei meinen Eltern. also die latente Einsamkeit wird dann übertüncht sein. Freue mich jetzt schon wieder auf meinen verbitterten,sarkastischen,rumnörgelnden Vater und meine hochgradig nervöse Mutter.

25.07.2010 14:22 • #109


S
Zitat von Idod:
Zitat von 30secondstomars:
Komme gerade vom Fußball.

Habe bereits am Bahnhof einen Fan angesprochen, am Bahnsteig.

Daraus ergab sich eine 90 minütige Zugfahrt ohne Langweile (hatte extra ne Zeitung gekauft ); er hatte ne Karte für mich und ich habe das Spiel mit ihm zusammen verfolgt.
Nach dem Spiel trennten sich dann unsere Wege.
Gebracht in obigem Sinne hat das dann auch nicht viel, aber ich war wenigstens nicht über weite ZEit alleine heute nachmittag.


Das hört sich doch gut an, freut mich.



25.07.2010 14:32 • #110


S
Zitat von 30secondstomars:
Freue mich jetzt schon wieder auf meinen verbitterten,sarkastischen,rumnörgelnden Vater und meine hochgradig nervöse Mutter.

*grübel* Wie hiess die Serie noch mal mit Heinz Schubert... Fällt mir jetzt nicht ein.

25.07.2010 16:50 • #111


B
Ekel Alfred . . . . . . Familienführer mit Herz und Seele

25.07.2010 18:40 • #112


S
ich fühl mich heimat - und familienlos. Obwohl ich beides habe.
In der Heimat fühle ich mich nicht wohl, jetzt muss ich wieder dorthin , weil die Eltern mir den Geldhahn zudrehen.
familienlos bin ich insofern, dass meine familie erstens klein ist und zweitens nur aus komplizierten,anstrengenden egos besteht.

Nicht nur ich mache meine Eltern kraftlos, sondern umgekehrt sie mic hauch.

Weil beide voneinander falsche ,übertriebene Erwartungen und Vorstellungen haben.

25.07.2010 18:49 • #113


S
Ekel Alfred . . . . . . Familienführer mit Herz und Seele

Kenne zwar die Serie und den Darsteller nicht, aber die Beschreibung trifft auf meinen Vater zu. Ab August muss ich mir das wieder täglich geben.

Ausländer sind schei.
Türken sind aggressive Messerstecher
Neger raus
Sozis und Linke weg
Karrierefrauen sind schei.
gleichgeschlechtlich sind krank im Kopf
Tätowiere Typen sind Assis
Juden beherrschen die Welt
Politiker sind Lügner

bla bla bla

25.07.2010 18:56 • #114


B
Hey, das sind tatsächlich die Lieblingssätze von Ekel Alfred.

(War damals leider noch in schwarz/weiss, nix Farbfernseh.

Übrigens:

Heimat ist dort, wo man sich wohl fühlt.
Und das muss nicht immer die Herkunftsamilie sein.

25.07.2010 19:42 • #115


C
Hallo...

na mit den Politikern hat Er aber Recht....

aber den Rest....

kenn ich auch noch ein herz und eine Seele......hab mich immer total drüber beömmelt...

25.07.2010 19:51 • #116


A
Zitat:
Ausländer sind *beep*
Türken sind aggressive Messerstecher
Neger raus
Sozis und Linke weg
Karrierefrauen sind *beep*
gleichgeschlechtlich sind krank im Kopf
Tätowiere Typen sind Assis
Juden beherrschen die Welt
Politiker sind Lügner

Oh, das tut mir echt leid für dich...

Aber vorsicht! Du darfst nicht permanent deinen Eltern die Schuld an deiner momentanen Situation geben, auch wenn sie tatsächlich dafür (mit)verantwortlich sind, was meiner Theorie nach praktisch immer der Fall ist. Ich meine: klar, die Eltern und das Umfeld, in dem man aufgewachsen ist, determinieren die persönliche Entwicklung, aber man darf sich nicht darauf fixieren. Anders ausgedrückt: man soll nach vorne schauen und die Vergangenheit ruhen lassen. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, da ich selber eine Phase durchgemacht habe, in der ich stets meine Eltern für meine schreckliche Situation verantwortlich gemacht habe. Aber irgendwann habe ich erkannt, dass es zwar der Wahrheit entspricht, aber es mir nichts nützt, wenn ich mich permanent daran erinnere. Ja, sie sind schuld und haben Fehler gemacht - daran kann man jetzt nichts mehr ändern. Und schei. drauf. Es ist nicht meine Schuld und ich muss schauen, wie ich damit irgendwie weiter komme. Solche Überlegungen haben mir jedenfalls geholfen, vielleicht helfen sie auch dir.

25.07.2010 19:57 • #117

Sponsor-Mitgliedschaft

S
Zitat von Idod:
Zitat von 30secondstomars:
das bierchen habe ich vorhin in einer kneipe schon. bin ehrlich gesagt müde jetzt.
hab voll den muskelkate von 3 stunden wandern am mittwoch

im kino läuft nix. habe aber heute 2 tickets für uni kino gewonnen.
jetzt bräuchte ich noch ne begleitung ..



Doch Knight and Day, gestern gesehen, ziemlich gut, also das ist keine Ausrede



wollte heute abend rein, aber 8,50 sind ne gute ausrede

ich nehm an der film ist zum popcorn mampfen und gehirn ausschalten gut geeignet ?
wär ja auch nich schlecht

25.07.2010 22:27 • #118


I
Zitat von 30secondstomars:
wollte heute abend rein, aber 8,50 sind ne gute ausrede

ich nehm an der film ist zum popcorn mampfen und gehirn ausschalten gut geeignet ?
wär ja auch nich schlecht


Wir haben pro Karte zehn gelöhnt und waren schon bisschen verwundert das es so billig ist^^ dank 3D ist man ja schon anderes gewöhnt.
Naja der Film ist sicher nicht soo anspruchsvoll, aber witzig und actionreich.

26.07.2010 17:38 • #119


J
War denn von euch schonmal jemand alleine im Kino? Und wenn ja, fühlt man sich dabei nicht komisch?

27.07.2010 08:52 • #120


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler