Pfeil rechts

Zitat von Chaosfee:
das scheint doch nur so.....der der viele Freunde hat ist nicht unbedingt glücklicher wie Du...


yeah aber dafür hat der oder die einen guten abend mehr auf seinem / ihrem konto und ich wieder nen flop abend.

23.07.2010 20:08 • #81


na mit diesen negativen Gedanken wird das nie was.....

23.07.2010 20:11 • #82



Einsamkeit, Angst, Soziale Phobie / kein Selbstvertrauen

x 3


ach komm, es is doch mehr oder weniger so. was soll man da groß schönreden

23.07.2010 20:12 • #83


trotzdem sollte man immer das beste draus machen.....

versuchs doch einfach mal....

23.07.2010 20:14 • #84


ja aber dann tagsüber

ok dann sind viele gestresst , aber meine einsamkeit fällt da nicht so sehr auf.

verstehst du , wenn ich jetzt in eine kneipe gehe und mich hinsetze.
99,3 prozent der anwesenden leute denken dann hat der niemand zum ausgehen. wenn ich dann mich mit einer arroganten s**** egal haltung hinsetze lerne ich auch niemand kennen

davon abgesehen sind mädels abends ja in gruppen unterwegs und das macht es nicht so einfach ..

23.07.2010 20:17 • #85


ich hab auch schon mal Frauen gesehn die allein unterwegs sind.....

arrogant ist immer schlecht....wenn man unantastbar wirkt bleibt man meist allein....

am besten ist es locker zu sein....ein lächeln kann wunder wirken..

23.07.2010 20:21 • #86


vielleicht geh ich ins kino

23.07.2010 20:30 • #87


mhhh im Kino ist es dunkel....aber schon mal gut für den Anfang....danach noch einen Absacker in der Kneipe....oder in den Biergarten...

23.07.2010 20:32 • #88


das bierchen habe ich vorhin in einer kneipe schon. bin ehrlich gesagt müde jetzt.
hab voll den muskelkate von 3 stunden wandern am mittwoch

im kino läuft nix. habe aber heute 2 tickets für uni kino gewonnen.
jetzt bräuchte ich noch ne begleitung ..

23.07.2010 20:34 • #89


na wenn nichts läuft würde ich auch nicht gehn....

bin auch nicht so der KinoFreak....schau lieber zuhause DVD.....da kann ich wenigstens bei einschlafen wenn der Film nix is.....

23.07.2010 20:39 • #90


einsamkeit, angst, soziale phobie, kein selbstvertrauen

Naja, wenn einer mit sonnem unsichtbaren Fred-Schild inne Kneipe geht, der wäre doch nur sauer, wenn er Erfolg haben würde.

Nichts macht erfolgreicher, wie Erfolg. Wer hat, dem wird gegeben.

Was wäre, wenn Du Erfolg haben würdest? Müsstest Du den Erfolg wieder abgeben?

23.07.2010 21:59 • #91


bist du dir da sicher ?

23.07.2010 22:36 • #92


Guten Morgen!

Hab ich das richtig in Erinnerung, dass du studierst? Bist du da nicht haufenweise von Mädels im gleichen Alter umgeben? Die Uni is doch immer noch der beste Ort um sich mit Leuten zu verabreden und zu unterhalten. Zusammen in die Mensa, in die Bib zum Lernen, mal in Park, abends gemeinsam weg gehen.. da gibt's doch echt viele Möglichkeiten.

Und was mir noch einfällt: Der Plausch mit der Dame an der Theke ist doch erst mal grundsätzlich was Gutes. Du bist auf sie zu gegangen, hattest ein ganz tolles und nettes Gespräch. Das ist erst mal was Positives. Okay, sie geht bald ins Ausland. Das ist schade, aber im Grunde würde ich deine Erfahrung als Erfolg verbuchen. Du aber siehst sie als Misserfolg an. Warum eigentlich?
Weil sie als potenzielle Partnerin jetzt wegfällt? Vielleicht gehst du mit zu viel Druck und zu hohen Erwartungen ans Kennenlernen Anderer ran. Vielleicht solltest du nicht als Ziel im Kopf direkt den Traualtar haben (überspritzt ausgedrückt) sondern einfach dich für den Moment freuen, dass du jetzt gerade nette Ansprache hast.

Übrigens hat das Angesprochen-Werden nicht unbedingt was mit dem Aussehen zu tun, sondern mit der inneren Einstellung und mit dem was man ausstrahlt. Ich weiß z.B. noch, dass ich, als ich bei 173cm Körpergröße 55kg wog (also echt schlank war) kaum angesprochen wurde, weil ich damals nicht wirklich viel von den mich umgebenden Menschen gehalten hab und auf viele auch neidisch war. Die merken das!
Zwischenzeitlich wog ich durch Frustessen mal 75kg, war aber mit mir selber im Reinen und absolut offen für andere Menschen. Und da wurde ich eine zeitlang sehr häufig im Zug und an der Haltestelle angesprochen. Fand ich sehr interessant, weil es meine Theorie von Ausstrahlung Aussehen bestätigt hat.

Ich hab z.B. von allen meinen Flirts auch nur noch Gesprächsverlauf und Wohlfühlfaktor im Kopf, ich weiß überhaupt nicht mehr wie die ausgesehen haben. Meine positive oder negative Erinnerung an ein Gespräch bestimmt also, wen ich mir merke und wen nicht. Nicht das Aussehen der Person. Am Besten in Erinnerung blieb mir übrigens ein Kerl, der mir an der Haltestation Gesundheit gewünscht hat, als ich niesen musste, mir dann ein Taschentuch angeboten hat und später im Zug ganz süß mit einem mitfahrenden Kind und dessen Mutter geredet hat. Da hat mein weiblicher Urinstinkt sofort gesagt: Höflich, Zuvorkommend, und kinderlieb: Passt!
Frauen sind nicht so schwer zu überzeugen, wie mann oft meint. Eigentlich reichen wirklich die absoluten Basics. Höflichkeit, Witz, und ein bisschen Übertreibung.

Liebe Grüße,
Bianca

Liebe Grüße,
Bianca

24.07.2010 05:02 • #93


Zitat von 30secondstomars:
Zitat von Chaosfee:
oder anziehn und ausgehn.....


jetzt mal ganz ehrlich:

das ist doch bescheuert. klar lernt man zu hause niemand kennen. in einer disco ,kneipe etc. aber auch nicht.
es sei denn man sieht wirklich sehr gut aus.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann findest du dich nicht attraktiv, was u.a. an deinem Aussehen liegt. Aber da lässt sich doch was machen: neuer Haarschnitt, neue Klamotten, ein Paar Kilos ab- oder zunehmen - das ist doch alles machbar. Wenn dir dein Äußeres nicht gefällt, dann kannst du dir überlegen, was du machen könntest. Ich meine, jeder ist einzigartig und es gibt keine absoluten Kriterien für Schönheit (auch wenn uns durch die Medien etwas anderes suggeriert wird). Du kennst es bestimmt selbst: du findest diejenige Frau am schönsten, die nicht dem Schönheitsideal entspricht, sondern die am besten deinem persönlichen Geschmack entspricht. Und du kannst nicht mal erklären, warum sie dir gefällt, es ist einfach so, du vergleichst sie auch nicht mit anderen. Stimmt? Und genauso kann es sein, dass Mädels dich attraktiv finden, aber wenn du ständig davon ausgehst, dass sie dich mit irgendjemanden anderen vergleichen, und wenn du dich selbst nicht attraktiv findest, dann kriegst du es vielleicht gar nicht mit. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass eine Frau einem fremden Mann sagen würde: Ich finde, Sie sehen gut aus und möchte mit Ihnen ausgehen. Hier ist meine Telefonnummer; rufen Sie mich so bald es geht an. Aber wenn sie dich bspw. anlächelt oder zurücklächelt, dann ist es doch schon ein gutes Zeichen.

Und ich würde dir empfehlen, den Beitrag von Bianca wirklich ernst zu nehmen, vor allem was die Bewertung deines Gesprächs mit der Frau an der Theke angeht. Dass du auf sie zugegangen bist und ein Gespräch zustandegekommen ist, das ist etwas, worauf du stolz sein kannst. Viele trauen sich nicht mal (ich übrigens manchmal auch), jemanden anzusprechen. Aber jedes Mal, wenn du es versuchst, wirst du dich bessern und es wird dir immer leichter fallen. Du musst doch einsehen, dass der Gespräch dir schon etwas Erfahrung gebracht hat, die du beim nächsten Mal sicherlich gebrauchen wirst. Bianca hat völlig recht: du hast dir vorgenommen, jemanden kennenzulernen, und du hast es geschafft - ein Erfolg. Das ist eine harte Tatsache.

24.07.2010 11:49 • #94


Zitat von 30secondstomars:
das bierchen habe ich vorhin in einer kneipe schon. bin ehrlich gesagt müde jetzt.
hab voll den muskelkate von 3 stunden wandern am mittwoch

im kino läuft nix. habe aber heute 2 tickets für uni kino gewonnen.
jetzt bräuchte ich noch ne begleitung ..



Doch Knight and Day, gestern gesehen, ziemlich gut, also das ist keine Ausrede

24.07.2010 12:01 • #95


Zu zweit im Kino und noch Zeit auf die Leinwand zu schauen ? ...

24.07.2010 12:10 • #96


Zu zweit im Kino und noch Zeit auf die Leinwand zu schauen ? ...

Da es meine beste Freundin war... ja^^ ich werde einsam sterben und hab mich auch damit abgefunden. Aber das ist ot, ist 30secondtomars threat.

24.07.2010 12:46 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Geteiltes Liebesleid ist halbes Liebesleid . . .

24.07.2010 18:16 • #98


Zitat von Andrey:
Zitat von 30secondstomars:
Zitat von Chaosfee:
oder anziehn und ausgehn.....


jetzt mal ganz ehrlich:

das ist doch bescheuert. klar lernt man zu hause niemand kennen. in einer disco ,kneipe etc. aber auch nicht.
es sei denn man sieht wirklich sehr gut aus.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann findest du dich nicht attraktiv, was u.a. an deinem Aussehen liegt. Aber da lässt sich doch was machen: neuer Haarschnitt, neue Klamotten, ein Paar Kilos ab- oder zunehmen - das ist doch alles machbar. Wenn dir dein Äußeres nicht gefällt, dann kannst du dir überlegen, was du machen könntest. Ich meine, jeder ist einzigartig und es gibt keine absoluten Kriterien für Schönheit (auch wenn uns durch die Medien etwas anderes suggeriert wird). Du kennst es bestimmt selbst: du findest diejenige Frau am schönsten, die nicht dem Schönheitsideal entspricht, sondern die am besten deinem persönlichen Geschmack entspricht. Und du kannst nicht mal erklären, warum sie dir gefällt, es ist einfach so, du vergleichst sie auch nicht mit anderen. Stimmt? Und genauso kann es sein, dass Mädels dich attraktiv finden, aber wenn du ständig davon ausgehst, dass sie dich mit irgendjemanden anderen vergleichen, und wenn du dich selbst nicht attraktiv findest, dann kriegst du es vielleicht gar nicht mit. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass eine Frau einem fremden Mann sagen würde: Ich finde, Sie sehen gut aus und möchte mit Ihnen ausgehen. Hier ist meine Telefonnummer; rufen Sie mich so bald es geht an. Aber wenn sie dich bspw. anlächelt oder zurücklächelt, dann ist es doch schon ein gutes Zeichen.

Und ich würde dir empfehlen, den Beitrag von Bianca wirklich ernst zu nehmen, vor allem was die Bewertung deines Gesprächs mit der Frau an der Theke angeht. Dass du auf sie zugegangen bist und ein Gespräch zustandegekommen ist, das ist etwas, worauf du stolz sein kannst. Viele trauen sich nicht mal (ich übrigens manchmal auch), jemanden anzusprechen. Aber jedes Mal, wenn du es versuchst, wirst du dich bessern und es wird dir immer leichter fallen. Du musst doch einsehen, dass der Gespräch dir schon etwas Erfahrung gebracht hat, die du beim nächsten Mal sicherlich gebrauchen wirst. Bianca hat völlig recht: du hast dir vorgenommen, jemanden kennenzulernen, und du hast es geschafft - ein Erfolg. Das ist eine harte Tatsache.


FRISUR , KLAMOTTEN, OUTFIT sind im grünen Bereich. daran kann es nicht liegen.
Es liegt an meinem übergroßen Kopf. ICh muesste also eine Freundin finden, die auch solch einen großen Kopf hat. (hört sich alles lustig an, ist es aber (für mich ) nicht).

Denn ein wacher Blick auf die Straße zeigt:
Gepiercte Typen laufen mit gepiercten Mädels rum. Tätowierte Typen mit tätow. Mädels. Blonde Frauen mit blonden Typen etc.
Die (optischen) Gemeinsamkeiten zählen ziemlich häufig.



Naja,ein Teilerfolg ist es , aber es bringt nichts , wenn daraus kein dauerhafter Kontakt (ob nun freundschaftlich oder Beziehung) wird.

Komme gerade vom Fußball.

Habe bereits am Bahnhof einen Fan angesprochen, am Bahnsteig.

Daraus ergab sich eine 90 minütige Zugfahrt ohne Langweile (hatte extra ne Zeitung gekauft ); er hatte ne Karte für mich und ich habe das Spiel mit ihm zusammen verfolgt.
Nach dem Spiel trennten sich dann unsere Wege.
Gebracht in obigem Sinne hat das dann auch nicht viel, aber ich war wenigstens nicht über weite ZEit alleine heute nachmittag.

24.07.2010 19:56 • #99


Zitat:
Es liegt an meinem übergroßen Kopf.

Ich würde mir an deiner Stelle deswegen keinen großen Kopf machen.
Am besten denkst du gar nicht darüber nach oder zumindest stellst du dir vor, dass du einen normalen Kopf hast. Es ist sehr wahrscheinlich, dass andere deinen Kopf als gar nicht so groß wahrnehmen wie du. Akzeptiere dich einfach so wie du bist. Stelle dir vor, du lernst eine Frau kennen, die der Meinung ist, dass sie zu große Füße hat. Ich glaube, bis sie dir sagt, dass sie zu große Füße hat, merkst du es gar nicht und es interessiert dich vielleicht auch gar nicht, weil du viele andere Dinge an ihr viel interessanter findest als ihre Füße. Nun, was bringt es der Frau, wenn sie sich über ihre vermeintlich große Füße Gedanken macht?

Und was dauerhafte Kontakte angeht - da kannst du dir sicher sein, dass sehr viele andere Menschen mit demselben Problem konfrontiert sind. Einen guten Freund oder eine Freundin zu finden ist verdammt schwer. Nicht weil sie alle böse oder irgendwie schlecht sind, sondern weil jeder Mensch anders ist und nicht alle zusammen passen, aber das weißt du doch selbst. Nur nicht aufgeben, irgendwann klappt es bestimmt.

24.07.2010 22:02 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler